Ständige Bauchschmerzen, seit Jahren!

Themenstarter
Beitritt
08.07.05
Beiträge
1.425
hallo leute, ich wollte mal was bezüglich meiner freundin fragen. Sie hat seit Jahren, mal mehr und mal weniger bauchschmerzen. Sie war schon bei ärzten die aber nichts finden konnten. es wurde abgetastet und teilweise sogar auf die psyche geschoben. sie kann die schmerzen fast nie richtig lokalisieren.
ultraschall sieht auch sehr gut aus laut hausarzt.

im moment hat sie seit 3 tagen fast dauerhaft schmerzen.
wärmen hilft auch nicht grossartig.

sie geht zwar morgen zum ihrem arzt, der sschon seit jahren keinen blassen schimmer hat. mein hausarzt hat sie dann auch untersucht (ultraschall, abgetastet) und hat auch nichts gefunden.


bin für jede hilfe dankbar


PS: frauenarzt hat auch nie was feststellen können
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.273
ständige Bauchschmerzen, seit Jahren !

Hallo tito,
ist Deine Freundin denn schon auf Allergien und Intoleranzen untersucht worden? Oder kann sie ihre Schmerzen irgendwie mit Nahrungsmitteln in Verbindung bringen? Führt sie ein Ernährungstagebuch? - Ist schon mal eine Stuhlprobe an das Labor in Herborn eingeschickt worden wegen der Darmflora und evtl Belastungen sonst? Ist klar, daß Blase und Niere ok sind?

Hier geht zur Zeit ein Virus um (nicht das Novo-Virus; das auch), das vor allem auf den Magen schlägt . Es könnte sein, daß sie sich das auch eingefangen hat.

Gruss,
Uta
 
Beitritt
13.07.06
Beiträge
503
ständige Bauchschmerzen, seit Jahren !

... Hier geht zur Zeit ein Virus um ... , das vor allem auf den Magen schlägt. ...

Hallo Uta,

weißt du zufällig auch den Namen dieses Viruses? Oder hast du eine Quelle, in der die Wirkung desselben auf den Magen beschrieben wird?

LG
Christian :wave:
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.273
ständige Bauchschmerzen, seit Jahren !

Nein, einen Namen weiß ich nicht. Aber ich weiß, wie er sich auswirkt


Die Leute haben Durchfall + Erbrechen oder nur eines davon, auch nicht wirklich schlimm, kein Fieber, aber Schwäche, und sie erholen sich nach ca 2-3 Tagen wieder. Medikamente sind nicht nötig, nur eben vorsichtiges Essen, aber danach ist einem sowieso nicht zumute.

Gruss,
Uta
 
Beitritt
13.07.06
Beiträge
503
ständige Bauchschmerzen, seit Jahren !

... Durchfall + Erbrechen oder nur eines davon, auch nicht wirklich schlimm, kein Fieber, aber Schwäche, und sie erholen sich nach ca 2-3 Tagen wieder. ...

Diese Symptome deuten für mich noch nicht zwingend auf ein Virus hin. Was hat dich speziell zu der Annahme geführt, daß ein Virus die Ursache dieser Symptome sei. Ein Arzt, ein Zeitungsbericht, eine Fernsehsendung?
Ich hoffe, ich bin nicht zu aufdringlich, aber das Thema Viren beschäftigt mich zur Zeit sehr.

LG
Christian :wave:
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.273
ständige Bauchschmerzen, seit Jahren !

Die Antwort "Virus" hat der Arzt gesagt. Ich habe auch nicht weiter nachgefragt, weil ich nicht selbst betroffen war (es möge so bleiben).
Es kann natürlich genauso sein, daß sich die Betreffende den Magen verdorben hatte oder sonstwas war. Nur häufen sich dann in unserem Ort eben diese "verdorbenen Mägen" .

Gruss,
Uta
 
Beitritt
31.01.07
Beiträge
29
ständige Bauchschmerzen, seit Jahren !

