Allgemein entgiften - Tipps?

Themenstarter
Beitritt
23.11.13
Beiträge
858
Ich will das mal durchziehen die nächste Zeit um zu sehen ob es mir gut tut.
Habt ihr Tips wie ich das richtig anstelle?

Mariendistel nehme ich ab heute, außerdem mache ich seit ein paar Tagen Leberwickel und bilde mir ein es tut mir gut und ich schwitze seitdem etwas weniger.

Glutathion will ich nehmen, weiß aber nicht wieviel davon. Selbes gilt für A-Linolsäure. Und kann man beides zusammen nehmen?

Bis jetzt bin ich was NEM's angeht immer gut gefahren mit "mehr hilft auch mehr" :) Habe auch HPU.

Korriander hätte ich auch Tabletten hier übrigens.
Sollte man irgendwas davon zusammen nehmen für besseren Effekt?


Mein Bilirubinwert ist chronisch erhöht, deswegen denke ich könnte es vielleicht ganz gut tun. Füllungen in den Zähnen hatte ich nie.
 
Zuletzt bearbeitet:
wundermittel
Themenstarter
Beitritt
23.11.13
Beiträge
858
Schnellster Weg der Ausleitung/Amalgamtätowierung?

Ich habe zwar keine Füllungen in den Zähnen. Meine Mutter hatte aber welche.
Ich würde gerne auf eigene Faust ausleiten, aber möglichst mit Sachen die keine wichtigen Mineralien ziehen.

Habe mir gerade das ganze Video "Schwermetalle und ihre Wirkung auf die Gesundheit - Dr. Klinghardt 1998 " angesehen und bin eigentlich ziemlich davon überzeugt das ich Schäden von Schwermetallen habe.

Mein Ads mit extremen Konzentrationsschwäche, meine Schüchternheit, extreme Antriebsschwäche, Histaminintoleranz, sehr leicht Reizbar. Wäre schön wenn ich das in den Griff bekommen würde.

In dem Video heißt es man kann schneller Besserung erreichen wenn man Anfangs gleich sehr hoch dosiert. Man muss halt damit leben das die ersten zwei Wochen gesundheitlich recht schlimm werden. Das wäre es mir auf jeden Fall wert.

Zur Zeit nehme ich den LEF Mix, Vitamin D, C und B 12.
Würde gerne Chlorella (welches ich in niedrigen Dosen garnicht vertrage, werde mal höher dosieren und gucken was passiert), Koriandertropfen und Bärlauch nehmen. Wie sollte ich dosieren?
Würde wirklich gerne Anfangs gleich schnell steigern wenn das empfehlenswert wäre laut euch. Zwei Wochen Hölle und dafür schnelle Besserung wären mir um einiges lieber als schleichender Erfolg der ewig auf sich warten lässt.

Alphaliponsäure habe ich noch hier. Könnte ich das auch mit einbinden. Gleiches gilt für MSM, welches ich aber auch nicht vertragen habe in niedriger Dosierung.

Wie würdet ihr an meiner Stelle vorgehen?

Achja. Ich war schon vor Jahren beim Arzt und habe ihm meinen gräulichen Gaumen gezeigt. Er meinte das sei normal. Jetzt in dem Video hörte ich von einer Amalgamtättowierung. Ich hatte aber nie Amalgam im Mund? Trotzdem möglich oder doch ein anderer Grund?


Edit: Und falls es was zur Sache tut. Ich bekomme von Chlorella und MSM die gleichen Symptome wie von histaminreichen Essen. Ekzeme im Gesicht und fettige, juckende Kopfhaut.

Edit2: Vorhin mal 3 Gramm Chlorella testweise eingeschmissen. Jetzt kommt das Jucken im Bart. Merkwürdig wie das immer andere Stellen sind. Die Kopfhaut ist am empfindlichsten und fängt zuerst an zu spinnen. Manchmal bekomme ich schlimme Ausschläge im Gesicht und manchmal Schuppen und Jucken im Bart.

Auch habe ich das Gefühl das wenn ich meine Kopfhaut mit Antipilz/Schuppen/Entzündungs-Mitteln behandele, die Kophaut verschont bleibt, aber dafür andere Stellen betroffen sind - wie jetzt im Moment der Bart.

Vielleicht ist Chlorella einfach nichts für mich. Was wäre denn eine Alternative?
 
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.194
Schnellster Weg der Ausleitung/Amalgamtätowierung?

