Stuhl gelb-beige, riecht säuerlich; was kann das sein?

Themenstarter
Beitritt
05.05.09
Beiträge
162
Hallo an alle,

hab derzeit ein Problem das ich zwar schon lange habe mir aber nie so richtig aufgefallen ist da ich es nicht so richtig wahrgenommen habe aber ich schätze mal das ich das Problem sein gut 3 Monaten habe.

Am Anfang habe ich mich nur gewundert das ich ab und an ein bisschen stuhl in der Unterhose hatte nicht viel nur ein winziges.
Danach fiel mir auf das mein Stuhl unglaublich klebrig ist und die Farbe Beige-Gelb-Sandfarben hat.

Und als ich es wahrnahm und mir gedanken darüber gemacht habe kann ich folgende Punkte dazu aufzählen.

-Stuhl ist Beige-Gelblichdunkel-Sandfarben
-Klebrich Schmierig
-Mach nie ganz den Stuhlgang sondern nur Stückchenweise mal mehr mal weniger mal viel mal klein
-Riecht etwas säuerlich
-Brennt ab und zu am Popo

Ich nehme keine Medikamente außer zurzeit Cetirizin aber das Problem war schon vorher da. Ich habe eine Lactose Unverträglichkeit aber wie schwerwiegend sie ist hab ich nie Testen lassen. Ich bin ein ziemlich Nervöser Mensch und leide an Depresionen und Angstörungen komme aber ohne Medikamente klar.


Ich habe am Donnerstag nächster Woche einen Termin beim Hausarzt früher kann ich leider nicht aus Beruflichen Gründen.

Vielen Dank

lgJoe
 
wundermittel
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.225
Hallo Joe,

das klingt nach Verdauungsproblemen im allgemeinen, und nach eventuellen Leberproblemen speziell.
Ist denn schon eine Stuhlprobe von Dir eingeschickt worden?
Weißt Du etwas von Nahrungsmittel-Intoleranzen bzw. -Allergien?
Was und wie ißt Du?
Nimmst Du regelmäßig Medikamente?
Bist Du giftbelastet?

Hier werden einige Themen in Bezug auf die Leber/Verdauung/Galle angesprochen:
Häufig ist die Galle schuld - Deutscher Naturheilbund eV (bitte googeln; ich kann den Link nicht kopieren).

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
05.05.09
Beiträge
162
das klingt nach Verdauungsproblemen im allgemeinen, und nach eventuellen Leberproblemen speziell.
Leberprobleme :eek: ! Diesen Aspekt hab ich in meinen Überlegungen nicht einberechnet.

Ist denn schon eine Stuhlprobe von Dir eingeschickt worden?
Nein noch nicht wird wahrscheinlich am Donnerstag gemacht wenn ich zu meinen Hausarzt gehe.

Weißt Du etwas von Nahrungsmittel-Intoleranzen bzw. -Allergien?
Ja bin gegen Pollen und Gräßer und Katzchenhaare Allergisch und hab eine noch nicht definierte Lactoseintoleranz.

Was und wie ißt Du?
Leider sehr Ungesund auf der Arbeit esse ich meine Butterbrot mit Wurst und Käse usw. und wenn ich spät Abends mach Hause komme Tiefkühlpizza usw.

Nimmst Du regelmäßig Medikamente?
Nein derzeit nehme ich nur Cetirizin gegen die Allergie.

Bist Du giftbelastet?
Giftbelastet in wiefern ?

lgJoe
 
regulat-pro-immune
Beitritt
17.07.10
Beiträge
2.811
Hallo Joe,

bei einem säuerlich riechenden oder gelblichen Stuhl hilft Dir das Schüßler Salz Nr. 9 (D6) aus der Apotheke. Damit verschwindet auch das Brennen am Po.

1 bis 4 x täglich eine Tablette, je nach Bedarf. Hilfreich für Leber, Galle, Darm, Niere
 
Themenstarter
Beitritt
05.05.09
Beiträge
162
Interessant ! Kann ich die auch so nehmen ohne Ärtzlichen Befund ?

Wenn ja kaufe ich sie mir morgen :).

Natürlich werde ich am Donnerstag zum Arzt gehen.

