Seit Monaten Schwindel, etc.

Themenstarter
Beitritt
06.12.12
Beiträge
12
Hallo ihr lieben,
ich bin noch neu hier und hoffe ich mache alles richtig:rolleyes:

ALso, um mal mit meinem Problemchen anzufangen...
letztes Jahr im Sommer ging es eigentlich los, zumindest habe ich es da das erste mal bemerkt.

Und zwar wurde mir plötzlich schwindelig und kurz schwarz vor Augen, aber es hatte keine Auswirkungen, da ich gerade ging, also ich fiel nicht um oder so. Damals habe ich mir auch nichts dabei gedacht.
Dann kam das aber immer öfter, eigentlich regelmäßig und ich wurde dabei unruhig und bekam Schweißausbrüche. So ging das dann eine ganze Zeit lang weiter, ohne Besserung .
Ich kann den Schwindel auch nicht beschreiben, es dreht sich nicht wirklich, es schwankt nicht...eben schwer zu beschreiben:confused:
Habe nur ständig das Gefühl ich würde umkippen, zur Seite, nach vorne, nach hinten...aber das tue ich nicht, es fühlt sich nur so an.
Nunja, irgendwann kamen 3 kribbelnde Finger dazu, das ging aber nach einiger Zeit auch wieder weg. Zusätzlich habe ich manchmal ein Piepen im Ohr oder höre irgendwelche Dinge die gar nicht da sind (z.B. ein Klavier oder den Pausengong)

Nicht gerade ein schöner Zustand, aber damit hätte ich noch leben können.
In der letzten Zeit wird es aber immer schlimmer. Der Schwindel wird unerträglich, mein Blickfeld wird dunkel und mein linkes Bein zuckt IMMER wenn es wieder passiert. Ab und zu werden meine Finger oder Arme taub, also nicht richtig, ich kann sie noch problemlos bewegen, nur spüre ich es einfach nicht!:confused:
Meine Finger sind teilweise schwer zu bewegen.
Zudem bin ich ständig müde, vor allem nach irgendwelchen Betätigungen (auch nomales einkaufen zum Beispiel) und kann mich kaum mehr konzentrieren. Herzstechen kommt ab und zu auch noch dazu. Am Ende eines solchen Anfalls (kann ein paar Minuten dauern, das längste waren 7 Stunden!) ist mir seit neuestem auch immer kalt und ich zitter wie bekloppt, vor allem mein Kiefer. Wobei ich auch einfach so zwischendurch anfange zu zittern.

Natürlich war ich auch mittlerweile beim Arzt, MRT alles ok, Langzeit- EKG, Langzeit-Blutdruck, Blutbild...nichts auffälliges.

Der Termin beim Neurologen zieht sich noch ewig hin, der ist erst nächsten Monat. Beim Augenarzt war ich schon, da war auch alles ok.
Ich habe auch mal ein "Tagebuch" geführt, wann es auftritt. Bei viel Krach und Menschenmassen, aber auch wenn ich alleine zu Hause bin und es ruhig ist. Ich habe bis jetzt einfach keinen Auslöser gefunden.

Hat einer von euch vielleicht einfach nur eine Idee, was ich noch machen könnte? Rückenschmerzen habe ich ab und zu, aber das sind nur Verpannungen (sagt mein Hausarzt, der ist auch Chiropraktiker, aber ich persönlich kenne mich einfach null aus).
Ich habe einfach Angst irgendwann wirklich mal umzufallen :-(
Psyschische Probleme habe ich eigentlich nicht, klar Stress hat man immer mal ab und zu, aber das wirkt sich bei mir eigentlich eher auf den Bauch aus.
Wenn so eine Attacke kommt, bekomme ich aber mittlerweile schon Angst.

Mensch, was ein Wirrwarr, ich hoffe ihr versteht es trotzdem :)
Achja, ich bin Anfang 20, sehr schlank, nehme keine Medikamente und habe keine Vorerkrankungen.

Vielen Dank für die Hilfe!
 
wundermittel

Juppy

in memoriam
Beitritt
07.11.09
Beiträge
1.482
Hallo kenny 2811,
Dein Text hätte auch von mir sein können.

Ich habe mir ein Oberarmblutdruckmessgerät gekauft um meinen Blutdruck jeden Tag zu überprüfen, dass ist wichtig.
Die Halsschlagadern mit Ultraschall überprüfen lassen ob eine Veränderung da ist.

Und was fürs Herz machen.
Meist kommt das vom Herzen, Pumpleistung und Blutdruck oder Durchblutungstörungen.

Die Ernährung um stellen auf mehr Basische Nahrungsmittel, auf Jod verzichten , dass auch den Schwindel mitauslösen kann, glauben zwar die wenigsten, aber die Erfahrung zeigt es.
Nach einem halben Jahr war bei mir alles wieder im grünen Bereich.

Die Ärzte konnten mir nicht helfen, denn nach dehnen war bei mir auch alles in Ordnung.


Gruss
Juppy
 
Themenstarter
Beitritt
06.12.12
Beiträge
12
Hallo Juppy,
vielen Dank für die Antwort.

Also das Herz und die Halsschlagader wurden auch schon per Ultraschall untersucht. Alles super.
Der Blutdruck war beim Langzeitgerät auch im Normalbereich, auch als mir schwindelig war.
Werde die Ernährungstipps mal ausprobieren.

Vielleicht findet der Neurologe ja irgendwas, kann langsam nich mehr, ist schon irgendwie belastend.:help:
 
regulat-pro-immune
Oben