Zeolith Entgiftungsreaktionen

Themenstarter
Beitritt
04.11.19
Beiträge
75
Liebe Gruppe,
seit ein paar Tagen nun nehme ich Zeolith (zertifiziertes Medizin-Produkt, hohe Qualität).
Nun habe ich von einem ML Pulver erst auf 2 erhöht (morgens und abends) und nun eine dritte Dosis mittags. Dies war wohl ein dummer Fehler. Habe extrem starke Entgiftungsreaktionen bekommen, Sxhwindel, Kopfschmerzen, Übelkeit, Magengrummeln - alles noch „ok“, Doch VOR ALLEM auch Muskelschmerzen im ganzen Körper die wirklich nur schwer auszuhalten sind, und mir nun große Sorge machen.
Dazu kommen noch grippeähnliche Symptome, und heiß/kalt-Gefühl, kribbeln überall.

Legt sich dies wieder oder habe ich mich nun fatal geschädigt?
Wie gehe ich am besten vor? In kleiner Dosierung weitermachen um die Giftstoffe auszuleiten?
Der Zustand macht mir große Angst. Und ich mache mir echte Vorwürfe. Daher bitte nicht schimpfen 🙈

Vielen Dank.
 
Zuletzt bearbeitet:
wundermittel
Beitritt
18.03.16
Beiträge
5.684
Hallo Rose444,

ich würde an deiner Stelle eine Einnahmepause machen und viel Wasser trinken. Entgiftungs- und Überdosierungsreaktionen können sehr überraschend und heftig erscheinen, aber sie gehen normalerweise innerhalb von 1 - 3 Tagen wieder vorbei. Beim nächsten Versuch würde ich mit einer kleineren Dosis beginnen.

Also Kopf hoch! :)
 
Themenstarter
Beitritt
04.11.19
Beiträge
75
Hallo MaxJoy, guten Morgen.
Dankeschön für deine Antwort und guten Worte. 🙏
Ich hab auch an eine Pause gedacht. Doch was ist mit den Giftstoffen, wenn man jetzt aufhört, zirkulieren die ja weiter im Körper. Und müssen ja ausgeschieden werden.
Doch muss der Körper auch erstmal kurz runterkommen von dem „high“. Daher macht eine Pause schon Sinn.
LG! 🌺
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
04.11.19
Beiträge
75
Hallo Oregano,
Dankeschön.

Bei mir wurde eine Schwernetallbelastung festgestellt.
Und da dachte ich diese würden sich lösen während eines detox. Wenn ich nun unterbreche, zirkulieren diese dann weiter in meinem System? Wäre es besser in niedrigerer Dosierung fortzufahren?
Ich bin sehr unschlüssig. Vor allem weil ich schon seit längerem eine starke Übersäuerung habe, sehr verspannte und schmerzhafte Faszien und Muskeln. Und jetzt dermaßen verstärkt. Das sind richtig fiese Schmerzen.

Würd mich sehr freuen über Deine Input 🙏 Grüße!
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.621
Hallo Rose,

soweit ich informiert bin, zirkkulieren Schwermetalle nur ganz kurze Zeit im Blut. Dann werden sie ins Fettgewebe verlagert, sozusagen, um sie aus dem Verkehr zu ziehen.
Um welche Schwermetalle soll es sich handeln? Wie wurde das festgestelöt? Wr hat das festgestellt?

In Zeolithen kann Aluminium enthalten sein. Auch das ist bei einer schon bestehenden Belastung nicht unbedingt bekömmlich.


Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
28.01.20
Beiträge
1.729
Ich bin sehr unschlüssig. Vor allem weil ich schon seit längerem eine starke Übersäuerung habe, sehr verspannte und schmerzhafte Faszien und Muskeln. Und jetzt dermaßen verstärkt. Das sind richtig fiese Schmerzen.
Hallo Rose,

ich persönlich habe festgestellt, dass mein Körper während einer Entgiftungskur einen höheren Bedarf an Magnesium hat. Das äusserte sich "während" der Kur durch enorme Muskelschmerzen und sehr unangenemen Krämpfen in den unterschiedlichsten Körperbereichen. Besonders stark jedoch im Oberkörper und Genickbereich.
Ich entschloss mich einfach dazu, Magnesium... und zwar 2x tägl. 250mg einzunehmen. Danach verschwanden meine Muskelkrämpfe/schmerzen.

