Angst.... was ist das :-(; verschiedene Symptome

s84

Themenstarter
Beitritt
25.02.15
Beiträge
18
Hallo,

ich kämpfe seit 4 Wochen mit sämtlichen Symptomen :-(

Es fing an mit Augen brennen und Druck... gefolgt von Gesichtsschmerzen, oberen Rückenschmerzen (ab Brustwirbelsäule), Muskelschmerzen am gesamten äußeren rechten Oberschenkel (Druckgefühl von innen), knackende Gelenke, dazu Schwindel, Benommenheit, dauerrote Wangen und ständig blaue Handrücken, eine Blase am unteren Augenlid und große blaue Flecken die durch minimale äußere Einwirkungen entstehen :-(

Bei folgenden Ärzten war ich:

HNO - CT wenig auffällig (etwas Schleimhautschwellung dank der chronischen NNH Entzündung und starke Vergrößerung der Nasenmuscheln)

Neurologe - keine Auffälligkeiten, keine neurologischen Ausfälle (MRT kann ich machen, aber Arzt sagt da kommt zu 99,9% nichts raus und wäre nur zu meiner Beruhigung)

das heißt meine Angst vor einem Gehirntumor oder MS ist unbegründet

Hausärztin - Blut in Ordnung (sogar mein HB ist im Referenzbereich - ist immer so bei 10,5-11,5 / am Mittwoch war er bei 12,1)... zwei Ergebnisse stehen noch aus - irgendein spezieller Eisenwert und einer wegen meiner blauen Hände. Milz ist zu groß, aber sie ist seit einem Jahr zu groß... letzten Frühling war sie bei fast 15 cm x 7 cm, am Mittwoch war sie nur 12,1 x ??? - der Wert ließ sich nicht ermitteln da sie komisch "geformt war...Nieren und Leber völlig normal!

Das heißt, meine Angst vor Leukämie scheint ebenfalls unbegründet

Zahnarzt - alles unauffällig

Augenarzt - Augen scheinen gereizt und die Blase ist ne Talgdrüsenblase die nichts schlimmes darstellt. Weitere Untersuchungen ob zum Beispiel die Augen trocken sind oder wie der Augeninnendruck sind wurden nicht gemacht.


Orthopädisch hab ich mich noch nicht untersuchen lassen...


Seitdem bei einer Routine Blutuntersuchung 2010 meine gesunden Blutwerte mit denen eines Leukämie Patienten vertauscht wurden und ich einen Tag in Todesangst war leide ich unter der Angst vor Krankheiten :-(

Ich war in Behandlung, entwickelte aber gegen die Ängste das Borderline Syndrom mit starker Selbstverletzung und somit waren meine Ängste zweitrangig....

Die Selbstverletzung hab ich im Griff seit 14 Monaten und auch die Ängste waren weg.
Nun spinnt mein Körper und dadurch kamen die Ängste zurück. Ich erwische mich beim googeln, beobachte ständig äußerlich meinen Körper und es gibt kein Moment wo nicht irgendwas "zwickt"

In mir spuken nun Krankheiten wie Knochenkrebs, Augen Krebs (wobei hätte man das nicht auf dem CT der Nebenhöhlen sehen müssen?), irgendein Tumor irgendwo im Körper, Lupus und trotz "Ausschluss" Leukämie und Gehirntumor...


Ich suche schon seit Wochen nach einem neuen Therapeuten, stehe bei 5 nun auf der Warteliste denn ich weiß das ich SO nicht weiter machen kann...

Aber die Symptome waren ja nun vor der langsam heranwachsenden Angst da und es gibt ja auch offensichtliche - rote Wangen, blaue Handrücken und blaue Flecken ...

Könnt ihr mich beruhigen, woher können die Symptome kommen? Ich bin so traurig, 14 Monate ging es mir fast perfekt :-(
 
Beitritt
09.05.14
Beiträge
176
ich mach jetzt mal ein wenig glaskugel, du könntest ein hoch sensible persönlichkeit sein. schlecht stress abbauen, cortisol überschuß haben. schlecht schlafen, schlecht ernähren und keinen sport machen.

ich würde mal die schilddrüse und hormone testen lassen. geh mal an die frische luft und versuch dich gesund zu ernähren und viel wasser zu trinken.
 

mehr

mehr

mehr

mehr

s84

Themenstarter
Beitritt
25.02.15
Beiträge
18
Hoch sensibel bin ich, Stress habe ich auch (hatte ich aber das ganze letzte Symptom und Angstfreie Jahr auch)..

Schilddrüsewerte vom Mittwoch waren normal, Hormone weiß ich nicht ob sie getestet hat...

gesund ernähre ich mich, habe binnen 12 Monaten 30 kg abgenommen. Trinken, da hapert es zu meist an der Menge - das tuts aber schon seit Kindesalter :-(

Bewegung und frische Luft habe ich eigentlich auch genug....
 

Malve

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
26.04.04
Beiträge
22.064
Hallo s84,

Schilddrüsewerte vom Mittwoch waren normal, Hormone weiß ich nicht ob sie getestet hat...
Du könntest die Werte einmal hier einstellen; erfahrungsgemäß werden meist nicht alle untersucht (hier kannst Du Dich informieren: Schilddrüse – Symptome, Ursachen von Krankheiten)

Notwendig sind TSH, fT3, fT4, Antikörper TPO-AK, Tg-AK und TRAK; zusätzlich sollte beim Nuklearmediziner ein Ultraschall gemacht werden.

Einige Deiner Symptome findet man z.B. bei Funktionsstörungen der Schilddrüse, deshalb wäre es schon sinnvoll, näher hinzuschauen.

Liebe Grüße,
Malve
 

s84

Themenstarter
Beitritt
25.02.15
Beiträge
18
Du könntest die Werte einmal hier einstellen; erfahrungsgemäß werden meist nicht alle untersucht (hier kannst Du Dich informieren: Schilddrüse – Symptome, Ursachen von Krankheiten)

Notwendig sind TSH, fT3, fT4, Antikörper TPO-AK, Tg-AK und TRAK; zusätzlich sollte beim Nuklearmediziner ein Ultraschall gemacht werden.

Einige Deiner Symptome findet man z.B. bei Funktionsstörungen der Schilddrüse, deshalb wäre es schon sinnvoll, näher hinzuschauen.

Liebe Grüße,
Malve
Ich gehe am Dienstag nochmal zur Hausärztin dann frage ich ob sie mir die Werte mitgeben kann...

das Jahr als es mir gut ging haben mein Partner und ich 6 Monate versucht schwanger zu werden, vergebens.... Ich habe das auf den Stress geschoben
 
Beitritt
09.05.14
Beiträge
176
hsp leute brauchen für alles eine erklärung, nicht so viel interpretieren. da kommt oft logischer quatsch bei rum ;) kenne ich aus eigener erfahrung.

trinken war bei mir lange ein problem, ich sehe da einen zusammenhang mit vitamin d3. wobei das nur eine vermutung ist.

schau dir mal das thema zirbeldrüse an, die hebt einige hormone auf ein vernünftiges level. ist aber oft verkleistert durch fluorid und westlichen lifestile.

edit
probleme schwanger zu werden hat wohl häufig mit der schilddrüse zu tun, ich meine sowas neulich gelesen zu haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

s84

Themenstarter
Beitritt
25.02.15
Beiträge
18
Hallo Flexone,

du hast recht das man viel reininterpretiert :-(

Aber es kamen ja nun erst die Probleme und dadurch die Angst.... Ich mag doch nur wissen was das ist :confused:

ich habe vor allem arge Probleme beim laufen, dieser Druck im Oberschenkel - habe wenn ich laufe das Gefühl als hätte ich n ganz dickes schwabbeliges Bein... Ich habe ja an Magnesiummangel gedacht da ich ab und an auch immer wieder beginnende Krämpfe bei Belastung habe, aber ich denke mal das die Hausärztin das auch geprüfte hat.
 
