Symptome im Frühling

Themenstarter
Beitritt
20.02.21
Beiträge
10
Hallo zusammen,
Ich habe die letzten Jahren bemerkt, dass meine HIT schlimmer zwischen Ende März und Ende Mai wird. Ich vertrage weniger Lebensmitteln, mein Schlaf wird viel schlechter, allgemein mein histamin Spiegel fühlt sich viel höher an...
Ich vermute dass es an den Pollenflug liegt aber ich habe mich für die Hauptallergen testen lassen und die Ergebnisse waren negativ.
Ich habe auch fast keine Heuschnupfen im Frühling seit ich mich histaminarm ernähre.
Ich habe gedacht ich frage einfach die rund, vielleicht hat jemand eine Erklärung, eine ähnliche Erfahrung oder sogar Tips... 😉
PS: es hat noch nicht dieses Jahr angefangen.
 
wundermittel
Beitritt
20.09.14
Beiträge
1.717
Hallo zusammen,
Ich habe die letzten Jahren bemerkt, dass meine HIT schlimmer zwischen Ende März und Ende Mai wird. [...] vielleicht hat jemand eine Erklärung, eine ähnliche Erfahrung oder sogar Tips... 😉
Hallo Jaytea,
vielleicht fehlt Dir in dieser Zeit Vitamin D?
Der Vitamin-D-Blutspiegel dürfte (in Mitteleuropa) im März/April sein Minimum erreicht haben und dann wieder ansteigen, erst langsam, später dann schneller.

Ich selbst habe keine HIT aber doch eine andere Stoffwechselstörung und da macht sich ein gewisser Vitamin-D-Blutspiegel durchaus positiv bemerkbar.

Gruss
Hans
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.209
Ich vermute dass es an den Pollenflug liegt aber ich habe mich für die Hauptallergen testen lassen und die Ergebnisse waren negativ.
Hallo Jaytea,

Histamin wird ja nicht nur bei allergischen Reaktionen ausgeschüttet sondern auch bei Intoleranzen. Das bedeutet, daß der Körper das auftretende Histamin. nicht abbauen kann und deshalb eben Reaktionen auftreten.
Intoleranzen werden aber durch Allergietests nicht erfaßt. Sie werden ja leider sogar von verschiedenen Fachärzten behandelt (soweit möglich): Gastroenterologen sind für Intoleranzen zuständig; Allergologen sind für die IgE-vermittelten Allergien zuständig.

Weißt Du, ob Du Intoleranzen hast?

Käme bei Dir das Krankheitsbild der Mastozytose in Frage?:

Grüsse,
Oregano
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
20.02.21
Beiträge
10
@Hans F ja es kann sein, dieses Jahr habe ich vitamin D genommen also mal schauen ob ich weniger Symptome bekommen werde ;)
@Oregano ja wie beschrieben in meinem ersten Post habe ich eine HIT, also es könnte sein dass es MCAD eher wäre aber mein Arzt konnte nur sagen dass ich eine histamin Unverträglichkeit habe (seit 6 jahren ca.).
Ich ernähre mich histaminarm usw. Aber wie gesagt jedes Jahr ab Ende März bis Ende Mai sind die Symptomen viel schlimmer und ich reagiere viel mehr und ich weiß nicht warum...
 
Beitritt
12.10.18
Beiträge
5.111
allergietets sind auch nicht immer zuverlässig. bei mir wurden vor vielen jahren mehrere bei versch. ärzten gemacht. alles negativ. daß ein paar stellen ein paar stunden später reagierten interessierte keinen.

kurze zeit später ist mir einmal von einem kl. stück apfel und einmal von ein paar haselnüssen der hals zugeschwollen und in den folgejahren hab ich auch auf frühblüher reagiert und auch auf die kreuzallergene (etliches, vor allem versch. obstsorten).


lg
sunny
 
Oben