Reizhusten hört nicht auf

Medifan

Hallo,

muss euch leider doch noch mal im Urlaub aufsuchen. :-(

Mein Problem ist, dass ich ununterbrochen Reizhusten habe und dies bereits seit 5 Tagen.
Natürlich nehme ich Hustenstiller, aber der hilft nur bedingt und ich bekomme nachts sowie tags nach 3 Stunden heftige Hustenanfälle, die über eine Viertelstunde gehen und in der ich förmlich nach Luft ringe.
Nehme ich dann nicht erneut Hustenstiller, hört es gar nicht mehr auf.
Ich gebe auch zu, dass ich mich mit den zeitlichen Abständen nicht an die Packungsbeilage gehalten habe, aber was soll ich machen?

Leider konnte ich noch nicht zum Arzt, da die meisten Ärzte zu haben (zu gewissen Ärzten geh ich hier nicht mehr) und unser Bereitschaftsdienst war bis vor kurzem überfüllt.
Ich werde aber heute um 19 Uhr nach erneuter Öffnung wieder dort hin gehen und mein Glück versuchen.

Hustenlöser habe ich ebenfalls genommen, brachte aber keinen Erfolg.

Ansonsten trinke ich bald so viel, dass mir davon übel wird.

Meine Angehörigen sind schon so von meiner Husterei genervt, dass sie mich deshalb schon blöd anschimpfen.
Meine Mutter hält mir mal wieder vor, ich sei schon süchtig danach, wobei ich die Tabletten nach 3 Tagen gewechselt hatte und diese im Moment wirklich brauche. (Ich nehm die bestimmt nicht zum Spaß!)

Was könnte ich noch tun?

PS: Ich habe ab 1.5. einen Job und muss bis dahin wieder fit sein.
 
wundermittel
Beitritt
07.12.14
Beiträge
348
Was könnte ich noch tun?

einen kurzurlaub buchen und der mischpoke mal deine rückansicht zeigen !
nach dem was ich alles gelesen habe , kann dein umfeld froh sein , das du nur hustest , denn eigentlich müsstest du kotzen !

du bist erwachsen , also übernehme verantwortung !

Frohe Zeit !
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Medifan

einen kurzurlaub buchen

Urlaub ist gestrichen, zu viel zu tun. Hab mir darum ja noch nen 2. Job gesucht, um mir binnen kürzester Zeit eine Wohnung leisten zu können, allerdings brauche ich noch eine 3. Einnamequelle.
Deshalb kann ich mir zeitlich keinen Urlaub erlauben bzw. hab ich sowieso Ferien, heißt aber nicht, dass ich da nur Freizeit habe, sondern eben auch noch schulische Aufgaben erledigen muss.
Sog. Ferienhausaufgaben.


Was ist ein Poke?

denn eigentlich müsstest du kotzen !

Sagen wir es mal so: Die Hustenanfälle sind teilweise so heftig, dass ich kotzen könnte, aber ich halte dann einfach immer kurz die Luft an. Und wenn man so heftig husten muss, sollte man aus Rücksicht sowieso vor die Tür gehen. So habe ich es gelernt.

du bist erwachsen , also übernehme verantwortung !

Versteh ich ebenfalls nicht. Ich gehe wieder zur Schule und mache mein Abitur nach. (Gesetzlich sind dafür 3 Jahre vorgeschrieben.) Ab 5.1. gehe ich wie gesagt dazu noch schaffen. Was meinst du mit Verantwortung?
Wenn du hier zu jemanden sagst, übernimm Verantwortung für dein Leben, heißt das, du sagst, er solle arbeiten gehen.

War jetzt erstmal beim Bereitschaftsdienst und der hat mir erstmal Antibiotika für 3 Tage verschrieben, da ich in der linken Lunge festes Sekret habe.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
regulat-pro-immune
Beitritt
07.12.14
Beiträge
348
Mischpoke - Bedeutung & Definition | MUNDMISCHE.DE

Hallo Medifan !

ich finde , wie man mit dir umgeht , gruselig !
mit verantwortung meine ich , du könntest auch dort fortgehen . sprich , in eigener verantwortung !
warum ich das hier schreibe ?
ich könnte mir vorstellen , dein jetziges Hustenproblem ist oder könnte folge von permanentem streß sein , der dir zugefügt wird und nun noch mal kurz zur eigenverantwortung , dem du dich gewissermassen ( du bist kein kind mehr ) aussetzt .

du könntest dir hilfe suchen ! es gibt menschen ,die sich für andere einsetzen .z.b. eine anwältin .

falls du den eindruck gewonnen hast , ich will dir böses ! falsch , das gegenteil ist der fall !

