Was für ein Material ?

Themenstarter
Beitritt
11.01.05
Beiträge
12
Hallo ,

ich soll demnächst eine Teilkrone aus Gold bekommen . Nun habe ich bereits seit vielen Jahren Kronen ( Gold mit Verblendung ) und zwei Goldinlays . Nach dem lesen einiger Berichte bin ich völlig (@)

Wäre Keramik wohl besser als Gold ?

VG , Tina
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.434
Hallo Mali,
wenn Du bis jetzt mit Gold keinerlei Probleme hattest (und Dich sonst richtig gesund fühlst), macht das Gold Dir wahrscheinlich keine Probleme. Allerdings weiß man nie so genau, was die Legierungsbestandteile so anrichten.
Was ich auf jeden Fall machen lassen würde beim Allergologen: einen Epikutantest auf Gold. Wenn da nichts rauskommt,sagt das leider nicht unbedingt, daß man Gold verträgt. Wenn aber etwas herauskommt, ist sicher, daß Du eine Kontaktallergie auf Gold hast.

Keramik gilt als neutraler Inlay-Stoff. Ich würde den ZA mal fragen, ob er das an dieser Stelle machen kann.

Gruß,
Uta
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
07.05.04
Beiträge
1.918
Hallo Mali,

meine ganz persönliche Meinung: Metall gehört nicht in den Körper! Ich werde mir nie wieder Metall in den Mund einsetzen lassen, auch, wenn ich dadurch zahnlos wäre. Es kann viele Jahre gut gehen und schlägt dann plötzlich um. Du kannst aber auch Glück haben und nie Probleme bekommen. Das kann Dir aber niemand garantieren und das Risiko ist mir persönlich zu hoch.
Die Entscheidung kann Dir aber niemand abnehmen!
Liebe Grüße

Günter


[geändert von Günter M. am 01-12-05 at 09:25 AM]
 
Beitritt
13.01.04
Beiträge
260
Hallo Mali, ich bin absolut Günters Meinung! Metall gehört nicht in den Körper! Gibt einen guten Spruch: Morgenstund hat Gold im Mund, Gold im Mund ist ungesund! Wie wahr- spreche aus eigener Erfahrung!!!! Wenn schon etwas neues, lasse nicht wieder Gold einsetzten! Musst deswegen aber nicht das Alte nun rausnehmen lassen! Einfach alles Neue- möglichst verträgliches Material! Grüsschen Susy
 
Oben