Beitritt
09.05.14
Beiträge
176
was die beim arzt testen oder sollen oder können oder wollen, kann fern ab von dem sein was dir hilft.

magnesium kannst du ruhig dauerhaft einnehmen, aber nicht den kram vom aldi nehmen.
 

s84

Themenstarter
Beitritt
25.02.15
Beiträge
18
was die beim arzt testen oder sollen oder können oder wollen, kann fern ab von dem sein was dir hilft.
.
Genau DAS macht mir Angst.... Am Ende ist wirklich irgendwas da die Symptome ja wie schon geschrieben vor der Angst da waren - muss ja nichts Schlimmes sein und ich renne nun von Arzt zu Arzt, Woche zu Woche, Monat zu Monat und irgendwann nachdem ich "irre" geworden bin kommt etwas (banales) raus....
 
Beitritt
09.05.14
Beiträge
176
das ist leider unser gesundheitssystem, du kannst nur froh sein wenn du finanzielle mittel hast um test aus eigener tasche zu bezahlen und ggf vitamine und co.
 

s84

Themenstarter
Beitritt
25.02.15
Beiträge
18
Geld ist schon da, aber was für Tests könnte ich machen die man auch selber zahlen muss :confused:

Ich überlege Akupunktur zu machen (auf anraten von meinem Das seiner Freundin) oder mal die chinesische Medizin ausprobieren.

Beim Ostheopaten war icb auch schon aber der ist mit meine Baustellen irgendwie überfordert - ne Besserung ist jetzt 2,5 Wochen später nicht zu spüren :-(
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.079
ich kämpfe seit 4 Wochen mit sämtlichen Symptomen :-(

Es fing an mit Augen brennen und Druck... gefolgt von Gesichtsschmerzen, oberen Rückenschmerzen (ab Brustwirbelsäule), Muskelschmerzen am gesamten äußeren rechten Oberschenkel (Druckgefühl von innen), knackende Gelenke, dazu Schwindel, Benommenheit, dauerrote Wangen und ständig blaue Handrücken, eine Blase am unteren Augenlid und große blaue Flecken die durch minimale äußere Einwirkungen entstehen :-
Wenn Deine Probleme mit den Augen angefangen haben bzw. mit dem Kopf, könnte die Ursache für die Kopfschmerzen ja auch da liegen bzw. die Ursache könnte etwas sein, was u.a. die Augen betrifft.
Also noch mal gefragt:
- Hast Du neue Möbel, Teppiche, Einrichtungsgegenstände bekommen? Evtl. ein Haustier? Neigst Du zu allergischen oder ähnlichen Reaktionen?
- Hast Du eine Ahnung, ob Du evtl. gift-belastet bist?: Schwermetalle wie Quecksilber in Amalgamfüllungen, Cadmium (Rauchen), Blei (alte Rohrleitungen) ...? Die könnten durch das Abnehmen freigesetzt worden sein und dann ihr Unwesen treiben.
Symptome von Quecksilber-Vergiftungen | akademie.de

Auch die Kinderlosigkeit könnte zu Giften passen:
Amalgam in Zahnfüllungen schädlich? Immer noch ein Thema | Netzwerk Frauengesundheit - Ratgeber für Frauenheilkunde

- Wie sieht es mit Schimmel bei Dir aus? In der Wohnung oder auch nur im Keller?
- Eine Borreliose durch Zecken-/INsektenstich kann erst nach längerer Zeit Wirkung zeigen, und: man muß den Stich nicht merken, kann aber trotzdem infiziert sein. Bitte dazu gut informieren und einen Arzt suchen, der das ernstnimmt.
- Wichtig bei allen Beschwerden vom Kopf an abwärts: wie sehen Deine Zähne aus? Füllungen, Wurzelbehandlungen, welche Materialien? Metalle? Sind sie nach dem Abnehmen gründlich vom Zahnarzt angeschaut worden?

