Provozierter Schwermetall Test - Wo? Bitte dringend um Hilfe!

Themenstarter
Beitritt
15.01.14
Beiträge
22
Nach dem ich zum zigsten Mal das Forum durchforstet habe und in Österreich leider an einigen Hochstapler Heilpraktikern gescheitert bin...
Möchte ich nach Laboratorien und Infos bitte, wo ich einen Schwermetall Test machen kann, bei dem mit DMPS oder DMSA getestet wird.

Ich wurde nach der Einnahme von Chlorella ins Krankenhaus eingeliefert, mein Tinnitus hätte mich fast in den Wahnsinn getrieben. Immer noch ist er sehr laut.
Die dummen Zahnärzte in der Wiener Krankenkasse haben mir statt die Amalgamfüllungen herauszunehmen und Komposit einzusetzen, nochmals Amalgam eingesetzt. Was nochmals entfernt werden musst und alles ohne Schutz. Sowas wie einen Kofferdamm haben sie nicht.

Ich muss endlich Gewissheit über meine Quecksilberbelastung haben.

Hier posten immer wieder Leute Ihre Befunde. Nur welche könnt ihr mir empfehlen?
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
12.05.13
Beiträge
4.592
Hallo Knox,

das hier ist der Hersteller eines sehr guten Schwermetalltest der sich in der Praxis bei uns seit über 20 Jahren ausgesprochen bewährt hat.

MK naturpharma - MK Schwermetall-Test®

Du kannst ja mal beim Hersteller selber anfragen, ob ein entsprechender Therapeut in Deiner Nähe ist.

Ansonsten versuche es doch einmal bei den Deutschen Heilpraktikerverbänden ob sie jemanden in Österreich wissen.

Die Austestung muss übrigens nicht direkt vor Ort erfolgen sondern kann auch über den Postversand stattfinden.
Das führt zu keiner Ergebnisveränderung.

Liebe Grüße Tarajal :)
 
Beitritt
12.05.13
Beiträge
4.592
Hallo fragenmachtklug,

rechts oben steht eine Email-Adresse, da kann man nachfragen.

Vor ein paar Jahren lag der Preis für das einfache Testset ohne Koffer noch bei unter 200 €.

Liebe Grüße Tarajal :)
 
Themenstarter
Beitritt
15.01.14
Beiträge
22
Hallo Oregano,

danke für die Infos. Der erste Link wirkt ja super, nur haben die erst am 19. März wieder einen Termin frei. Was leider viel zu spät ist.

Der andere Arzt ist leider 300km weiter weg. Ich habe die Selbsttests von Microtrace und Medizinisches Labor bremen erhalten. Nur habe ich kein Dimaval und keine Anleitung um mir das injizieren zu lassen.

Es ist zum Verzweifeln.

lg
 
Themenstarter
Beitritt
15.01.14
Beiträge
22
Hallo Tarajal,

danke für dein Tipp. Habe dort angerufen, da wird anscheinden nicht mit DMPS oder DMSA gearbeitet. Einen Vollblut Test habe ich ja schon hinter mir, nur bezweifle ich, dass unprovoziert leider keine Hg bei einer chronischen Vergiftung sichtbar sein wird. Wie siehst du das?

Danke.
 
Beitritt
12.05.13
Beiträge
4.592
Hallo knox,

die Firma ist kein Labor und testet selber nicht, sondern vertreibt den Schwermetalltest und kann Dir vielleicht jemanden in Deiner Umgebung nennen.

Der Test läuft ja auch nicht über Blut sondern über den Urin.
Du kannst natürlich auch Wasser damit testen.

Warum soll ohne Provokation nichts zu erkennen sein?
Natürlich kann es sein, dass das Ergebnis durch eine Provokation noch deutlicher ersichtlich ist,
aber im Normalfall werden selbst geringe Mengen vom Körper ausgeschieden und sind damit nachweisbar.
Es kommt halt immer auf denjenigen an, der testet (Ph-Wert Einstellung und der Umgang mit dem Test selber).

Bei fachmännischer Anwendung des Testes lassen sich selbst geringste Mengen von Quecksilber, Cadmium, Zink, Kupfer oder Blei feststellen.

Liebe Grüße Tarajal :)
 
Oben