Gruß !
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
08.11.10
Beiträge
4.741
Hallo Medifan,

Ich habe gute Erfahrung mit dem Schleimlöser Bromhexin. Der Husten hört damit nicht sofort auf aber nach 2 - 3 Tagen löst sich der Schleim und lässt sich gut abhusten und danach ist alles gut.

Bromhexin – Wikipedia

Grüsse
derstreeck
 
Beitritt
18.09.07
Beiträge
4.124
Hallo Medifan,
ich nehme zur Zeit Thymiankapseln, das löst den Schleim recht gut und der dann irgendwann einsetzende Husten erleichtert. Die Kapseln helfen nicht sofort - die einsetzende Wirkung macht sich nach einigen Stunden bei mir bemerkbar.
Diese Kapseln sind fester Bestandteil unserer Hausapotheke und unverzichtbar. Wir bestellen sie bei einer Apotheke, die diese selber herstellen.

Wünsch Dir gute Besserung.
Und alles Gute für Dein Abi. Ist viel, was in solch einer Zeit zu leisten ist.
Hier bei uns in der Nähe gibt es ein Weiterbildungscollege. Mein Cousin machte dort vor vielen Jahren sein Abi und bekam elternunabhängiges Bafög.

alles Liebe
flower4O
 

Medifan

mit verantwortung meine ich , du könntest auch dort fortgehen . sprich , in eigener verantwortung !

Ja, könnte ich, wenn ich die Kohle dazu hätte. Aber so viel verdiene ich mit meinem jetzigen Job nicht. Der ist erstmal um mich versorgungstechnisch abzusichern.

Mietspiegel Frankfurt 2014: was mieten in Frankfurt kostet

elternunabhängiges Bafög.

Bekomme ich nicht, hab ich schon versucht.
- nach fünf Jahren Erwerbstätigkeit Förderung für ein Studium (ich studiere nicht)
- nach einer Berufsausbildung (ich durfte meine nicht beenden. Ich habe also keine Lehre.)
- Für den Erwerb der allg. Hochschulreife auf dem zweiten Bildungsweg (unsere Schule zählt leider zum 1. Bildungsweg, weil sie andere Schulkriterien erfüllt. Nochmals, dies ist keine Abendschule.)
- Wenn Ihr bei Beginn des Ausbildungsabschnitts über 30 seid (bin ich nicht)
- Wenn der Aufenthaltsort Eurer Eltern unbekannt ist oder sie rechtlich oder tatsächlich gehindert sind, im Inland Unterhalt zu leisten. (ist aber nicht)
- Wenn Ihr Vollwaise seid. (bin ich nicht)
- Wenn Ihr die Voraussetzungen für eine elternunabhängige Förderung zwar nicht erfüllt, Eure Eltern aber nicht mehr unterhaltspflichtig sind und ohne BAföG Eure Ausbildung gefährdet wäre. (Sind sie 1. noch und 2. habe ich ja momentan keine Lehrstelle.)

@Flower40: Dein Cousin bekam elternunabhängiges Bafög, weil seine Schule eine Schule des 2. Bildungsweges war.
Unsere ist das nicht, weil wir Unterricht wie eine allg. Schule haben und eben einen staatl. Sonderstatus haben. Hört sich jetzt cool an, heißt aber nur, dass da rechtlich andere Regeln gelten bezüglich Finanzierung und Unterrichtsplanung.

Ich hätte entweder ein Anrecht auf Hartz IV, aber erst nach einem Auszug, der aufgrund des Gesetzes erst ab Okt. möglich wäre.
Oder ich hätte Anrecht auf Erwerbslosenrente (mit Glück) und Aufstockung durch Sozialhilfe.

