Ausleitung mit Chlorella&Co. Leberprobleme, wann Koriander?Wer ha

Themenstarter
Beitritt
09.11.08
Beiträge
738
Ausleitung mit Chlorella&Co. Leberprobleme, wann Koriander?Wer ha

Hallo Leute,

seit Sep diesen Jahres hab ich massive Leberbeschwerden, nur duch Basenbäder, Leberwickel und leberschonende Ernährung hab ich diese in den Griff bekommen, nehme Basenpulver und Mariendistel, bin schon seit Juli längst bei der Bärlauchzieldosis angelangt, es geht aber trotzdem nicht voran, esse ich zu säuernd oder bade mal nicht in kaiser natron oder nehme zu wenig basenpulver streikt die leber sofort, hatte im sep mal koriander probiert, einen tropfen, ging völlig nach hinten los,mir ergings schlecht, anfang dez wagte ich wieder einen versuch, leider wieder dasselbe. 3 tage außer gefecht. ich wunder mich warum es stehen bleibt und die leber so streikt. mit dem bärlauch ging es recht schnell voran, beim koriander aber so gar nicht, leite seit april 09 aus, am anfang viel falsch gemacht, erst seit januar 2010 nehme ich erst die richtige menge chlorellas und bärlauch im richtigen abstand, basenpulver und die basenbäder. trotzdem gehts nun nicht weiter obwohl die zieldosis des bärlauchs längst erreicht ist, wie sind eure erfahrungen?ist das bindegwebe noch nicht frei genug?
 
wundermittel

bebu

Ausleitung mit Chlorella&Co. Leberprobleme,wann Koriander?Wer hat Erfahrung?

Hallo Laura, warst Du mit Deinen Leberproblemen bereits bei einem Arzt?
Wenn nicht, dann solltest Du das umgehend tun. :rolleyes:
 

mha1972

Gesperrt
Beitritt
30.03.10
Beiträge
226
Ausleitung mit Chlorella&Co. Leberprobleme,wann Koriander?Wer hat Erfahrung?

seit Sep diesen Jahres hab ich massive Leberbeschwerden, nur duch Basenbäder, Leberwickel und leberschonende Ernährung hab ich diese in den Griff bekommen, nehme Basenpulver und Mariendistel, bin schon seit Juli längst bei der Bärlauchzieldosis angelangt, es geht aber trotzdem nicht voran, esse ich zu säuernd oder bade mal nicht in kaiser natron oder nehme zu wenig basenpulver streikt die leber sofort, hatte im sep mal koriander probiert, einen tropfen, ging völlig nach hinten los,mir ergings schlecht, anfang dez wagte ich wieder einen versuch, leider wieder dasselbe. 3 tage außer gefecht. ich wunder mich warum es stehen bleibt und die leber so streikt. mit dem bärlauch ging es recht schnell voran, beim koriander aber so gar nicht, leite seit april 09 aus, am anfang viel falsch gemacht, erst seit januar 2010 nehme ich erst die richtige menge chlorellas und bärlauch im richtigen abstand, basenpulver und die basenbäder. trotzdem gehts nun nicht weiter obwohl die zieldosis des bärlauchs längst erreicht ist, wie sind eure erfahrungen?ist das bindegwebe noch nicht frei genug?


Woher weißt du, dass die Leber Probleme macht?

Woher weißt du, dass du (wirklich) was ausleitest? Woher weißt du, dass es nicht voran geht?

Woher weißt du, was eine "leberschonende" Ernährung ist? Weil es irgendjemand irgendwo so geschrieben hat?

Du machst lauter ziemlich definitive Aussagen, nur wäre mal sehr interessant zu erfahren, wie du dazu kommst. Ich sage ja nicht, dass das alles nicht stimmt, aber da bei solchen Aussagen steht eine Gewissheit und ein enormes (diagnostisches) Wissen dahinter, dass man da schon gerne wissen möchte, woher dieses Wissen - oder ist es ja vielleicht "Wissen" (ja, in "") - denn kommt? It all sounds a little "fishy" to me.
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
09.11.08
Beiträge
738
Ausleitung mit Chlorella&Co. Leberprobleme,wann Koriander?Wer hat Erfahrung?

meine leberwerte warem immer ziemlich hoch, beim ultraschall war nichts zu sehen,aber mir tut es in der gegend weh. leberschonend ist für mich wenig eiweiß,nichts fettiges und gebratenenes
 
Oben