Grüsse,
Oregano
 

s84

Themenstarter
Beitritt
25.02.15
Beiträge
18
- Hast Du neue Möbel, Teppiche, Einrichtungsgegenstände bekommen? Evtl. ein Haustier? Neigst Du zu allergischen oder ähnlichen Reaktionen?
- Hast Du eine Ahnung, ob Du evtl. gift-belastet bist?: Schwermetalle wie Quecksilber in Amalgamfüllungen, Cadmium (Rauchen), Blei (alte Rohrleitungen) ...?

- Wie sieht es mit Schimmel bei Dir aus? In der Wohnung oder auch nur im Keller?
- Eine Borreliose durch Zecken-/INsektenstich kann erst nach längerer Zeit Wirkung zeigen, und: man muß den Stich nicht merken, kann aber trotzdem infiziert sein. Bitte dazu gut informieren und einen Arzt suchen, der das ernstnimmt.
- Wichtig bei allen Beschwerden vom Kopf an abwärts: wie sehen Deine Zähne aus? Füllungen, Wurzelbehandlungen, welche Materialien? Metalle? Sind sie nach dem Abnehmen gründlich vom Zahnarzt angeschaut worden?
Bin im November in eine neue Wohnung gezogen, fast alle Möbel sind neu. Die Beschwerden fingen aber erst in den ersten Februartagen an.

Giftbelastungen Körperlich keine.... weder Rauchen noch Amalgamfüllungen. Haustiere hab ich krine....Alte Wasserrohrleitungen sind da und eine komplett neue Heizungsgasanlage, das Haus selbee ist über 30 Jahre alt.

Schimmel haben wir keinen...

Zeckenbiss hatte ich auch noch nie einen.

Der Zahnarzt hat sich meine Zähne angeschaut und hat nichts festgesetellt.

was mir auffällt ist das vorallem nachts (wenn ich zum WC gehe) und morgens meine Augen brennen und ich Druckausgabe ganze Gesicht habe. Nase Schnäuzen ist morgens zudem das erste was ich machen muss - bisher war es weis. Heute morgen bin ich total verschleimt aufgewacht. Vom Rachen her gelber Schleim- aus der Nase gelber schnodder :mad:

Ich habe seit Jahren das erste mal nachts im Schlafzimmer die Heizung an, früher (vor 2013)schlief ich mit offenem Fenster (Sommer wie Winter) was der chronischen Nebenhöhlenentzündung aber auch nicht geholfen hat aber vielleicht ist das ein Ansatz. Seit 2013 hatte ich nachts Nachtspeicherofen an und wie gesagt, seit dem Umzug habe ich Gasheizung und seit Mitte Januar habe ich die Heizung auch im Schlafzimmer an :eek:

Wenn ich zurück Blicke ist auch mein Partner seit dieser Wohnung infektanfälliger... im Dezember hatte er ne Bindehautentzündung in beiden Augen, im Februar die dicke Grippe -so war er nie krank seitdem wir zusammen sind.

Ich hatte bis diese Symptomatik begann "nur" herpes genitalis als Erstinfektion... Wobei auch da im Dezember meine Augen anfingen zu brennen (ohne ersichtlichen Grund - war beim Augenarzt). Als die Diagnose Herpes genitalis nach 7 Tagen endlich gestellt wurde und ich 2 Tage später dann auch Tabletten bekam ging das brennen der Augen mit zurück. Da aber nichts zu sehen war an den Augen könnte es auch psychisch gewesen sein.

Dachte jetzt bei der Blase am Augen auch an Herpes, aber die Blase ist klar gefüllt (durchsichtig)...

