Quantcast

Anerkennung bei Kranken Kassen

Themenstarter
Beitritt
12.02.05
Beiträge
29
hab eine Frage: werden Allergie Pässe und Bilder Beurteilunge von Dr. Dauenderer bei Krankenkassen ( wenn Zahnsanierung nötig ist, oder Zahnbrücke oder Prothese, usw.) anerkannt?
 
Beitritt
16.02.05
Beiträge
1.842
offiziell ausgestellte Allergiepässe in denen Zahnfüllmaterialien stehen werden natürlich von der Kasse anerkannt. Die von Dr. Daunderer erkannten Herde, etc. die auch nur er sehen kann, werden natürlich nicht von der Kasse anerkannt. Ob nun mit oder ohne Zahnherde habe die Kassen und der Gesetzgeber (Parteien) gerade einen neuen Katalog "erlassen" in dem gerade bei der Zahnversorung immer mehr dem "Kunden" ins Portemoné gegriffen wird. Es soll auch hier Kassen geben die das kulanter regeln oder Extraversicherungen (Sonderversicherungen) anbieten die aber auch nur sehr beschränkt greifen.

Zahnersatz wird aus der gesetzlichen Krankenversicherung ausgegliedert. Patienten sollen ab 2005 zwischen privater Absicherung und einer Zusatzversicherung in der gesetzlichen Krankenversicherung wählen können.

Quelle: https://www3.mdr.de/online/nachrichten/reformen.html
https://www.die-gesundheitsreform.de/reform/fragen_antworten/zahnersatz/list_zahnersatz.html

Es gilt: Würden die von Dr.Daunderer erstellten "Gutachten" im Rahmen einer "Diagnose" von der Kasse anerkannt, würden diese auch von den Kassen bezahlt. Dem scheint mir aber nicht so zu sein. Sollte es jemandem gelungen sein, sein "Urteil" von der Kasse bezahlt zu lassen, stehen die Chancen auf eine Anerkennung gut, die aber vermutlich erst durch die dadurch enstehenden Folgekosten ein Gericht bestätigen muss. Kausalität ist hier der passende Begriff und gilt für die Beweislage. Ursache und Wirkung wir nach wie vor von Kassen und Schulmedizinern nicht anerkannt und nur in extrem schweren und eindeutigen Fällen vor Gericht nach jahrelanger Klagezeit zugelassen. Die Verfahren der Kassen und Ärzteschaft sind bekannt. Wir leben schlisslich in einer demokratie und da wird bekanntermaßen und offensichtlich über die Gesundheit abgestimmt. Wobei die Ksoten wenn auch als letzer genannter Faktor scheinbar primär die Entscheidungen sehr schwer beeinflussen. Stevia wird abgelehnt und blockiert wegen unbekannter und möglicher Nebenwirkungen, Amalgam wird als Regelversorgung zugelassen trotz bekannter möglicher Nebenwirkungen. Solange wir dem Geld nchso viel Wert bemessen wird sich da nicht viel ändern. Es gilt, wie bereits empfohlen, mal ins benachbarte Ausland zu schauen, dort soll es viel billiger sein.
 
Beitritt
09.11.04
Beiträge
1.003
Hallo Mike,

hast du daran gedacht, dass Sonia aus der Schweiz kommt?
Dort könnte es doch ganz anders sein als in Deutschland!
Oder hatten die Schweizer aus so eine Gesundheitsreform wie in Deutschland :?

LG
Sternchen
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.092
Hallo Sonia,
in der Schweiz kenne ich mich nicht aus. Vielleicht kann Dir da dieser Verein weiterhelfen?:
https://www.amalgam-info.ch/

Ich glaube, generell ist es ein Problem, daß die Befunde von Dr. Daunderer von einem Internisten stammen und nicht von einem Zahnarzt. Mir kommt es auch kritisch vor, daß er ja keine Praxis im üblichen Sinn hat sondern das ToxCenter. Insofern würde ich mich in Deutschland von Fall zu Fall schriftlich bei der Kasse erkundigen, ob seine Befunde bzw. Allergie-Testergebnisse anerkannt werden. Ich denke auch: eher nicht.

Gruß,
Uta :)
 
Beitritt
16.02.05
Beiträge
1.842
Miene Meinung zu dem Thema ist, wer denkt das Amalgam (oder andere Stoffe) seine GEsundheitsprobleme auslösen, sollte sich seiner Lage bewusst werden und nicht ständig austesten lassen ob es noch da ist sondern ernsthaft an das Problem ran gehen. Zügiges aber nicht überstürztes Handeln ist angesagt ob in der Schweiz, in Österreich oder in Zimbabwe.

1.Abchecken lassen
2.Übersicht über ALLE möglichen Therapieformen
3.Arzt und sonstige Helfer aufsuchen um die Maßnahmen zu planen (Termine!)
4.Genug Power mit in die Runde bringen das man durchhält oder jemanden beauftragen der einen Schubst wenn es nötig ist.
5.Abwarte und Tee trinken
6. Nach durchgestandener und geplanter Zeit den "Zustand" neu definieren und ggf. weiter machen mit was anderem oder geplant verlängern.

Ich hab den Fehler gemacht und dachte es wäe vorbei und jetzt hänge ich wieder in so ein Loch fest aus dem ich mich aber wieder befreien werde weil ich inzwischen viele Methoden kenne die zum Erfolg führen nur ist da kiene aus der Schulmedizin dabei die mich in 5 Minuten mit einer kleiner Spritze oder der Turbo-Pille wieder arbeitsfähig macht.
Mein höchstes Gebot ist eine Oberfläche die mir jederzeit den Rückzug ermöglicht wenn ich das brauche. Hier lacht keiner und jeder ist um mein Wohl bemüht wie ich es auch denen gegenüber produziere. Geben und nehmen und lernen. Ganz wichtig ist jedoch niemals aufzuhören zu lachen! Bei der Politik die hierzulande "produziert" wird ist das zum Glück nicht sonderlich schwer. Die Un-Wörter werden manifestieren sich und es wächst Un-Einigkeit - und Un-Recht und Un-Freiheit! Die Folge kenne wir, wenn wir das große Buch der Geschichte aufschlagen.

mit nachdenklichen Grüßen

Mike
 
Oben