Quecksilber entgiften - suche Therapeuten/Arzt in der Schweiz

Themenstarter
Beitritt
08.07.08
Beiträge
30
Hi Leute

Bei einem Haartest wurde bei mir eine niedere bis mittlere Schwermetallvergiftung festgestellt. Ich hatte allerdings nie Amalgam Füllungen. Wahrscheinlich habe ich das in meiner Kindheit mit einem Antibiotika oder sonst irgendwie bekommen oder wurde gleich bei der Geburt damit ausgestatten.
Wie auch immer, ich möchte es wieder loswerden. Mir hat schon vor neun Jahren ein Radionik Therapeut gesagt, dass ich stark erhöhte Quecksilber Werte habe. Leider lies ich damals keinen Haartest machen sondern habe gleich Bio Reurella und Bärlauch und Korriander gekauft und genommen. Habe mich damals sehr ernsthaft mit der Materie auseinander gesetzt. Nach einiger Zeit hatte ich dann das Gefühl, dass es nun gut sei.
Nun habe ich aber wie es scheint immer noch nicht alles draussen, oder vielleicht auch immer noch gleich viel drin.
Ich möchte es diesmal mit DMPS, DMSA, ALA versuchen anstatt mit Algen und Bärlauch. Da ich jedoch etwas von Selbstversuchen weg gekommen bin, würde ich es diesmal lieber mit einem Therapeuten oder Arzt machen der etwas davon versteht.
Meine Bitte nun an euch, kann mir jemand einen Therapeuten empfehlen der das im Griff hat? Ich bin seit sechs Monaten Krankgeschrieben und kann nicht mehr arbeiten. Ich habe Probleme mit den Nerven und ab und zu auch mit dem Gedächtnis. Zudem hat man auch eine Candidose festgestellt. Diese möchte ich dann – wenn das Quecksilber draussen ist -, auch gerne wieder loswerden.
Ich bin aus der Schweiz und würde es natürlich am liebsten hier machen. Wenn sich das aber nicht einrichten lässt fahre ich auch gerne nach Deutschland dafür.

Ihr könnt mir eure Tipps entweder hier posten oder mir eine PN zusenden.

Lieber Gruss
Markus
 
wundermittel
Beitritt
30.04.10
Beiträge
5
Hallo Markus,

ich hoffe Du hattest schon Gelegenheit Dich vom Amalgam zu trennen, es gibt gute Alternativen die Dir ein qualifizierter Zahnarzt anbieten sollte. Die Elimination von Schwermetallen ist natürlich ein schwierigerer Prozess, da die Affinität zum Körper leider relativ hoch ist.
Wenn Du bereit wärest "andere" Wege zu gehen, hätte ich vielleicht einen guten Tip für Dich, für den Du noch nicht einmal die ach-so-schöne-Schweiz verlassen müßtest. Mich würde die Gegend in der Du wohnst interessieren.

LGrüße aus z.Zt. FfM
Söhren
Hi Leute

Bei einem Haartest wurde bei mir eine niedere bis mittlere Schwermetallvergiftung festgestellt. Ich hatte allerdings nie Amalgam Füllungen. Wahrscheinlich habe ich das in meiner Kindheit mit einem Antibiotika oder sonst irgendwie bekommen oder wurde gleich bei der Geburt damit ausgestatten.
Wie auch immer, ich möchte es wieder loswerden. Mir hat schon vor neun Jahren ein Radionik Therapeut gesagt, dass ich stark erhöhte Quecksilber Werte habe. Leider lies ich damals keinen Haartest machen sondern habe gleich Bio Reurella und Bärlauch und Korriander gekauft und genommen. Habe mich damals sehr ernsthaft mit der Materie auseinander gesetzt. Nach einiger Zeit hatte ich dann das Gefühl, dass es nun gut sei.
Nun habe ich aber wie es scheint immer noch nicht alles draussen, oder vielleicht auch immer noch gleich viel drin.
Ich möchte es diesmal mit DMPS, DMSA, ALA versuchen anstatt mit Algen und Bärlauch. Da ich jedoch etwas von Selbstversuchen weg gekommen bin, würde ich es diesmal lieber mit einem Therapeuten oder Arzt machen der etwas davon versteht.
Meine Bitte nun an euch, kann mir jemand einen Therapeuten empfehlen der das im Griff hat? Ich bin seit sechs Monaten Krankgeschrieben und kann nicht mehr arbeiten. Ich habe Probleme mit den Nerven und ab und zu auch mit dem Gedächtnis. Zudem hat man auch eine Candidose festgestellt. Diese möchte ich dann – wenn das Quecksilber draussen ist -, auch gerne wieder loswerden.
Ich bin aus der Schweiz und würde es natürlich am liebsten hier machen. Wenn sich das aber nicht einrichten lässt fahre ich auch gerne nach Deutschland dafür.

Ihr könnt mir eure Tipps entweder hier posten oder mir eine PN zusenden.

Lieber Gruss
Markus
 
Themenstarter
Beitritt
08.07.08
Beiträge
30
Hallo Soehren

Ich hatte gar nie Amalgam. Habe das entweder bei Geburt oder irgend wann danach erhalten. Als ich ca. 2 Jahre alt war hatte ich plötzlich extrem stark Heuschnupfen. Keine Ahnung wie lange ich schon Quecksilber in meinem Körper habe.

Also ich bin für alles offen was einen guten Heilerfolg verspricht. Freu mich auf deine Nachricht. Ich wohne zurzeit im Kanton Aargau.


Lieber Gruss
Markus
 
regulat-pro-immune
Beitritt
30.04.10
Beiträge
5
Hallo Markus,

dann solltest Du Dir mal diese Internetseite ansehen: Bruno Gröning-Freundeskreis
Ich war - komme aus der Medizin - äußerst kritisch, bin aber überzeugt, das es auch Dir helfen könnte. Es liegt allein an Dir.

Gruß Söhren
 
Themenstarter
Beitritt
08.07.08
Beiträge
30
Hallo

Ich kenne den Freundeskreis von Bruno Groening. Ich stehe auch in kontakt mit Leuten von dem Freundeskreis und finde es eine ganz tolle Sache. Ich verstehe aber nicht ganz, wie mir das mit der Quecksilber Ausleitung weiter helfen soll?

Lieber Gruss
Markus
 
Beitritt
30.04.10
Beiträge
5
Hallo Markus,

ohje, diese "Kopfmenschen". Es ist nicht wichtig das Wie, sondern das Das! Wenn Du schon Kontakt dahin hast, dann lohnt es sich einfach mal etwas Vertrauen zu investieren. Ich kann Deine Haltung sehr gut verstehen!
Wie schon gesagt, ich komme aus der (Intensiv-)medizin und stand dem auch sehr kritisch gegenüber - was ich heute als sehr wertvoll erachte!
Im Kt. Aarau kenne ich zwar weniger, habe aber in der restlichen Schweiz sehr viele Freunde, denen Du vertrauen könntest - wenn Du willst. Wie ich schon sagte, es liegt ganz bei Dir und lass den Kopf mal ruhen, er ist hierfür eher hinderlich als förderlich. Laß Dein Herz entscheiden - und Du wirst Dich wundern.
Tip: Besorge Dir den Film "Der Wunderapostel". Hier kannst Du eine Menge Weißheit und Liebe zum Thema Heilung finden. Ich halte ihn für den wertvollsten Film des letzten Jahrhunderts!

Liebe Grüße aus Gudensberg
Söhnker
 
Oben