Wenn ich die Ursache nur endlich finden würde :confused:
 
Beitritt
10.10.12
Beiträge
726
Hallo s84

ich kämpfe seit 4 Wochen mit sämtlichen Symptomen :-(
Hast du wirklich erst seit 4 Wochen Symptome?? Vorhin warst du komplett gesund? Ich frag mich nämlich, warum deine Milz schon vor einem Jahr zu gross war...
Milz ist zu groß, aber sie ist seit einem Jahr zu groß...
Wie genau haben deine Beschwerden angefangen? War etwas ausserorddentliches geschehen? Welches war dein erstes Symptom? Hast du noch weitere Beschwerden, welche du bis anhin noch nicht erwähnt hast?
 

s84

Themenstarter
Beitritt
25.02.15
Beiträge
18
Bis auf Herpes Genitalis im Dezember war im letzten Jahr nichts... außer meinen Reizdarm und stressbedingte Erosionen im Magen (diese Symptomatik ist aber gerade abgeebbt, schon seit Anfang diesem Jahr)...

Woher die vergrößerte Milz kommt weiß niemand.... sie war schon früher immer wieder bei 12-12,5 cm. Das könnte aber an dem sehr heftigen Pfeifferischen Düsenfieber im Kindesalter liegen sagte meine Hausärztin... im März 2014 hatte sie fast 15 cm, auch da wusste niemand woher das kam. Nach 2 Wochen hatte sie "nur" noch 13,8 cm und später dann unter 13 cm :confused:

Weitere Beschwerden... ab und an habe ich seit Februar ein brennen beim atmen im rachen - aber nur kurz.

Begonnen hat es mit den brennenden Augen und dem Druck :mad:
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.079
Hallo s84,

ich verstehe nichts von Heizungsanlagen, würde aber an Deiner Stelle mit einem Fachmann über Eure Gasheizung reden. Evtl. stimmt da etwas nicht? Das scheint gar nicht so selten zu sein:

Schleichende Gefahr - Kohlenmonoxidvergiftungen durch Heizungsanlagen - Ursachen und Handlungsempfehlungen: IKZ.DE
Asbest und Schadstoffe in einer Nachtspeicherheizung
Asbest und Nachtspeicheröfen von Gerhard Holzmann
http://www.boege-ambulanz.de/pdf/Ratgeber_von_A-Z.pdf

Welche Fußböden habt Ihr in der Wohnung?

Verträgst Du eigentlich alle Lebensmittel gleich gut oder gibt es da Ausnahmen? Andersrum gefragt: Reagierst Du manchmal heftig auf Lebensmittel?

Grüsse,
Oregano
 

s84

Themenstarter
Beitritt
25.02.15
Beiträge
18
Welche Fußböden habt Ihr in der Wohnung?

Verträgst Du eigentlich alle Lebensmittel gleich gut oder gibt es da Ausnahmen? Andersrum gefragt: Reagierst Du manchmal heftig auf Lebensmittel?
Wir haben Laminat und Fliesen...

Nein ich Vertrage nicht alle Lebensmittel gleich gut. Vor Jahren (nach stationär behandelter Urtikaria) hat man auf Histaminunverträglichkeit getippt aber die Tests waren ohne Befund..

auch auf Sahne und warmen Quark reagiere ich seit Kindesalter sofort mit Durchfall und Magenkrämpfen... warme Milch Vertrage ich auch nicht immer.

Sahne und warme Sahne meide ich komplett, warme Milch trinke ich selten (nur heiße Schokolade- mit Wasser)...

Hier wurden schon Atemtests gemacht - auch ohne Befund!
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
26.07.09
Beiträge
4.445
Bin im November in eine neue Wohnung gezogen, fast alle Möbel sind neu. Die Beschwerden fingen aber erst in den ersten Februartagen an.
November, Dezember, Januar, das sind nur 3 Monate, s84,
ich weiß, dass das mit Angst schon ein Problem für sich natürlich ist, aber ich könnte mir da schon einen Zusammenhang mit neuer Wohnung, neuen Möbeln (vermutlich Spanplatten mit Formaldehyd?), Bodenbelägen, Anstrichen vorstellen - alles zusammen mit ihren Einzelwirkungen (die denkbar und möglich sind).

Alles Gute - Gerd
 
Oben