Bafög bekomme ich auch nicht, da meine Mutter zu viel verdient und zu nah an meiner Schule wohnt, aber den Antrag muss ich so oder so nochmal stellen, damit ich ein Anrecht auf Hartz IV bekomme.
Deutschland und seine Bürokratie...

ich könnte mir vorstellen , dein jetziges Hustenproblem ist oder könnte folge von permanentem streß sein

Nee, nee, dass ist schon ein Infekt, eher meine Kopfschmerzen kommen davon. Wenn ich wieder einen Schreikrampf bekomme, kann ich ja bescheid sagen, dass es mal wieder hieß, ich hätte einen autistischen Anfall gehabt.
Schreikrampf ist hier wörtlich zu nehmen.
Passiert so alle paar Monate, je nachdem was mir vorgeworfen wird.

Bezüglich des Hustens geht es mir aber schon besser. Die Antibiotika wirken.

du könntest dir hilfe suchen ! es gibt menschen ,die sich für andere einsetzen .z.b. eine anwältin .

Bei einem Anwalt war ich schon. Berufstechnisch steht es Aussage gegen Aussage, ich habe zu wenig Gegenbeweise, wie meine Prüfungen und diagnostisch sieht es nicht anders aus.
 
Beitritt
01.06.09
Beiträge
47
Hallo,
es kommt darauf an, in welchem Bundesland du wohnst. Überwiegend steht volljährigen Erwachsenen in Schul- oder Berufsausbildung eine eigene Wohnung zu, da eine dauernde "Herabwürdigung" der eigenen Person nicht hingenommen werden muss.
In dem Fall werden Eltern meist zu Barunterhalt herangezogen.

Besser wäre natürlich, man könnte die Ursache deiner Erkrankung herausfinden und der "Hausfrieden" bliebe nachhaltig gesichert; heißt, es würde nicht zu einem Bruch mit den Eltern führen.
LG Polly
 
regulat-pro-immune

Medifan

es kommt darauf an, in welchem Bundesland du wohnst. Überwiegend steht volljährigen Erwachsenen in Schul- oder Berufsausbildung eine eigene Wohnung zu, da eine dauernde "Herabwürdigung" der eigenen Person nicht hingenommen werden muss.
In dem Fall werden Eltern meist zu Barunterhalt herangezogen.

Soweit ich gehört habe ja, aber ich bin in keiner Ausbildung. Eine Schulausbildung ist kein Schulbesuch, sondern eine schulische Ausbildung, wie die zur Heilpraktikerin.

Zudem müsste ich erstmal beweisen, dass ich herabgewürdigt würde und da sehe ich ein Problem drin, weil meine Mutter das prima zu vertuschen weiß.
Ich glaube nicht, dass es da ausreicht, wenn ich erzähle, dass meine Mutter mir unschöne Sachen sagt und mir die Erfüllung meiner Grundbedürfnisse erschwert.

Besser wäre natürlich, man könnte die Ursache deiner Erkrankung herausfinden und der "Hausfrieden" bliebe nachhaltig gesichert; heißt, es würde nicht zu einem Bruch mit den Eltern führen.

Die Ursache von Autismus ist nicht geklärt, danach zu suchen, ist erstmal Sache der Forscher.

Aber die Ursache warum ich täglich mind. 3 Stunden meinen Kopf gegen einen Sessel schlage, kann ich dir sagen.

Die Antwort ist einfach, es wirkt wie eine Droge und man ist für kurze Zeit, sagen wir mal, ganz woanders. Allerdings hält die Wirkung nur solange an, solange man seinen Kopf dagegen schlägt.
Leider kann ich das abends nicht mehr so richtig ausführen, weil sich die Nachbarn beschwert haben. (Ich muss noch mehr Polster dahinter legen.)
Meine Ärzte wissen auch, dass ich das mache. Es ist unbedenklich.
Und ehrlich gesagt, es ist momentan das Einzige, wo ich meine seelische Probleme vergessen kann. Zumindest geh ich dann keinem auf die Nerven.

