Was haltet Ihr von diesem Mittel ?

Themenstarter
Beitritt
18.10.06
Beiträge
15
Hallo Leute !

Was haltet Ihr denn davon ???


"EnZymAid™
MULTI-ENZYME DIETARY SUPPLEMENT

EnZymAid is a plant-based enzyme complex that stands apart from other formulations as it was designed to address several important digestive functions that include:

· Specifically targeting the breakdown (cleaving) of casein, gluten and gliadin. This enzyme complex facilitates the breakdown of wheat (gluten) and milk (casein) proteins.

· Enhancing the absorption and utilization of important minerals. This is accomplished by the addition of the enzyme phytase, which breaks down phytic acid found in grains, beans, soybean, etc., and is known to interfere with the absorption of crucial minerals including calcium, magnesium and zinc.

· Increasing the amount of the important Dipeptidyl peptidase IV (DPP-IV) enzyme. This is facilitated by the resulting action of the peptidase enzymes that exert DPP-IV activity plus by the inclusion of galactose.


FORMULATION

Each #1 Plant Cellulose capsule contains:

Caso-glutenase 10,000 AU*
Bromelain Concentrate 230 BTU (approximately equal to 4,500,000 FCCPU)
Acid Fast Protease 100 SAPU
Lactase 330 LACU
Phytase 125 PU
Galactose 100 mg

Caso-Glutenase:

Caso-glutenase is a unique proprietary of enzyme blend, comprised of a high peptidase activity, specifically intended/targeted to "digest" or break down casein and gluten peptides found in milk and wheat (and possibly other opiate generating foods) more completely.

Bromelain concentrate:

Bromelain is highly recognized and researched for its ability to have excellent proteolytic activity in effectively and safely breaking down casein.

Acid Fast Protease:

The presence of this acid fast/stable protease allows the enzymes to have a longer range of activity as well as stability when foods are exposed to the presence of acid in the lower part of the stomach.

Lactase:

The dose of the lactase enzyme, in this formulation, is adequate to digest the amount of lactose found in one glass of milk.

Phytase:

The phytase was added to this formulation for its ability to digest phytic acid (inositol hexakisphosphate), which is present in plants such as corn, rye, barley, beans, soybean, etc. Phytic acid can negatively affect the absorption of minerals such as calcium, zinc, copper, manganese iron and magnesium.

Galactose:

Galactose appears to be able to increase the expression of the Dipeptidyl peptidase IV (DPP-IV) gene. This means adding galactose can increase the amount of DPP-IV that is present.

NOTE: EnZymAid™ is designed to be free of milk, casein, wheat, gluten, gliadin, corn, soy, egg, yeast, sugar, starch, MSG, stearates, palmitates, artificial sweeteners, colors or flavors, preservatives, salicylates and other common allergens. Exclusively designed for the sensitive individual."

siehe auch hier: www.kirkmanlabs.com

Wenn ich das mit meinen bescheidenen Englischkenntnissen richtig verstehe (und manche Fachbegriffe habe ich nicht verstanden, aber wir haben hier ja glücklicherweile richtige Fachleute), dann würde ein Genuß von Gluten (und Milcheiweiß) ja damit wieder möglich sein. Hab das übrigens in einem deutschen Bericht über Autismus gefunden, wo ja auch eine enorme Glutenproblematik vorliegt und dieses Mittel empfohlen wurde.

Was haltet Ihr davon ?
(Jetzt mal abgesehen davon, daß man es importieren müßte mit all seinen Kosten und Schwierigkeiten, mir geht es um den Ansatz des Mittels.)

Gruß,
Signoret
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.874
Hallo Signoret,
ich kenne Enzymaid nicht und kann deshalb nur vermuten, daß es ein gutes Mittel ist. Wahrscheinlich muss man ausprobieren, ob es hilft.

Hier noch ein Artikel mit Ernährungsempfehlungen bei problematischen Kindern:
www.fasworld-ev.de/nutrition_fasd.pdf

Uta
 
Zuletzt bearbeitet:

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
13.03.05
Beiträge
1.648
Wenn man auf die opioiden Stoffe im Gluten/Kasein reagiert oder Zöli ist, dann wird das auch nicht helfen. Es wird praktisch unmöglich sein, selbst wenn das Zeugs wirkt (und bei Zöliakie weiß ich, dass da die Forschung dran ist, nur ist das noch nicht auf dem Markt), dass in genau der benötigten Menge und zeitlich abgestimmt einzunehmen, dass wirklich alles aufgespalten wird, denn es darf wirklich nichts übrig bleiben.
 
Beitritt
13.03.05
Beiträge
1.648
Mal ausprobieren

Wenn es jemandem gelingt, eine Bezugsquelle für das Enzymaid aufzutun, hätte ich Interesse, das mal auszuprobieren (würde mich an eventuellen Kosten beteiligen).
Ich halte es nicht für "die Lösung", aber es gibt Diätfehler, es gibt Situationen, wo eine Essensverweigerung Missstimmung erzeugt - wenn das in solchen Fällen helfen könnte, wäre das schon gut.
Aber zur Zeit wahrscheinlich nur in den USA erhältlich.
 
Themenstarter
Beitritt
18.10.06
Beiträge
15
Hallo Rohi !

Ich habe von dem Mittel u.a. in Bezug zu Autismus gelesen und dort wird auch geschrieben, daß man es mit einem Rezept vom Arzt in internationalen Apotheken beziehen kann. Es gibt auch einige Mittel, die diese Firma als "Testpackung" vertreibt, was ja klasse wäre, damit man es u.a. kinesiologisch austesten könnte.

Gruß,
signoret
 
Beitritt
13.03.05
Beiträge
1.648
Hallo Signoret,

da ich keinen Arzt habe, der mich unterstützt, und die ganze Prozedur wahrscheinlich nicht billig ist, hätte ich eben Interesse, wenn das jemand schon hat, mal sagen wir 10 Kapseln abzukaufen, um das auszuprobieren.

Nachtrag:

Links mit Preisen und dem ähnlichen Produkt Serenaid:
http://www.kirkmanlabs.com/products/enzymes/enzymaid/H_EnZymAid_90_Spec043.html
www.klaire.com/S123-C180_proddetail.htm
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben