Ausleitung mit Chlorella&Co. jetzt plötzlich Probleme

Themenstarter
Beitritt
09.11.08
Beiträge
738
Hallo,

ich leite jetzt schon seit April 09 mit Chlorellas und Bärlauch aus. Am Anfang habe ich viel falsch gemacht.

Mittlerweile vertrage ich 2x30 Tropfen Bärlauch ziemlich gut.
Man muss ja auch immer die Doppeltage einhalten, aber nach meinen letzten Doppeltagen ist nichts mehr wie es mal war!
Mir wurde am ersten Doppeltag total schwindelig und ich war oft wie weggetreten,habe die symptome mit basenpulver in den griff bekommen, den 2ten doppeltag auch einigermaßen aber abends gings dann los,heftige durchfälle,schwindelanfälle usw.ich habe nichts anders gemacht als sonst auch.
Ich mache Basenbäder, entsäuere täglich mit basenpulver,nehme vit b12 komplex von taxofit, und seitdem ich die durchfälle hatte nehme ich wieder mariendistel hochdosiert,die durchfälle sind so gut wie weg,hab sie jedemnfalls nicht mehr nach jedem essen. aber diese benebelt sein,dieses ständige gefühl der ohmacht und der schwindel und die müdigkeit rauben mir den letzen nerv,bin jetzt bis mittwocxh krank geschrieben. bin in der ausbildung und es bessert sich einfach nichts,ich bin im letzten jahr und genau vor einem jahr gab es das problem schonmal das ich sogar 3 monate krank geschrieben war,das macht meine firma jetzt nicht mehr mit.

naja habe heute schon einen tropfen koriander genomen in der hoffnung das sich was tut,aber leider bisher weder besserung noch schlechterung. wer weiß was ich noch machen kann?
 
wundermittel

Esther2

Kein Koriander, wenn´s dir eh schon schlecht geht.

Was sind Doppeltage?

Nimmst du noch Chlorella? Normalerweise nimmt man in Entgiftungskrisen einen Tag lang die zehnfache Menge, dann 2 Tage Pause. Damit ist der Spuk oft ganz schnell vorbei.

LG, Esther.
 
Themenstarter
Beitritt
09.11.08
Beiträge
738
doppeltage sind die die empfohlen werden, jeden 9. und 10. doppelte menge chlorella und am 11. tag pause. das hat mir bisher auch gut geholfen. habe die doppel und pausentage vorher nicht gemacht, seitdem ich die gemacht habe konnte ich immer den bärlauch steigern,weiß auch nicht was jetzt los ist.

vielleicht ist die entgiftung zu stark und ich muss runterschrauben
 
regulat-pro-immune
Beitritt
16.06.10
Beiträge
57
hm ja koriander würd ich dir nu auch nich empfehlen..

ich würd dir raten einfach ma bissl entgiftungspause zu machen und erstmal versuchen dein körper mit tees (mariendistel für leber / goldrute für niere) und evtl div mineralien/ vitaminen(selen / zink / vit c ...) wieder ertwas zu stützen und wenns dir wieda besser geht weiter machen..
lässt du dich parallel zu deiner therapie öfters ma durchtesten( kinesiologie/ eav / blutuntersuchung) ? da könntest dann gezielt sehn wos fehlt.

auf jeden fall würd ich an deiner stelle meinem körper etwas ruhe gönnen..

greetz fr33
 
Themenstarter
Beitritt
09.11.08
Beiträge
738
ich nehme ja vit b12 mit vit c zink selen mariendistel usw.
ich hab ja letztens einen tag pause gehabt,aber gebracht hat das nichts.da ging es mir noch schlechter,vllt schraube ich den bärlauch wirklich einfach nur runter
 

Esther2

entgiftung runterschrauben heißt bizarrerweise chlorella kurzfristig hochschrauben.

und die schon genannten ideen, mal mit der entgiftung pause zu machen und dafür "gute stoffe" aufzufüllen, finde ich auch gut.

z. B. Coenzym Q10, B-Vitamine, Zink, Selen, Mineralien (hast du ja schon Basenpulver, da ist meist einiges drin), mit Vorsicht die fettlöslichen Vitamine ADEK, Eisen und Vit C, ... vielleicht auch "darmbakterien" ...

alles gute,
esther.
 
Themenstarter
Beitritt
09.11.08
Beiträge
738
wieso chlorellas erhöhen?ich reduziere nur den bärlauch und lasse die chlorellas gleich. die vitamine und darmbakterien nehme ich sowieso täglich ein.
irgendwie muss es aber was anderes sein, denn die tage zuvor hab ich ja schon den pausentag gehabnt und da ging es mir noch schlechter...
 