Anders genannt Jaktatio corpis.
Ein Symptom des Autismus.
Wann ich genau damit angefangen habe und warum, weiß ich nicht mehr.
Ich weiß nur, dass ich das ca. seit ich 3 war tue und glaube, dass es daher kommt, dass mein Vater mich früher geschüttelt hat und ich die Bewegung wohl nachgeahmt hatte.
So meine Theorie...
 
Beitritt
18.09.07
Beiträge
4.124
@Flower40: Dein Cousin bekam elternunabhängiges Bafög, weil seine Schule eine Schule des 2. Bildungsweges war.
Unsere ist das nicht, weil wir Unterricht wie eine allg. Schule haben und eben einen staatl. Sonderstatus haben. Hört sich jetzt cool an, heißt aber nur, dass da rechtlich andere Regeln gelten bezüglich Finanzierung und Unterrichtsplanung.

Hallo Medifan,
das weiß ich nicht, ob die Schule, die mein Cousin besuchte, eine des zweiten Bildungsweges ist.
Kommt für Dich eine Schule des zweiten Bildungsweges infrage?

Wünsch Dir alles Gute für das neue Jahr 2015.

alles Liebe
flower4O
 

Medifan

das weiß ich nicht, ob die Schule, die mein Cousin besuchte, eine des zweiten Bildungsweges ist.

Ist sie, weil es ein Bildungscollege ist. Sowas nennt man Schulen des 2. Bildungsweg, weil diese eben auf Leute eingestellt sind, die nebenbei noch arbeiten oder gearbeitet haben.
Heißt, man hat meistens keinen regulären Unterricht, sondern entweder nur die Prüfungen und lernt Zuhause oder man hat nur eine bestimmte Stundenanzahl, also keine 38 Schulstunden in der Woche.
Ebenso hat man meistens nicht alle Fächer, z.B. kein Kunst oder Sport.

Kommt für Dich eine Schule des zweiten Bildungsweges infrage?

Rechtlich gesehen schon. Da steht nichts im Wege.

Allerdings liegt der Haken darin, dass andere Schulen meistens Geld verlangen und/oder eine abgeschlossene Ausbildung. (Habe ich nicht. Meine Schule wollte nicht weiter ausbilden und wollte mir auch weitere Ausbildungen verwehren, was sie mit dem Vorenthalten eines Arbeitszeugnisses und dem Ausstellen unmöglicher Unterlagen bestens geschaft hat. Deshalb habe ich beschlossen, die Zeugnisse für ungültig zu erklären und die Ausbildung aus meinem Lebenslauf zu streichen. Sie wird durch eine Lüge ersetzt werden. Mehr kann ich nicht tun.)
Es liegt also immer an den Aufnahmekriterien der Schulen.
Eine Ausbildung mache ich nur noch, wenn sie sich lohnt. (Da die meisten Ausbildungen aber in Zeitarbeitsfirmen führen und man schlecht bezahlt wird, ist mir das zu unsicher und wertlos. Solche Ausbildungen verliert man zudem schnell, weil man ausgenutzt wird.) Zudem müsste die Schule das Abitur anbieten, da ich mir die Chance nicht nehmen lasse. Fachhochschulreife ist hier mittlerweile nicht mehr viel wert. Die gibts hier schon wie Sand am Meer, weil die Betriebe keine anderen Abschlüsse mehr wollen, krass ausgedrückt.
Und sie darf nichts kosten, weil ich es mir einfach nicht leisten kann, nicht mal mit Bafög, dass ich sowieso nicht bekomme. Ich habe jetzt ab und zu schon Geldsorgen und die werden in ein paar Monaten schlimmer, weil sich meine Versicherungslage ändert.

Glaub mir, ich habe in der Arbeitswelt schon so einiges an unschönen Erfahrungen gesammelt, die kriegt kein 50er zusammen.

