Stress - ausgezehrt und kaputt aussehen

Themenstarter
Beitritt
22.11.12
Beiträge
21
Ich kann seit Monaten nach einer verletzenden Erfahrung wieder nicht mehr schlafen und sehe echt schlimm, heruntergekommen aus. Ich wusste nicht mehr weiter, habe nur geweint und wusste nicht wohin.

Ich werde von Bekannten angesprochen was denn mit mir sei. Fremde sagen mir in der Bahn, dass ich doch etwas essen solle und bieten mir Ihre Brötchen an.

Ich bin verzweifelt, ich wollte wirklich auch als Modell arbeiten, hatte zuvor immer Komplimente bekommen und wollte das nicht verlieren.

Ich sehe schlimm im Gesicht aus, die Haut ist ganz schlapp geworden und hängt wie bei einem kranken Opa. Ich weiss nicht ob das wieder weg geht ? Das tut mir weh.
 
wundermittel
Beitritt
17.04.09
Beiträge
252
Hallo ferdinand2;
ich finde es super, dass du geschrieben hast.
Du solltest dein Selbstbewusstsein nicht nur von anderen abhängig machen.
Zufriedenheit kommt von innen. Wenn man Dinge macht die man gerne macht und die einem liegen.
Als Modell kann man mit 40, 50 oder später auch noch arbeiten.
Wenn dir viele ein Brötchen anbieten und sagen, dass du etwas essen sollst,
dann solltest du überprüfen (ob sie recht haben) und darauf regieren.
Wie schaut denn dein Plan-B (für Notfälle) aus. Wofür interessierst du dich sonst noch.
Was wolltest du immer schon einmal tun. Was wäre der erste Schritt dafür.
Alles Gute
Rheingold
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.194
Hallo ferdinand2,

Ich kann seit Monaten nach einer verletzenden Erfahrung wieder nicht mehr schlafen.

Vielleicht könntest Du Dir auch Hilfe in Form einer Gesprächstherapie suchen? Denn andauernde Schlaflosigkeit ist wirklich schädlich.

Ißt Du denn tatsächlich nichts oder sieht das nur so aus?

Grüsse,
Oregano
 
regulat-pro-immune
Beitritt
29.10.10
Beiträge
15
Also bevor ich etwas schreibe, möchte ich nochmal deutlich machen, dass ich kein Experte bin.

Ich denke, dass deine Schlaflosigkeit etwas mit dem verletzenden Ereignis zu tun hat, was du am Anfang ja andeutest. Vielleicht ist das der Auslöser. Etwas, dass dich Energie gekostet hat oder es immer noch tut.
Das Menschen etwas zu dir sagen, kann natürlich mehrere Gründe haben. Ich kenne das auch, manchmal tun sie es aus Sorge, aber schaue selbst in dich hinein und nehme dir Zeit für dich selbst. Du brauchst anscheinend auch einfach nur Ruhe. Wenn du dich innerlich wieder wohl fühlst, wird es bestimmt auch äußerlich so sein. Das sind meine spontanen Gedanken zu deinem Thema.
 
Themenstarter
Beitritt
22.11.12
Beiträge
21
Ich war zur Gesprächen bei einem Psychologen die letzten vier Monate aber das kostet mich nur Kraft. Es ging mir dadurch schlechter, es konnte mir dadurch nicht von selber besser gehen.

Als ich zwischendurch unterbrochen habe, ginge es mir langsam wieder besser. Jetzt ganz schlecht.
 

Piratin

Das ist eigentlich relativnormal, dass es einem anfangs schlechter geht. Das kommt daher, dass schmerzhafte Dinge aufgewühlt werden und das tut weh.
 
Beitritt
29.10.10
Beiträge
15
Der Anfang ist meist schwierig, wenn man Kontakt herstellt zu einem Psychologen. Die Chemie muss einfach auch stimmen und am Anfang versucht man ja auch noch Vertrauen auf zu bauen.

Sowie nicht jeder Topf einen Deckel findet, so ist es auch manchmal mit einem Psychologen und einem Klient. Dennoch finde ich, kannst du dir auf die Schultern klopfen, dass du es versucht hast und dass du es angefangen hast.

Ich kann auch nur sagen, dass vieles einfach nur Kraft kostet, gerade wenn Ursachen nicht in erster Linie nur körperlich sind, sondern sich vieles unbewusst abspielt und man oft nur neben sich steht.

Hast du Vertrauen zu deinem Psychologen?
Fühlst du dich aufgehoben?
 
regulat-pro-immune
Beitritt
07.04.10
Beiträge
5.283
Hallo Ferdinand,

- es wundert mich schon, wie negativ Du die Therapiesitzungen empfindest. Das scheint mir nicht normal zu sein.... (.....also ich kenne das anders)...

- ich fände es prioritär, dass Du auf egal welchem Weg versuchen solltest wieder besser schlafen zu können (zur Not würde ich auch Baldrian forte) versuchen. Nur wenn man wieder jgestärkt ist, kann man sich auch Dingen stellen - wie z.B. diese Therapiesitzungen

- es würde mich zudem interessieren wieviel Du essen kannst und was Du isst...

Alles Gute und lieben Gruß, mondvogel
 
Themenstarter
Beitritt
22.11.12
Beiträge
21
Hast du Vertrauen zu deinem Psychologen?
Fühlst du dich aufgehoben?

Der Grund, dass es mir schlechter geht sind die Termine. Das war nicht gut und ist schädlich.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.194
Hallo ferdinand,

Das war nicht gut und ist schädlich. ...

Schlimm, wenn auf einen ersten Frust noch einer drauf gesetzt wird durch eine Therapie. Magst Du nicht hier erzählen, was das erste verletzende Erlebnis war und warum die Gesprächstherapie so schlecht war?

Grüsse,
Oregano
 
Oben