Stiche im Winter. Welche Viecher stechen jetzt noch?

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.072
Ich reagiere ziemlich stark auf Stiche von Insekten, wobei Wespen und Bienen eher kleine Reaktionen mit sich bringen. Da passe ich allerdings auch sehr auf, damit mich keine sticht. Und die sind zur Zeit ja nicht mehr aktiv.

Trotzdem hat mich jetzt irgendetwas gestochen: erst hinten am Hals und dann vorne am Hals. Ich habe wie immer kräftig gelitten, weil ich so einen Stich im Kopfbereich immer vor allem in den Nerven im Mund wahrnehme. Schlimm :mad:.

Ich habe keine Ahnung, wo ich mir diese Stiche geholt habe, sehe auch in der Wohnung keinerlei Getier. - Was also hat mich gestochen?

Wenn man diesem Artikel glaubt, dann ist die Möglichkeit, im Winter gestochen zu werden, immer da
Was sticht im Winter? - bite away® - der elektrische Stichheiler gegen Insektenstiche

Grüsse,
Oregano
 

Datura

in memoriam
Beitritt
09.01.10
Beiträge
4.819
Zumindestens können Zecken stechen, wenn man sie aus dem Wald mit Hilfe von Tannengrün oder Weihnachtsbaum nach Hause holt.

Datura
 

Bei Allergien kann Hypnosetherapie hilfreich sein

Jedes Symptom hat einen Auslöser, der tief verborgen im Unterbewusstsein des Menschen liegt. Aufdeckende Hypnosetherapie kann diese Informationen auffinden und neutralisieren.

Viele Allergien sind psychischer Natur und nur bedingt auf einem externen Faktor beruhend. Ist der Auslöser für die allergische Reaktion im Unterbewusstsein gefunden - egal ob es sich um Pollen, Gräser, Kräuter, Nahrungsmittel etc. handelt - kann er neutralisiert werden. Somit gibt es für den Körper keinen Grund mehr, die allergische Reaktion zu produzieren.
mehr

mehr

mehr

mehr

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.072
mücken-weibchen zbs. überwintern gerne auch im haus/keller und stechen natürlich auch im winter wenn sie ein opfer finden .

lg ory
 

Datura

in memoriam
Beitritt
09.01.10
Beiträge
4.819
Stimmt, bei mir im Wohnzimmer schwirrt immer noch ne Mücke rum, sehr schlau, das Vieh, ich erwisch sie einfach nicht.

Datura
 

kari

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.05.07
Beiträge
2.959
Hallo Oregano,

neulich hat mich abends im Wohnzimmer eine einzige Stechfliege ununterbrochen mit Stichen gepiesackt. :eek:
Ich habe gehörigen Respekt vor denen, da sie Krankheitsüberträger sein können.
 
Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.072
Danke für die Antworten :) Es ist ja tröstlich, daß ich nicht die einzige bin, die von den Biestern verfolgt wird...


Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
14.07.17
Beiträge
1
Ich reagiere ziemlich stark auf Stiche von Insekten, wobei Wespen und Bienen eher kleine Reaktionen mit sich bringen. Da passe ich allerdings auch sehr auf, damit mich keine sticht. Und die sind zur Zeit ja nicht mehr aktiv.

Trotzdem hat mich jetzt irgendetwas gestochen: erst hinten am Hals und dann vorne am Hals. Ich habe wie immer kräftig gelitten, weil ich so einen Stich im Kopfbereich immer vor allem in den Nerven im Mund wahrnehme. Schlimm :mad:.

Ich habe keine Ahnung, wo ich mir diese Stiche geholt habe, sehe auch in der Wohnung keinerlei Getier. - Was also hat mich gestochen?

Wenn man diesem Artikel glaubt, dann ist die Möglichkeit, im Winter gestochen zu werden, immer da
- bite away® - der elektrische Stichheiler gegen Insektenstiche

Grüsse,
Oregano
Hallo,
habe mir vor einiger Zeit auch von einem Stichheiler besorgt,da auch ich sehr oft von den Biestern :mad: gestochen worden bin.Ich möchte ihn nicht mehr missen.
 
Oben