Hallo Motif,

...
Die Amalgamtätowierung ist eine blaugraue bis blauschwarze begrenzte Verfärbung der Mundschleimhaut (Zahnfleisch), verursacht entweder durch das versehentliche Belassen von Amalgamresten (meistens in den Zahnzwischenräumen) während der Füllungstherapie oder durch die Verschleppung feiner Teilchen, bzw. Metallpigmente der Amalgamfüllung im Laufe der Zeit in das umliegende Zahnfleischgewebe. Elektrogalvanischer Stromfluss zwischen der Amalgamfüllung und weitere, in der Mundhöhle vorhandenen Metalle (Kronen, Brücken oder Prothesen) kann eine verstärkte Korrosion auslösen, sodass Amalgam aus der Füllung durch den Galvanoeffekt herausgelöst wird und in die benachbarte Schleimhaut abgelagert wird.
...
Amalgam und die Amalgamsanierung

Wenn Du keine Amalgamfüllungen hast, dann kannst Du laut dieser Definition auch keine Amalgam-Tätowierung haben :eek:).

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
23.11.13
Beiträge
858
AW: Schnellster Weg der Ausleitung/Amalgamtätowierung?

hm nagut dann kommt das nicht daher. wäre auch etwas merkwürdig.
 
Themenstarter
Beitritt
23.11.13
Beiträge
858
Schnellster Weg der Ausleitung/Amalgamtätowierung?

also koriander tropfen gehen ohne probleme. erst nahm ich 10 tropfen. dann 20 und abends 30. husten musste ich etwas nach den einnahmen, aber das wars.

Ok und ich muss echt häufig auf Toilette. Ist das ein gutes Zeichen?
Vielleicht bleibe ich auch echt einfach bei Koriander und dem LEF Mix. Das Chlorella geht irgendwie garnicht bei mir.
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
23.11.13
Beiträge
858
AW: Schnellster Weg der Ausleitung/Amalgamtätowierung?

ok, zu früh gefreut. auch von korriander bekomme ich die gleichen kopfhautprobleme und meine laune ist total im keller (vielleicht auch wegen der kopfhaut nur).
für mich kommt wohl einfach garnichts in frage was entgiftung angeht.
 
Beitritt
15.05.13
Beiträge
1.750
AW: Schnellster Weg der Ausleitung/Amalgamtätowierung?

Hallo Motif,

vielleicht Sauna und Schwitzkuren. Gifte rausschwitzen ist harmloser. Wenn Du Probleme mit Histamin hast, dann wäre das vielleicht der schonendere und effektivere Weg.

Hast Du vielleicht andere Dentalstoffe im Mund, die eventuell Probleme machen könnten? Die Ölzieh-Kur wir auch oft empfohlen. Man kann sie mit Schwitzen kombinieren.

Freundliche Grüße
Miglena
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
23.11.13
Beiträge
858
AW: Schnellster Weg der Ausleitung/Amalgamtätowierung?

Ich habe als Kind eine ganz kleine weiße Füllung bekommen. Weiß nicht mal wo.

Histamin, Koriander, Chlorella, MSM.. Ich bekomme von allem die gleichen Symptome. Das darf echt nicht wahr sein.

Das kann doch kein gutes Zeichen sein, oder? Ich verstehe nicht wieso ich die gleichen Symptome bekomme wie von histaminreichen lebensmitteln.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
15.05.13
Beiträge
1.750
AW: Schnellster Weg der Ausleitung/Amalgamtätowierung?

Über Impfungen werden dem Körper auch Stoffe zugeführt, die eventuell schädliche Auswirkungen haben können: Aluminium, Quecksilber, Antibiotika u. v. m.
 
Themenstarter
Beitritt
23.11.13
Beiträge
858
AW: Schnellster Weg der Ausleitung/Amalgamtätowierung?

Ja. Das weiß ich. Vielleicht deswegen mein Ads.
 
Themenstarter
Beitritt
23.11.13
Beiträge
858
Schnellster Weg der Ausleitung/Amalgamtätowierung?

ich werde wieder aufhören korriander zu nehmen. es tut mir nicht gut. ich muss auch so oft aufs klo davon. ist das normal?
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
23.11.13
Beiträge
858
AW: Schnellster Weg der Ausleitung/Amalgamtätowierung?

das habe ich mal probiert. mir war so schlecht. das würde ich gerne vermeiden.

mir geht es heute übrigens immer noch schlecht was stimmung und haut angeht. das war auf jeden fall das korriander. mit meiner ernährung zur zeit fahre ich sehr gut und habe daran nichts geändert.
 