Esther2

wieso chlorellas erhöhen?ich reduziere nur den bärlauch und lasse die chlorellas gleich. die vitamine und darmbakterien nehme ich sowieso täglich ein.
irgendwie muss es aber was anderes sein, denn die tage zuvor hab ich ja schon den pausentag gehabnt und da ging es mir noch schlechter...

Chlorella hat zwei Funktionen: erstens mobilisiert es Giftstoffe, zweitens bindet es sie, sodass sie über den Darm ausgeschieden werden können. Wenn du mehr Chlorella nimmst, wird kaum mehr mobilisiert, aber es wird deutlich mehr gebunden! Wenn du weniger nimmst, wird im Verhältnis zur Bindekapazität mehr mobilisiert, es ist dann also mehr Hg (und andere Gifte) im Körper unterwegs, das mangels Bindung nicht ausgeschieden werden kann.

Esther.
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
09.11.08
Beiträge
738
ich nehme pro tag 4 g,habe vorher 2400 mg genommen, durch den koriander habe ich irgendwie totale kopfweh bekommen.durch den tropfen koriander muss ich jetzt aber mehr chlorellas nehmen das das aufgewirbelte auch wieder aufgefangen wird. werde heute anstatt 30 tropfen nur 20 tropfen bärlach nehmen und sehen ob sich was tut.
 
Beitritt
25.10.04
Beiträge
2.418
Es könnte auch ein Leberstau sein. Dabei können die gelösten Giftstoffe (nicht nur Schwermetalle, sondern auch Stoffwechselschlacken) nicht mehr kompensiert und abgeführt werden. Ich würde auch unbedingt eine Ausleitungspause machen, aber über einen längeren Zeitraum.
Ich habe den Fehler gemacht, bei meiner Ausleitung, dass ich viel zu wenig Pausen gemacht habe.
Jetzt ist mein Darm ziemlich kaputt und meine Leber und Nieren auch sehr angeschlagen.

Ich würde weiter Basenbäder machen, eine Leber-Diät einhalten und mal TCM/Akupunktur ausprobieren. Das hat mir immer sehr gut geholfen, die Leber-Blockaden zu lösen.


Hast du auch einen Darmpilz?


Viele Grüße,
Kerstin
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
09.11.08
Beiträge
738
ja ich tippe auch auf die leber,dafür nehme ich ja mariendistel und mache die basenbäder und entsäuere mit basenpulver.

die durchfälle sind auch so gut wioe weg.nur der schwindel,müdigkeit und schlappheit hören halt nicht auf. werde gleich mal nen lebertee trinken. und weniger bärlauch nehmen
 
Themenstarter
Beitritt
09.11.08
Beiträge
738
der koriander scheint mir heute echt gar nicht gut getan zu haben...hab kopfweh und bin fertig. kann da jetzt nicht einfach die chlorella nicht mehr nehmen also alles absetzen. das aufgewirbelte vom koriander muss ich ja jetzt auffangen
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
09.11.08
Beiträge
738
ich bin mit dem kreislauf überhaupt nicht stabil. meint ihr ich kann jetzt einfach mal ein paar tage pausieren?
 
Beitritt
16.06.10
Beiträge
57
hm hab vor n paar wochen n ähnlichen fehler gemacht und auch koriander genommen ohne genauer darüber bescheid zu wissen und ohne das mein bindegewebe entgiftet war...hab dadurch evtl bissl Hg in die zellen verschoben...meiner meinung nach bringt dann chlorella nichts denn wenn Hg in der zelle is und man eh schon kopfweh hat dann kann mans nich mehr übers blut mit chlorellas auffangen...
hatte vor mithilfe von rizinusöl bärlauch und koriander zu entgiften...nachdem ich nun weiss wie das mit dem koriander und dem Hg in nervenzellen abläuft war das ne plöde idee die so gar nich funktionieren konnte...
hatte an dem tag dann auch leicht kopfweh und un sone art nebel im kopp...
hat sich aba im lauf der woche gelegt...auch wenn ich die tage drauf noch ziemlich müde war und der kopf vernebelt blieb...


zusätzlich muss man auch bei chlorellas kucken ob man die verträgt...ich meine z.b nicht...

wie gesagt ich würd dir erstma raten ne pause von min ner woche einzulegen und in dieser zeit nur körperstärkende mittel zu nehmen...also nix was dein körper iwie anstrengt...
dazu zähl ich z.b.:

für die leber: mariendistel, löwenzahn, artischoke

für die niere: goldrute; (bärlauch hat neben seinen möglichkeiten beim Hg auch nierenstärkende funktionen)

ja und eben viel trinken und viel ruhe

ja und vll ma wieda untersuchen lassen...vll is es auch was ganz anderes auf das man reagieren müsste.


ich kenn es wenn es einem einfach nich schnell genug gehen kann beim entgiften bzw. man keine änderung spürt und dann zu drastischen massnahmen greift und es dadurch verschlimmert...aba gib deinem körper zeit ;)
 