Viele Dank.

lgJoe
 
Beitritt
17.07.10
Beiträge
2.811
Ja, das sind Mineralstoffe, die kannst Du jederzeit nehmen, wenn es nötig ist, nur nicht zusammen mit der ärztlichen Medizin, falls Du für den Darm etwas bekommst.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
14.03.07
Beiträge
6.800
Hallo an alle,

hab derzeit ein Problem das ich zwar schon lange habe mir aber nie so richtig aufgefallen ist da ich es nicht so richtig wahrgenommen habe aber ich schätze mal das ich das Problem sein gut 3 Monaten habe.

Am Anfang habe ich mich nur gewundert das ich ab und an ein bisschen stuhl in der Unterhose hatte nicht viel nur ein winziges.
Danach fiel mir auf das mein Stuhl unglaublich klebrig ist und die Farbe Beige-Gelb-Sandfarben hat.

lgJoe

Hallo Joe,

auf jeden Fall den Oberbauch schallen lassen (wirklich darauf pochen), da diese Symptomatik seit 3 Monaten besteht und hier Probleme der Bauchspeicheldrüse, Leber und Gallenblase unbedingt ausgeschlossen werden müssen.

Grüße von Kayen
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
05.05.09
Beiträge
162
Danke für die Tipps, hab mir die Schüssler Salze gekauft werde jetzt komplett meine Ernährung umstellen ich weiß das ich das schon vorher machen sollte :(

Natürlich gehe ich am Donnerstag zum Arzt und lass mich durchchecken !

Ich mein gelesen zu haben das wenn die Leber Probleme macht sich die Urinfarbe ändert bei mir ist diesbezüglich alles in Ordnung.

lgJoe
 
Themenstarter
Beitritt
05.05.09
Beiträge
162
So ich will euch auf den laufenden halten,

ich habe seit gut zwei Tagen meine Ernährung Umgestellt und mein Stuhlgang ist wesendlich Dunkler geworden leider aber immer noch klebrig und flüssig.

Ich mach mir Ehrlichgesagt sorgen ob das was schlimmes sein oder werden könnte :(.

lgJoe
 
Beitritt
07.04.10
Beiträge
5.283
ich habe seit gut zwei Tagen meine Ernährung umgestellt
..und was hast Du denn geändert?

und mein Stuhlgang ist wesendlich dunkler geworden, leider aber immer noch klebrig und flüssig.
wenn so schnell eine Veränderung eintritt, würde ich mir nicht das Schlimmste oder was Schlimmes vorstellen....
Ich mach mir ehrlich gesagt Sorgen, ob das was Schlimmes sein oder werden könnte :(.
die gute Ernährungsumstellung beibehalten und etwas Geduld haben....

.. eventuell mehr Bitterstoffe in Form von Wildkräutern essen....

Alles Gute, mondvogel
 
Beitritt
17.07.10
Beiträge
2.811
Hallo Joe,
die meisten Ärzte sind mit den vielen Darmerkrankungen total überfordert. Als bei mir damals der saure Durchfall auftrat, hätte ich mir den Arztbesuch und die nachfolgende Darmspiegelung ersparen können. Es gab keinen Befund, auch nicht von der Stuhlprobe. Prof. Bankhofer schrieb ins Netz, dass Gluten den Darm entzündet. Gluten ist in vielen Nahrungsmitteln enthalten, besonders im Brot, Kuchen, Nudeln, Fertiggerichten ... Zunächst hatte ich mir Flohsamen aus der Apotheke geholt. Der hilft gegen Durchfall und Verstopfung. Ich habe vieles ausprobiert, bis ich dann auf die Schüßler Salze stieß. Die haben keine Nebenwirkungen. Ich esse jetzt viel Grünzeug und wenig Brot. Auch ein Esslöffel Olivenöl morgens nüchtern hilft gegen die Entzündung.

Viel Erfolg und liebe Grüße von Rawotina
 
Themenstarter
Beitritt
05.05.09
Beiträge
162
Hallo an alle,

am Donnerstag steht ja der Arztbesuch an denke nur noch an dieses Thema.

in den letzen Tagen war mein Stuhlgang ein totales durcheinander von sehr hart bis flüssig bis klebrig, Hellbraun Braun alles war da.

