test und auswertung ! wie sind eure werte ?

Themenstarter
Beitritt
18.10.06
Beiträge
15
liebe leute !


wenn man das kpu-ergebnis oder auch hpu-ergebnis erhält, weiß man sofort, ob man positiv oder negativ ist.

nun meine frage: sagt der wert etwas über die "schwere" aus, oder ist es ähnlich wie mit schwangerschaften, entweder man ist es oder nicht, ein bißchen oder ein bißchen mehr gibt es nicht ???

lg,
signoret (kpu: 38)
 
Beitritt
05.10.05
Beiträge
2.756
ich glaube, mein KPU-Test war bei 28. Und wenn ich mich recht erinnere, nimmt die KEAC ab KPU-wert von ca 25 an, dass man auch HPU hat.

Anne
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
13.03.05
Beiträge
1.648
Es gibt aus unterschiedlichen Gründen keine direkte Korrelation zwischen Höhe des Testergebnisses und Stärke der Beschwerden. Ein hoher Wert ist also kein "Beweis", das es Dir schlecht gehen muss/darf. Ich rede hier von Werten in den normalen Parametern, nicht von seltenen und exorbitant hohen Werten, wo man nur noch eine wandelnde Leiche ist. Wichtig sind dann die Folgeuntersuchungen, also Histamin, Schilddrüse, Gluten usw., was sich als Folge und Direktverursacher der Beschwerden aus der Pyrrolurie ergibt.
Außerdem weiß man nicht automatisch, ob man "positiv" ist, es gibt auch zweifelhafte Werte im Graubereich, die man übrigens bei allen Familienmitgliedern angetroffen hat, die ich zu so einem Test überreden konnte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben