zwischenbericht Ausleitung!

Themenstarter
Beitritt
03.07.06
Beiträge
216
Wollte mal einen kurzen Zwischenbericht bezüglich meiner Ausleitung schreiben!

Vorab sei gesagt, Mir gehts um Längen besser!

Ich ziehe zum Vergleich nicht unbedingt das letzde Jahr heran, da ich durch den Schock einer Neurologischen Erkrankung (MS Verdacht)
doch emotional arg gebeutelt war, und die daraus resultierende "schlechte" Verfassung, nicht unbedingt als Vergleich zählt!

Im Großen ganzen, komme ich mir vor, wie ein neuer, oder sagen wir besser ANDERER Mensch! (Mit über 30 kann man wohl nicht mehr von Neu reden :bang:


Müdigkeit, Abgeschlagenheit: WEG
In den letzden 8 Jahren, hatte ich morgen richtige Anlaufschwierigkeiten, bin fast nicht auf Touren gekommen, und brauchte ne
Stunde, um einen Zustand zu erreichen, den man als Wach bezeichnen konnte. Seit einigen Monaten, bin ich sogar vor dem Wecker WACH. und zwar so richtig wach, und das auch ohne
mind. 4 Tassen Kaffe. Die beschreibung Morgenmuffel, trifft auch überhaupt nicht mehr zu, ebeso wie der Tiefpunkt nachmittags zwischen 3 und 5 Uhr (seit ebenfalls ~8 jahren). Topfit, und das den ganzen Tag.
Selbst abend, penne ich icht mehr um 22 uhr auf der Couch im sitzen ein! :kraft:

Gelenk.- und Rückenschmerzen: WEG
Bin zur Zeit zwischen 8 und 10 Stunden am Tag am arbeiten, und das ohne Schmerzen. Wenn ich dann noch sehe, das ich in den letzden 2 Wochen eine 60qm große Mauer aus Kellersteinen hochgezogen habe, wundert es mich,
das ich mich überhaupt noch bewegen kann. Vor einigen jahren, hätten weder meine Knie, noch mein Rücken so ne tortur mitgemacht!

Streß: WEG
Zur zeit habe ich eine Arbeitsmäßige Belastung, wie noch nie. Hab jetzt 3 Mann eingestellt, hab Termine und arbeit wie noch nie, und bewältige das mit einer Ruhe und Gelassenheit, die Ich von mir überhaupt nicht kannte!
Vor 4-8 Jahren, war ich bei meiner ersten Selbständigkeit, schon bei der hälfte der Termine und Arbeit ein Nervenbündel!

Polyneurophatie: Noch vorhanden, aber..............
Um Längen besser. Vor 6 Monaten, waren die Missempfindungen in den Händen und Armen zwar auch wechselnd, von sehr extrem - leicht! Heute sind die Mißempfindungen von Leicht (im schlimmsten Fall) bis fast nicht spürbar!
Wobei allerdings so ganz langsam aber sicher, die Phasen mit fast nicht Spürbar überwiegen!

Desorientiertheit, Wortfindungsstörungen: WEG
Buchstabendreher beim Schreiben, über einfachste Wörter nachdenken müßen, gehören der Vergangenheit an! :chat:

Chronischer Hustenreiz: WEG
Über Jahre, hab ich morgens gehustet, das mach einer schon dachte, ich würde ersticken! (Scheiß Raucherei :) Enorme verbesserung, die Hustenanfälle sind fast vollständig weg. Ist mir persönlich anfangs gar nicht aufgefallen, aber meinem Umfeld! und nach dem
Tip habe ich morgens mal drauf geachtet! Und es stimmt: Weg!

Würgereiz: Weg
Seit bestimmt 2-3 Jahren hatte ich mehrfach am Tag einfach mal so einen enormen Würgereflex. Nicht mehr vorhanden!

Träume: Ganz neue Erfahrung!
Ich habe noch nie (bewust) wahrgenommen, das ich Träume! Seit 3 Wochen, habe ich diese Erfahrung, und das 2-3 Mal die Woche, das ich wachwerde, und kann mich ein meine Träume erinnern!
Echt Ulkig, über welchen Mist man sich im Schlaf gedanken macht! :) Aber auch durchaus angenehm!

Stimmungsschwankungen, Gereiztheit: WEG
Gut, das ist ein Punkt, der mir eigendlich überhaupt nicht aufgefallen ist, worauf ich allerdings öfter angesprochen werde., was mit mir los sei, Ich währe ja irgendwie anders!

Nächtliches Schwitzen: Fast Weg
Zumindest nur noch ganz selten

Antrieblosigkeit: Was war das?
Ich habe zur Zeit eine Energie, wie seit Jahren nicht mehr!

Das dürfte bes so im größen Ganzen gewesen sein. Wobei ich allerdings sagen muß, das ist für den Anfang schon mehr als ich erwartet hätte!
Bin mal gespannt, was sich noch ändern, oder verbessern wird! Wobei ich allerdings davon ausgehe, das es mit längerer Ausleitung auch immer langsamer gehen wird, bzw. die Änderungen
so langsam sein werden, das man Sie nicht wahrnimmt! Aber was soll es! Ich bin mit dem bisherigen Erfolg, schon vollstens Zufrieden, und auch wenn die weiteren Verbesserungen unmerklich
bleiben, werde ich auf jeden Fall weitermachen!

Und das alles nur mit Algen, Koriander, Bärlauch und seit kurzem DMPS in Eigenregie, d.h. Selbstinjektion!
Ich weiß, die DMPS Nummer in Eigenregie ist nicht der empfohlene Weg, aber was will man machen! Im Saarland ist irgendwie kein Arzt zu finden, der der Schwermetall und Ausleitungsproblematik offen gegenübersteht,
daher ist mir nix anderes übrig geblieben!



Jörg
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
20.01.06
Beiträge
969
herzlichen glückwunsch jörg! wie lange leitest du schon aus?

greetz
human
 
Beitritt
21.05.06
Beiträge
3.697
Wollte mich nur kurz mitfreuen!! Das klingt so toll! Ich freu mich wirklich für Dich! Weiter viel Erfolg
wünscht Carrie
 
Themenstarter
Beitritt
03.07.06
Beiträge
216
Danke für die Antworten!

Ich finde es echt klasse, mit welch "einfachen" Mittel, mal abgesehen vom DMPS solche erfolge zu erreichen sind!

@Human: Ausleitung mache ich seit 5-6 Monaten mit Chlorella, seit 4 Monaten mit Chlorella und Bärlauch, und seit 2 Monaten noch Koriander dazu!

Die ersten Koriander versuche, waren allerdings so extrem, das ich davon ausgehe, das ich voll mit dem Mist war/bin, und daher schon bei einer geringen Reduzierung der Belastung eine so schnelle und enorme Verbessserung eingetreten ist!
 
Oben