Ich darf gar nicht daran denken, wie das mit meinem neuen Job klappen soll. Aber wie heißt es hier so schön, nicht denken, funktionieren.
Und wer nicht funktioniert, der hat eben Autismus und ist plötzlich nicht arisch.
Ja, ihr habt Recht, mein Umfeld ist alles andere als schön.
Leider kommt man aber nicht gleich aus allen Umfelden raus, leider gibt es eben nun mal Menschen, die haben ein Leben, dass nicht nach Plan läuft.
Leider darf ich hier den Namen der Klinik nicht nennen, die dieses Desaster gebaut hat und auch weitere kriminelle Sachen veranstaltet.
(Ich hab darin gearbeitet.)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
13.09.14
Beiträge
146
Salut!
Habt ihr in Deutschland nicht auch so 'Beratungsstellen'..? Wir in der Schweiz haben 'Familienberatungsstellen' (.wie auch 'Jugend,kinder, schwangeren'..etc ;) ) Ich denke, dort könnte dir geholfen werden.. (also so, wie ich es aus der Schweiz kenne..) mit Wohnungssuche (auch finanzierung) und Zustupf an die Schulausbildung, mit den Aemtern etc..Und-v.a. mit der schwierigen Situation zuhause. Vielleicht googlest du mal, ob ihr sowas habt?
Ich hab ja schon paar Beiträge v. dir gelesen..der Husten ist ja nicht das einzige Problem (gesundheitlich)
Ich fände es wichtig, dass du von zuhause wegkommen könntest..Wie wärs mit einer WG..sowas?

Noch zum Husten: Inhalieren, um den Schleim zu lösen! Kann man gut Teebeuteli dazu nehmen..Kamille, Lindenblüten..ist günstig und nützt.

Alles Gute f. Dich! ..auf dass das neue Jahr nur Schönes parat hat!

..en Gruess, B.
 
regulat-pro-immune

Medifan

Danke für den Link Schulz Frank.
Ich weiß, was mit Ariern gemeint ist.
Der Begriff wird hier bei uns allgemein nur für Menschen missbraucht, die den Anforderungen nicht gerecht werden.
Das kann Äußerlichkeiten betreffen oder die Leistung oder Meinungen.

Beratungsstellen gibt es. Aber man braucht nicht mit Eseln reden, wenn diese sowieso nicht hören wollen. Ich habe dies lange genug versucht, kurz sie haben nicht mal den Respekt, über meine Meinungen nachzudenken. Sie seien schlichtweg falsch.

Eine WG ist lieb gemeint, aber ich kann erstens meinen Mitbewohnern schlecht erklären, warum ich meinen Kopf gegen die Wand schlage (ich schäme mich dafür und doch brauche ich es) und zweitens bin ich ein sehr pingeliger Mensch, wenn es um manche Reinlichkeiten angeht.
Habe mir das aus den Krankenhäusern angewöhnt.
Zudem habe ich es gerne ruhig. Laute Menschen verkraulen mich eher.

Was den Husten angeht: Er ist wieder schlimmer geworden und die Antibiotika habe ich auch schlecht vertragen. (Bauchkrämpfe, so stark als ob mir jemand reintreten würde, hab sie aber fertig genommen.)
Ich muss am Mo nochmal zum Doc, allerdings muss ich vorher noch zu einem Vorstellungsgespräch und kann da nicht stettig rumröcheln. (Vorher zum Arzt schaffe ich zeitlich nicht.) Wie würde das den aussehen?
Und krank melden kommt auch schlecht.
Kennt da jemand eine Notlösung?

der Husten ist ja nicht das einzige Problem (gesundheitlich)

Da hast du Recht. Ich habe sehr oft Kopfschmerzen, ich bin nasentropfenabhängig, ich habe Existenzängste und ich habe manchmal Zeiten, wo ich mich seelisch einfach nur miserabel fühle, weil ich einfach nicht weiß, wo meine Situation noch enden soll.

Aber ich muss damit leben. Entweder man zeigt Leistung oder man wird beseitigt.
Ich habe nicht umsonst diese Diagnose bekommen. Ich habe sie bekommen, weil ich die entsprechenden Leistungen in meiner letzten Ausbildung nicht erfüllt hatte. Hätte ich sie erfüllt, hätte es gar keinen Grund zur Diagnose gegeben.
 
