Ständig Husten

Themenstarter
Beitritt
05.01.07
Beiträge
12
Ich habe seit 3 Jahren einen allergischen Husten. Er wird wie Asthma behandelt, leider mit Cortison, das ich ständig nehme. Zwar nur 10 mg, aber immerhin.

Kann mir jemand ein alternatives Medikament angeben? Ich möchte nicht mein Leben lang Cortison nehmen. Aber ohne ist der Husten unerträglich.

Er kommt oft aus heiterem Himmel, manchmal auch von Nahrungsmitteln.

Danke für die Antwort.

B.
 
Beitritt
14.05.05
Beiträge
634
Hallo Schicksal
Du schreibst, dass du oft Husten von Nahrungsmitteln bekommst, schreibe doch einfach einmal auf, nach welchen Du Husten bekommst.
Der kommt nämlich nicht aus heiterem Himmel, sondern wird wahrscheinlich bei Dir durch verschiedene Allergien ausgelöst.
Lass Dich einmal bei einem Allergologen austesten, dann hast Du wenigstens einen Ansatzpunkt für weitere Maßnahmen.
Bei mir lösen die verschiedensten Nahrungsmittel Husten aus, sehr verschleimt bin ich auch nach Genuß von Milchprodukten, die ich inzwischen möglichst vermeide.
Beobachte Deine Reaktionen auf das, was Du ißt ganz genau, dann hast Du schon einige Anhaltspunkte, denen Du nachgehen solltest.
Medikamente lösen diese Probleme leider nicht wirklich, meistens bringen sie dafür andere.
Wenn Du auf etwas allergisch bist, dann solltest Du es meiden.

Liebe Grüße
Gaby
 

Bei Allergien kann Hypnosetherapie hilfreich sein

Jedes Symptom hat einen Auslöser, der tief verborgen im Unterbewusstsein des Menschen liegt. Aufdeckende Hypnosetherapie kann diese Informationen auffinden und neutralisieren.

Viele Allergien sind psychischer Natur und nur bedingt auf einem externen Faktor beruhend. Ist der Auslöser für die allergische Reaktion im Unterbewusstsein gefunden - egal ob es sich um Pollen, Gräser, Kräuter, Nahrungsmittel etc. handelt - kann er neutralisiert werden. Somit gibt es für den Körper keinen Grund mehr, die allergische Reaktion zu produzieren.
mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.921
Allergischer Husten kann doch bis zu einem gewissen Maß getestet werden beim Lungenfacharzt?
Hat der nicht schon mal alles mögliche getestet, u.a. auch Schimmelpilze? Es wäre ja auch möglich, daß nicht Nahrungsmittel der Auslöser sind sondern irgendwelche örtlichen Gegebenheiten.
Dann hilft Cortison letztlich nicht viel, denn dann müßte saniert werden.

Wenn Du über das ganze Jahr hustest, würde das auf - wenn es Lebensmittel sind - etwas hindeuten, das Du auch das ganze Jahr durch ißt. Dazu gehören wahrscheinlich die Grundnahrungsmittel Getreide und Milch.
Da könnte wirklich ein Ernährungstagebuch helfen und ein Prick-Test mit evtl. anschließendem RAST-Test aus dem Blut, falls noch nicht gemacht.

Gruss,
Uta
 
Oben