Habe euch gemerkt das wenn ich was fettiges gegessen habe einen leichten Schmwerz im Magenbereich bekomme es ist total merkwürdig weil es kein Schmerz ist sondern mehr ein ziehen pochen.

Gestern hatte ich Kopfschmerzen und fühle mich etwas benommen, das kann aber auch von den Cetirizin kommen die ich eh nicht so ganz vetrage oder vom Wetter.

Hab auch aufgehört diesen ganzen Fertigkram zu Essen, gestern zum Beispiel gab es eine Salat Abends war etwas Komisch aber man kann sich daran Gewöhnen :)

Ich Denke mal das das Problem in der Leber liegt Fettleber, Leberzyrrohse usw. :( ich weiß es nicht.

Aber wenn ich ganz Ehrlich bin ist es auch meine eigene Schuld die letzen Jahre sahen bei mir so aus :
Viel Stress wegen der Psyche (Angstörungen,Soziale Phobie), sehr haufiger Alkoholkonsum, und nach der Arbeit als Stresstilger Fettiges Essen (Pizza,Currywurst Pommes) und das für eine lange Zeit.

Ich halte euch weiter auf den laufenden.

PS. Seit ich den Schlüssler Salz Nr.9 D6 nehme ist mein Stuhl nicht mehr so Sauer es wirkt.

lgJoe
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
05.05.09
Beiträge
162
Gleich geht es zum Arzt bin aufgeregt ! Heute Morgen war mein Stuhl fest und hat eine fast normale Farbe.

lgJoe
 
Themenstarter
Beitritt
05.05.09
Beiträge
162
Guten Abend,

so ich war heute beim Hausarzt, ich habe die Symptome erklärt. Sie hat meinen Oberbauch und alles drumherum abgetastet, Sie hat nix auffälliges gefunden. Werde aber nächste Woche einen Ultraschall und einen Bluttest machen und da wird man sehen ob da unauffälligkeiten zu sehen sind.

Ich halte euch auf den laufenden :)

lgJoe
 
Themenstarter
Beitritt
05.05.09
Beiträge
162
@ mondvogel

Hautsächlich das ich das Fastfood Essen eingestellt habe, mehr Salat bzw. Gemüse.

Hallo an alle,

ich hatte heute den arzttermin, der ultraschall hat ergeben das meine leber größer als normal ist und glänzend nicht so übermäßig groß aber größer als normal.

Die befunde des bluttest bekomme ich morgen, und dann hab ich nächste Woche einen termin wie es weitergeht.

Meine Frage ist wie geht es denn weiter ?

lgJoe
 
regulat-pro-immune
Beitritt
07.04.10
Beiträge
5.283
Hautsächlich das ich das Fastfood Essen eingestellt habe, mehr Salat bzw. Gemüse.
aha, guuut!

Die befunde des bluttest bekomme ich morgen, und dann hab ich nächste Woche einen termin wie es weitergeht.

Meine Frage ist wie geht es denn weiter ?
kannst Du den morgigen Termin abwarten und wieder berichten....

Vielleicht musst Du Deine Essgewohnheiten beibehalten, und noch dies und das ändern....und die Leber erholt sich erst mal langsam wieder.

Aber warte mal ab, was der Arzt so meint....

ciaociao, mondvogel
 
Themenstarter
Beitritt
05.05.09
Beiträge
162
So gestern hatte ja meine Ärztin Angerufen um mir die Diagnose der Blutwerte zu sagen, die Blutwerte sind im Ordnung. Sie meinte alles ist in Ordnung und ich müsse mir keine Sorgen machen. Ich sagte aber das der Ultraschall ergeben hat das meine Leber etwas größer ist sie sagte mir das es nicht so wichtig ist Hauptsache die Blutwerte stimmen. Als ich noch hinzufügte das mein Stuhlgang immer noch Beige und inkontant ist sagte sie das mein Darm etwas durcheinader ist:confused:.

Ich verstehe jetzt garnix mehr ich hab in gut 1 Woche Urlaub da werde ich mir eine zweite meinung bei einen anderen Hausarzt aufsuchen weil mir die Argumentatioskette meiner Ärtzin nicht Überzeugt.

Was meint Ihr ?

LGJoe
 
Oben