Beitritt
16.06.10
Beiträge
57
der koriander scheint mir heute echt gar nicht gut getan zu haben...hab kopfweh und bin fertig. kann da jetzt nicht einfach die chlorella nicht mehr nehmen also alles absetzen. das aufgewirbelte vom koriander muss ich ja jetzt auffangen

chlorella bringt nix
wenn dein bindegewebe noch nicht frei ist...was ich ma vermute dann hast du mit dem koriander die gifte nun in deine nervenzelle verschoben...und da kann sie auch nur koriander (und evtl Ala säure <- darüber aber keine kenntnisse) wieder rausholen, aber eben erst wenn das bindegewebe frei ist...chlorella hat nur eine herausführende funktion bei der entgiftung...

es heisst ja das koriander eines der wenigen mittel ist welches die blut-hirn schranke überwinden kann.... diese bluthirnschranke ist nur ein anderer name für eine spezielle form von bindegewebszellen welche das zns umgeben.
die sog. glia zellen bzw. neuroglia.
ist das bindegewebe nicht frei dann wandert das Hg bei der gabe von koriander in die richtung in der weniger Hg vorhanden ist...so nach dem osmose prinzip. also folglich in die zelle denn die ist ja normal von schadstoffen durch die bluthirnschranke geschützt. durch koriander wird dieser schutz allerdings überwunden ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Esther2

chlorella bringt nix

Hg im Nervensystem macht so unmittelbar keine Symptome, glaub ich. Die Symptome sind die Symptome von Hg im Blut und Co, würde ich sagen. Deshalb schon Chlorella.

Aber wie du schon richtig sagst: nicht jeder verträgt jedes Chlorella blablabla.

Es ist auf Distanz nicht zu sagen, was jetzt schlau wäre.

LG, Esther.
 
Beitritt
16.06.10
Beiträge
57
Hg im Nervensystem macht so unmittelbar keine Symptome, glaub ich. Die Symptome sind die Symptome von Hg im Blut und Co, würde ich sagen. Deshalb schon Chlorella.

LG, Esther.




laut diesem video und div andern schriften die ich gelesen hab macht es schon symptome vll nicht mehr mittelbar aber unmittelbar..also manchma weiss man gar nich wie gut es einem gehen könnte weil dein potential blockiert ist ;)
und direkte symptome spürt man eben wenn sichs Hg bewegt und an gesunden bereichen vorbei kommt und schädigt.

soweit ich weiss befindet sich quecksilber nie arg lange im blut da es ziemlich bindungsfreudig ist und ja nich abgebaut wird wie andere stoffe...
und was dem blut am nächsten ist, ist eben das bindegewebe welches bedeutende funktionen bei der zellversorgung, der zellstabilität, der zellabwehr und der informationsübertragung zwischen zellen hat. und diese funktionen werden durch Hg eingeschränkt bzw. behindert.


wollte mit "chlorella bringt nix " auch nich sagen das die lieben algen allg. nix bei der ausleitung bringen sondern speziell in lauras fall keine direkte besserung bringen würden...bzw. nur geringe. (sind ja viele nährstoffe drin unso und hat auch paar sulfate welche Hg mobilisieren aba soweit ich weiss nur minimal)
 
regulat-pro-immune
Beitritt
24.10.05
Beiträge
6.296
Es könnte auch ein Leberstau sein. Dabei können die gelösten Giftstoffe (nicht nur Schwermetalle, sondern auch Stoffwechselschlacken) nicht mehr kompensiert und abgeführt werden. Ich würde auch unbedingt eine Ausleitungspause machen, aber über einen längeren Zeitraum.
Ich habe den Fehler gemacht, bei meiner Ausleitung, dass ich viel zu wenig Pausen gemacht habe.
Jetzt ist mein Darm ziemlich kaputt und meine Leber und Nieren auch sehr angeschlagen.

Ich würde weiter Basenbäder machen, eine Leber-Diät einhalten und mal TCM/Akupunktur ausprobieren. Das hat mir immer sehr gut geholfen, die Leber-Blockaden zu lösen.

Hast du auch einen Darmpilz?

Viele Grüße,
Kerstin

Dieses gibt mir zu denken. Wie wäre es, auf ein anderes Ausleitungsverfahren überzugehen, bei dem sich die oben beschriebenen gravierenden Folgeschäden nicht ergeben?

Alles Gute!

Gerold
 
Themenstarter
Beitritt
09.11.08
Beiträge
738
mir geht es noch immer schlecht,trinke leber und gallentee,mache basenbäder, nehme selen,zink,mariendistel und mache leberwickel. aber es geht nicht besser. die entgiftung hab ich auch schon runtergeschraubt. koriander hab ich natürlich nicht mehr angerührt.
 
Oben