Verträgliche Gemüse und Obst bei HI und FI gesucht

Themenstarter
Beitritt
05.10.05
Beiträge
2.756
Hallo HI-Experten,
offenbar habe ich doch mehr Probleme mit histaminreichen Nahrungsmitteln auf Grund meines niedrigen Histaminwertes, als ich mir zugestehen will. Nun überlege ich, was aus der ohnehin schon beschränkten Auswahl für mich noch übrig bleiben könnte. Leider gibt es nur so sehr kurze Tabellen bezüglich der Verträglichkeiten bei Histamin. Könnt ihr mal bitte mit drüber schauen, ob die hier aufgeführten und bei FI verträglichen Lebensmittel auch bei Problemen mit Histamin gehen müssten? Helft ihr mir bitte bei den Lebensmitteln mit den Fragezeichen?

Ganz velen Dank für eure Mühe.

Ja bedeutet, es müsste bei Histaminproblemen verträglich sein
Nein bedeutet , lieber meiden bei Histaminproblemen
Bitte helft mir bei den Fragezeichen, was geht bei HI und was nicht?

Avocado Nein
Blumenkohl (vielleicht am Anfang nur drei Röschen am Tag) ?
Brokkoli (vielleicht am Anfang nur drei Röschen am Tag) ?
Champignons ?
Chicoree ?
Chinakohl ?
Eisbergsalat ?
Feldsalat ?
grüner Salat ?
Gurke ?
Kartoffeln ?
Kohlrabi ?
Kräuter ?
Oliven ?
Papaya ?
Pastinake ?
Radieschen ?
Rettich ?
Rhabarber Ja
Schwarzwurzel ?
Sellerie ?
Spargel ?
Spinat Nein
Zitrone Nein
Zucchini ?


Diese Obst- und Gemüsesorten enthalten wenig Fructose, werden aber oft nicht besonders gut vertragen, da sie entweder oft zu Blähungen führen bzw. weil besonders viele Menschen allergisch reagieren

grüne Bohnen ?
Erbsen ?
Kohl vertrage ich ohnehin nicht
Linsen vertrage ich ohnehin nicht
Nüsse Nein
Oliven ?
Pilze ?
Porree vertrage ich ohnehin nicht
Sauerkraut Nein


Diese Obst- und Gemüsesorten werden häufig bei FI empfohlen, weil sie zwar einen höheren Fructosegehalt aber auch einen sehr hohen Glucosegehalt haben, der zu einer höheren Verträglichkeit bei FI führt

Bananen Nein
Erdbeere Nein
Grapefruit Nein
Johannisbeere Ja
Kiwi Nein
Mandarine Nein
Stachelbeere ?


Diese Obst- und Gemüsesorten werden manchmal empfohlen, weil sie einen relativ niedrigen Fructosegehalt haben. Allerdings ist der Gehalt an Saccharose sehr hoch. Da Saccharose zur Hälfte aus Fructose besteht würde ich persönlich bei FI eher die Finger davon lassen!

Ananas Nein
Aprikosen vertrage ich ohnehin nicht
Clementine vertrage ich ohnehin nicht
Honigmelone ?
Mirabelle vertrage ich ohnehin nicht
Nektarine vertrage ich ohnehin nicht
Pfirsich vertrage ich ohnehin nicht
 
Zuletzt bearbeitet:

Horaz

in memoriam
Beitritt
05.10.06
Beiträge
4.016
ich habe ein wenig gegoogelt zu dem Problem, weil ich kein Histamin-Experte bin. Ob es denn Zusammenstellungen gäbe, die HI und FI zusammen berücksichtigen, bin aber nicht fündig geworden. Weiss jemand einen Link, wo etwas zu finden sein könnte?
Wenn man Listen nimmt, die fructosearme Lebensmittel beinhalten und sie abgleicht mit histminarmen, stellt man fest, dass die Essensmöglichkeiten auf eine kleine und nicht gerade gesunde Auswahl zusammenschrumpfen.
Gruss, Horaz
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
05.10.05
Beiträge
2.756
Ich versuche es nochmal etwas konkreter. Wie verträglich sind folgende Lebensmittel in Hinsicht auf Histaminunverträglichkeit? Hat da jemand Infos?
Ja= verträglich
nein= unverträglich

Blumenkohl ?
Brokkoli ?
Champignons ?
Chicoree ?
Chinakohl ?
Eisbergsalat ?
Feldsalat ?
grüner Salat ?
Gurke ?
Kartoffeln ?
Kohlrabi ?
Kräuter ?
Oliven ?
Papaya ?
Pastinake ?
Radieschen ?
Rettich ?
Schwarzwurzel ?
Sellerie ?
Spargel ?
Zucchini ?

grüne Bohnen ?
Erbsen ?
Oliven ?
Pilze ?

Stachelbeere ?
Honigmelone ?
 
Beitritt
11.02.07
Beiträge
1.083
Hallo Anne,

klicken Sie doch mal "www.kofler-haut.at/infos" an.

Frdl. Gruß
Kurt Schmidt

PS: Histaminreiche Gemüse und Pilze sind im übrigen:
Tomaten, Avocado, Spinat, Auberginen, Morcheln,, Steinpilze, milchsauer vergorene oder in Essigsud eingelegte Gemüse (Sauerkraut, Essiggurken) sowie Ketchup;
von Fisch, Käse, Getränken usw. nicht zu "reden".
 
Oben