Themenstarter
Beitritt
23.11.13
Beiträge
858
AW: Schnellster Weg der Ausleitung/Amalgamtätowierung?

Was mir noch auffällt. Ich träume viel intensiver die letzten Tage. Das ist echt auffällig.

Kopfhaut ist immernoch schlecht obwohl ich seit Tagen kein Korriander mehr nehme :/
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
11.01.10
Beiträge
999
Schnellster Weg der Ausleitung/Amalgamtätowierung?

Koriander ist kein Entgiftungsmittel in dem Sinne dass es keine Toxine bindet. Es muss IMMER mit einem Bindemittel wie zB. Chlorella zusammen genommen werden. Koriander macht die Zellmembranen und die Blut-Hirn-Schranke durchlässig. -Darf erst genommen werden, wenn das Bindegewebe bereits entgiftet ist, sonst besteht die Gefahr dass die Toxine vom Bindegewebe ins Gehirn und in die Zellen verschoben werden!! Siehe auch Wiki-Eintrag zur Entgiftung nach Dr. Klinghardt: https://www.symptome.ch/wiki/Entgiftung_nach_Klinghardt
Ich kann mir nicht recht vorstellen, dass das aus dem genannten Video-Vortrag von Klinghardt nicht hervorgeht? Klinghardt nimmt nur ausnahmsweise am Beginn ein paar Tropfen Koriander, wenn es darum geht zu testen, ob eine SM-Belastung nur im Gehirn vorliegt. Diese würde sonst beim kinesiolog. Test nicht angezeigt werden. Deshalb wird das Austreten der Toxine aus dem Gehirn mit Koriander provoziert, damit die Gifte mit dem Muskeltest messbar gemacht werden. Das Hüsteln als Reaktion zeigt laut Klinhardt bzw. Dr.Omura an dass über die Lungen Hg-Dampf ausgeschieden wird. Auch sind 30 Tropfen Unsinn, weil zu viel. Da läuft man noch Gefahr dass es Entzündungen der Hirnnerven hervorruft.

Einen "schnellen Weg der Ausleitung" gibt es nicht. Ich würde einen DMPS-Arzt aufsuchen.

Seufz, es wäre wünschenswert, dass hier im Forum wieder ein Klinghardt-Therapeut tätig wird, der auch dabei bezahlt wird. Ich will mir die Zeit hier nicht mehr nehmen, all den Unsinn der verbreitet wird und eine Therapie in Misskredit bringt, zu korrigieren...

Gruß Prema
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
23.11.13
Beiträge
858
AW: Schnellster Weg der Ausleitung/Amalgamtätowierung?

Chlorella vertrage ich eben auch überhaupt nicht. Das ist das Problem.
 
Beitritt
11.01.10
Beiträge
999
Schnellster Weg der Ausleitung/Amalgamtätowierung?

Hallo Motif,
schau mal nach Ginis tollem FIR-Sauna Thread. Das wäre eine Option zum Entgiften, wenn du Schwefel nicht verträgst. Vor allem in Verbindung mit Niacin, das die Zellen im Fett-Bindegewebe öffnet, ist das ganz schön ergiebig. FIR-Sauna arbeitet mit relativ niedrigen Temperaturen und geht relativ tief ins Gewebe, um dort zu mobilisieren. Es gibt auch günstige portable, klappbare Sauna-Boxen für daheim.
Oder Ayurveda-Entgiftung, wo mit Ölen über die Haut die fettlöslichen Gifte mobilisiert werden. Da könntest du dann Zeolith zum Abbinden im Darm nehmen und mit den üblichen naturheilkundlichen Ausleitungsmethoden verbinden wie Rizinusöl-Einnahme, (Kaffee)Einlauf und eben (FIR-)Sauna. So wird's im Ayurveda gemacht, wo Gift-und Schlackstoffe seit Jahrtausenden als wesentliche Ursache chron. Erkrankungen gesehen werden. Schnell geht natürlich gar nix ;).
LG Prema
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
23.11.13
Beiträge
858
Schnellster Weg der Ausleitung/Amalgamtätowierung?

danke, werde mich erkundigen!

niacin nahm ich über ein halbes jahr sehr hoch dosiert (bis zu 1 g). jetzt nurnoch so 100 mg täglich.

du denkst also es ist der schwefel?
 
Beitritt
11.01.10
Beiträge
999
AW: Schnellster Weg der Ausleitung/Amalgamtätowierung?

Ja, Ekzeme und Jucken klingt nach Allergie auf Schwefel. Mir ist nicht bekannt, dass Chlorella Histamin freisetzt.
 
Oben