Beitritt
13.09.14
Beiträge
146
..das tut mir aber leid für dich..deine negativen, schlechten Erfahrungen mit Beratungsstellen.. :(
..dennoch wundere ich mich über diese Leute..für solche 'Problematik' sind sie ja eingestellt worden, nicht?! Sollen froh sein, gibts 'Problematiker', sonst hätten sie ja keinen Job mehr?! ;):p)

Zur WG: ..ahaa..ja, das versteh ich..eher 'wenigergute' idee demfall..

..ich überleg noch, was man noch machen könnte.. vielleichts zügelst in die Schweiz? ;) da sind die Beratungsstellen soweit in ordnung:D ..neinei..ich überleg ernsthaft..

Zu deiner 'Notlösung' fürs Vorstellungsgespräch: einen Inhalator (mit Cortison oder so)..aber dies dann nur als 'Notnagel'! ..dann solltest du nicht röcheln..
Da ja in diesem Forum aber wert auf alternative Heillmittel gelegt wird, geb ich diesen Tipp ungern..aber geb ihn dir trotzdem:eek:) ist wohl wichtig für dich, dass dieses Gespräch auch gut und erfolgreich verläuft, nicht?!

TOITOITOI! und:daumendrueck: fürs Vorstellungsgespräch!!
 
Zuletzt bearbeitet:

Medifan

Danke Broesmeli,

der Stress will nicht aufhören. Jetzt hab ich auch noch einen Verehrer an der Backe von dem ich allerdings nichts will, was ich ihm bereits schon gesagt habe.

Glaub mir, ich habe bereits überlegt, Deutschland zu verlassen, aber bei euch kommt man soweit ich weiß nicht so einfach rein, wie bei uns. ;-)
Aber Österreich ist auch schön, vor allem manche Jungs. :p
Aber bevor ich das tue, sollte ich erstmal eine stabile Basis haben. Also Pustekuchen...

Ich habe das Recht auf einen normalen Auszug, aber erst wenn ich 25 bin, also ab Okt. oder wenn die Umstände im elterlichen Haushalt meine Entwicklung gefährden, was so eine Larifari-Klausel hier im Land ist und so gut wie nie nachzuweisen ist. (Hoffe, du verstehst was ich meine.)

Beim Husten werden wohl notgedrungen nur Hustenstillertabletten zum Lutschen helfen. Danach gehe ich ja zum Arzt, aber aufgrund der Wartezeit und den Bahnen schaffe ich es vorher nicht (die Praxis öffnet erst am Mo wieder) und ein Wunderheiler ist der auch nicht.

Man kann eben nur gesund sein und deshalb Arbeit haben oder man hat Arbeit und ist gesund.
Ist man krank, hat man bald keine Arbeit mehr und kann sich keine Gesundheit leisten.
Das ist doof, aber es ist eben nun mal so.
 
Beitritt
15.05.13
Beiträge
1.750
Hallo Medifan,

bei mir hilft u. a. Autosuggestion, d. h. ich verbiete dem Husten zu husten, indem ich den Satz "Hör auf zu husten" so lange wiederhole, bis der Husten aufgehört hat. Das gleiche hilft mir gegen Augenlid-Zucken, dann wiederhole ich mehrmals den Satz "Hör auf zu zucken".

Freundliche Grüße
Miglena
 

Medifan

Dann setz ich mich demnächst hin und autosuggestiere mir, dass ich nur noch 15 Punkte überall schreiben muss

Wenn es bei Husten und Lid-Zucken klappt, klappt das bestimmt auch in Klausuren.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
15.05.13
Beiträge
1.750
Du kannst auf jeden Fall die Kraft der Gedanken :kraft: nutzen, um Dein Leben :) und das Leben der Menschen :):):) um Dich herum schöner, sinnvoller und erfolgreicher zu machen. Du kannst in Deinen Gedanken vielen Dingen eine positive Richtung geben :daumendrueck: und sie dann mit Taten erfolgreich zu Ende führen.:fans:
 

Medifan

Wenn ich wirklich nur noch 15 Punkte überall schreibe, dann komm ich in die Schweiz, küsse dich und überreiche dir gerne dafür den Nobelpreis. :)

Vielleicht kann ich mit der Kraft meiner Gedanken auch Jungs... nein, nein, keine dummen Spielchen. ;-P
 
Oben