Nein, einen Namen weiß ich nicht. Aber ich weiß, wie er sich auswirkt


Die Leute haben Durchfall + Erbrechen oder nur eines davon, auch nicht wirklich schlimm, kein Fieber, aber Schwäche, und sie erholen sich nach ca 2-3 Tagen wieder. Medikamente sind nicht nötig, nur eben vorsichtiges Essen, aber danach ist einem sowieso nicht zumute.

Gruss,
Uta
Falls es noch nicht geschrieben wurde: das ist der NORON Virus.
 

goldi

ständige Bauchschmerzen, seit Jahren !

Falls es noch nicht geschrieben wurde: das ist der NORON Virus.

Gegen das widerstandsfähige Noro-Virus gibt es weder eine Impfung noch eine ursächlich wirksame Arznei. Deswegen verbreitet es sich oft rasend schnell, vor allem zwischen Oktober und April. In Gemeinschaftseinrichtungen wie Kindergärten, Schulen, Krankenhäusern und Pflegeheimen haben die Erreger besonders leichtes Spiel. Dabei reichen laut RKI-Präsident Kurth gängige Hygienemaßnahmen wie regelmäßiges Händewaschen im Haushalt, um ihre Vermehrung effektiv zu hemmen.

https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,462950,00.html

Die einzige wirksame Sofortbehandlung ist das einmalige Schlucken einer großen Menge Medizinalkohle .... 1o Gramm Kohlepulver; binnen 60 Sekunden werden die Viren an die Kohle gebunden und verlassen den Darm!

https://www.toxcenter.de/toxinfo/index-horizontal.html

Auf die Frage von tito kann ich leider keine Antwort geben, da die weitere Faktoren unbekannt sind und die Beschwerden seit Jahren bestehen. An die Noro-Viren denke ich allerdings nicht.

Grüß

goldi
 
Beitritt
13.07.06
Beiträge
503
ständige Bauchschmerzen, seit Jahren !

@Naturelle

wie kannst du da so sicher sein? Die Symptome Druchfall, Erbrechen und Müdigkeit, Schwäche treten z.B auch auf bei Infektionen mit Amöben oder Kolibakterien durch verunreinigtes Trinkwasser oder Nahrungsmittel. Verunreinigtes Trinkwasser wäre auch eine Erklärung dafür, daß diese Symptome auch mal regional verstärkt auftreten. Es wäre ja nicht das erste mal, daß so etwas passiert.

LG
Christian :wave:

Und jetzt: Hände waschen! :greis:
Zumindest solange bis der nächste Impfstoff da ist. :klatschen
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.273
ständige Bauchschmerzen, seit Jahren !

Hände waschen ist immer gut
!

Ich dachte, daß es ehe rnicht das Noro (Novo)-Virus ist, weil die Betroffenen ganz normale Temperatur hatte.
Die Anzeichen der Erkrankung sind der Magen-Darm-Infektion sehr ähnlich. Die Patienten fühlen sich matt und sehr krank, haben erhöhte Temperatur und klagen über starke Bauch- und Kopfschmerzen. Nach etwa 3 Tagen klingen die Symptome wieder ab. Durch den hohen Flüssigkeits- und Salzverlust ist es wichtig
https://mednews.blogg.de/eintrag.php?id=463

Uta
 
Beitritt
11.02.07
Beiträge
1.083
ständige Bauchschmerzen, seit Jahren !

Hallo Tito,

da das Problem der Bauchschmerzen bereits seit Jahren existiert, kann es sich also nicht um einen akuten Virus handeln.

Ich rate Ihrer Freundin folgende Untersuchungen durchführen zu lassen:
Labortechnische Untersuchung des Stuhls:
Nahrungsausnutzungsuntersuchung, Chymotrypsin, Pankreas-Elastase 1, quantitative Fettbestimmung , ph-Messung, Antitrypsin-Bestimmung.