Gegen Übersäuerung gehe ich wie folgt vor: Da ich beobachtete, dass diese (während einer Entgiftung) ebenfalls bei mir vermehrt auftrat, häufig bemerkte ich Sodbrennen und saures Aufstossen sowie Kribbelgefühl in Händen und Füssen, entschloss ich mich dazu, Natron einzunehmen. 1x tägl. habe ich eine kleine Menge in warmes Wasser gegeben und vor dem zu Bettgehen zu getrunken. Die Übersäuerung liess bei mir schon nach kurzer Zeit nach.
Ich achte darauf, dass ich auf Lebensmittel verzichte die eine Übersäuerung hervorrufen und entgifte inzwischen nur noch 2 x pro Jahr für 2 Wochen.

Liebe Grüsse
zausel
 
regulat-pro-immune
Beitritt
04.05.17
Beiträge
374
Bitte mit 2 Messlöffeln abends 2 Std nach dem
Essen anfangen(Zeolith fein von Echt Vital) dann bis auf dreimal täglich erhöhen
 
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.011
j. heesters ist trotz alkohol und zigaretten 108 geworden und stand mit 107 noch auf der bühne. sind deswegen alkohol und zigaretten empfehlenswert ?
 
Themenstarter
Beitritt
04.11.19
Beiträge
75
HaK
Hallo Rose,

soweit ich informiert bin, zirkkulieren Schwermetalle nur ganz kurze Zeit im Blut. Dann werden sie ins Fettgewebe verlagert, sozusagen, um sie aus dem Verkehr zu ziehen.
Um welche Schwermetalle soll es sich handeln? Wie wurde das festgestelöt? Wr hat das festgestellt?

In Zeolithen kann Aluminium enthalten sein. Auch das ist bei einer schon bestehenden Belastung nicht unbedingt bekömmlich.


Grüsse,
Oregano
Hallo Oregano,
danke für deinen Input.
Wenn die Giftstoffe im Fettgewebe gelagert werden, wie stell ich mir das vor? Bedeutet dies das sie dort dann „ihr Unwesen“ treiben, und zB. Schmerzen etc. auslösen?
Hätte ich dann eventuell die höhere Dosierung fortsetzen müssen (so schwer es ist) um sie rauszukriegen? Hab ich mir in gewisser Hinsicht „geschadet“? Oder nach ich mir zuviel Sorgen?🙈
Ich weiß, wir sind alle keine Alleswisser hier, doch vielleicht hast zB.du einen Gedanken dazu?
Dankeschön 🙏
 
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune
Beitritt
18.06.21
Beiträge
1.362
Hallo,


Mir wurde auch durch mein mcs zu zeolith, bullrich salz und msm zur Entgiftung geraten.
Da ich aktuell wieder mit Magnesium, Taurin und B Komplex begonnen habe (in je 4-tägigem Abstand siehe Rotationsdiät), müssen gelöste Gifte ja gebunden werden.

Da mir aber gerade in bezug auf zeolith von anderer seite gegengeraten wurde wegen Alu, nun meine frage an euch, was ihr diesbzgl empfehlen würdet?

Und ob bullrich und msm sinnvoll oder schädlich sind?

Vg
 
Beitritt
18.06.21
Beiträge
1.362
Und msm?

Ich habe bei Zeolith halt schon öfter gelesen dass es Demenz auslösen oder verstärken kann.
 
Beitritt
14.06.09
Beiträge
3.127
warum schaust du nicht in die Forensuche. Darüber wurde schon viel geschrieben und ist OT

Ich habe bei Zeolith halt schon öfter gelesen dass es Demenz auslösen oder verstärken kann.

es muss verhindert werden, dass die Bevölkerung Kenntnis und Gesundheit hat. Das macht man mittels Angst-Propaganda. Dabei wird genau das Gegenteil zutreffend ein (siehe auch Alu).
 
regulat-pro-immune
Oben