Polyneuropathie oder Enzephalophathie durch organische Lösungsmittel oder deren Gemi

  • Thema in 'Gifte' Themenstarter Gestartet von MisterX,
  • Erstellt am
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.933
Phenol als Konservierungsmittel

Ich soll etwas gespritzt bekommen, in dem als Hilfsstoff u.a. Phenol, m-Cresol, Zinkchlorid und ein Stoff namens Protaminsulfat und mehr drin sind. Nach einer MIni-Probespritze ging es mir sehr eigentümlich, und es haben sich Symptome gemeldet, die ich schon lange nicht mehr hatte :mad: . Ich tippe darauf, daß ich das giftige Phenol und m-Cresol nicht vertrage (Zinkchlorid: k.A.) und wenn ich sehe, daß in in diesem Protaminsulfat irgendwas mit Schwefel gibt, dann werde ich auch skeptisch.

Kurzum: An einen Epikutantest traue ich mich nicht dran, nachdem es mir jetzt schon so mies geht. Also wohl LTT.
Trotzdem die Frage: hat jemand schon mal Phenol und m-Cresol im Epikutantest testen lassen (7Tage)? Wie ging das so ab?

Gruss,
Uta
 

mehr

mehr

mehr

mehr

u.s.

Polyneuropathie oder Enzephalophathie durch organische Lösungsmittel oder deren Gemi

Ich hatte Phenol mit auf meinen Epikutantest-Pflastern. 3-fach-Reaktion (PentaChlorPhenol - aus Holzlacken!), daher alle lackierten Holzmöbel sofort aus der Wohnung entfernt. Der Test brachte keine Verschlechterung. Vielleicht berichten einfach mal die, die die Hautteste gemacht haben, wie es ihnen damit ging. Lukas ging es damit wohl nicht gut. Whity? u.a.?

ciao
 
Beitritt
24.07.06
Beiträge
703
Polyneuropathie oder Enzephalophathie durch organische Lösungsmittel oder deren Gemi

ich kann nicht klagen, die pickel vom quecksilber sind nun auch verschwunden-bzw. neue haut hat sie verdrängt.
also mir wurd nich schlecht oder so durch die epiteste.

eigetnliche verbesserung gabs bis jetz bei mir nach dem zahnarztbesuch
 
Oben