Je nach dem, wie das Ergebnis aussieht, wird klar werden, ob es sich um eine Beeinträchtigung der Bauchspeicheldrüse handelt, die möglicherweise nur noch unzureichende Verdauungsenzyme produziert.

Sollte Ihre Freundin im Falle eines positiven Ergebnisses noch Fragen haben, wovon ich ausgehe, können Sie sich gerne noch einmal melden.

Frdl. Gruß
Kurt Schmidt
 
Beitritt
11.02.07
Beiträge
1.083
ständige Bauchschmerzen, seit Jahren !

Hallo Tito,

da mein Versuch einer Antwort aus technischen Gründen verunglückt ist und vielleicht noch mal an anderer Stelle erscheint, gebe ich den Text zur Sicherheit hiermit noch einmal ein.

Da das Problem Ihrer Freundin bereits Jahren existiert, kann es sich also auch nicht um einen akuten Virus handeln.

Ich empfehle Ihrer Freundin folgende Stuhluntersuchungen durchführen zu lassen, um sich klar darüber zu werden, ob vielleicht eine Beeinträchtigung der Bauchspeicheldrüse vorliegt, die nicht mehr ausreichend Verdauungsenzyme produziert:

Nahrungsausnutzungsuntersuchung, Chymotrypsin, Pankreas-Elastase 1, quantitative Fettbestimmung, ph-Messung, Antitrypsin-Bestimmung.

Sollten dazu oder danach noch Fragen bestehen, können Sie sich gerne noch einmal melden.

Frdl. Gruß
Kurt Schmidt
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.273
ständige Bauchschmerzen, seit Jahren !

Hallo tito,
wenn Deine Freundin seit Jahren Bauchschmerzen hat, wären auch Allergien bzw Unverträglichkeiten auf Lebensmittel eine mögliche Ursache. Ist sie jemals auf Allergien getestet worden? Bzw auf Intoleranzen wie Fruktose-Intoleranz, Gluten-I, Histamin-I usw.?
Infos darüber gibt es ua. hier im Forum.

Gruss,
Uta
 
Themenstarter
Beitritt
08.07.05
Beiträge
1.425
ständige Bauchschmerzen, seit Jahren !

danke für eure antworten.
sie war vor 3 tagen beim arzt. er meinte es könnte der noro virus sein, daraufhin wurde der CP oder CPR wert im blut bestimmt der zeigt ob entzündungen im körper sind. da er negativ war wurde der virus ausgeschlossen.
aber irgendwie kommt mir diese diagnose recht merkwürdig vor.
nun ja, es wurden ihr schmerzmittel gegeben die auch bei reizdarmsyndrom helfen sollen. die schmerzen haben auch mehr oder weniger abgenommen, jedoch ist eine symptombekämpfung mit schmerzmittel sicherlich nicht das was wir uns erhoffen.

ich werde meiner freundin mal eure vorschläge nennen (bauchspeicheldrüse....intoleranzen....etc.). dies soll sie ihrem arzt vorlegen zur untersuchung. falls er es nicht macht soll sie sich einfach nen anderen suchen.

ich werde weiterhin berichten.




gruss, danke für eure antworten
 
Themenstarter
Beitritt
08.07.05
Beiträge
1.425
ständige Bauchschmerzen, seit Jahren !

vor 2 tagen hat sie dann doch noch akute magen und darm probleme bekommen. also zu dem chronischen auch noch was akutes bekommen. sie hatte 2 tage durchfall, hab ihr am 2. tag gesagt sie soll sich ein 10g kohle pulvi in der apotheke holen.
was war ? sie sagte kohle pulvi und die apothekerin gab ihr kohle compretten die teurer sind und im gesamten weniger kohle enthalten. naja, hab ich gesagt sie soll sich alle 30 reinziehen :)
und seit dem keine probleme mehr, also keine akuten wie zB. durchfall.
die schmerzen die schon seit jahren da sind treten natürlich immernoch auf ab und zu.

werd sie aber wie gesagt mal wegen den ganzen vorschlägen von euch zum arzt schicken.
 
Oben