Parasiten und Amöben - Befund

Themenstarter
Beitritt
14.08.13
Beiträge
6
hallo zuammen
bin neu hier, durch googlen bin ich auf euch gestossen.
war im april 2013 für 2 wochen in brazil badeurlaub machen.
2 wochen danach war ich wegen blut im stuhl im krankenhaus in der schweiz
magen-darm probleme sowie blut im stuhl.
danach schwoll der rechte fuss an mit schmerzen, dazu kamen extreme rückenschmerzen sowie kieferprobleme (mund konnte nicht ganz geöffnet werden).

dann ging ich zur trophenklinik zürich, stuhlprobe ergab parasiten und amöben.
dann mit antibiothika die dinger bekämpft.
stuhlgang und kiefer jetzt wieder okay, aber fuss nicht bzw. beide füsse immer noch geschwollen.

hat jemand einen tipp?
nehme inflamac 75 gegen schwellung und humatin gegen amöben.

herzlichen dank!
lorenz
 
Zuletzt bearbeitet:
wundermittel

James

Moderator, Leiter WIKI
Teammitglied
Beitritt
20.05.08
Beiträge
6.370
Hallo lorenzz,

erst einmal ein herzliches Willkommen hier in unserer Rubrik!
Das inflamac dämpft leider nur die Symptome und geht nicht an die Ursache der Schwellungen. Wurde Dir gesagt um welche Parasiten es sich handeln könnte? Das Humatin ist ein Antibiotikum und soll die Amöben im Darm bekämpfen. Hat ja zum Glück auch geklappt. Günstig wäre nach meiner Meinung wenn Du die geschwächte Darmflora durch günstige Nährstoffe (wenig Zucker, Weißmehl, Stärke) unterstützt.
Hast Du schon unsere Wiki-Seiten entdeckt? Da sind jede Menge Infos zu finden. Einfach mal blättern...
 

lisbe

James hat recht - wichtig ist der vollständige Befund, also was alles, welche Arten gefunden wurden. Wurde der Eosinophile-Wert bestimmt? Hast Du auch im stehendem Gewässer gebadet? Ist Du gerne nicht durchgegarte Fleischsorten, wie Steak-Medium? Hast Du dort irgendwas ähnliches gegessen?

Gruss!
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
14.08.13
Beiträge
6
Gruss![/QUOTE]

hallo zusammen
habe am 22.8. wieder termin beim doc, werde dann die befunde kopieren lassen,dann kann ich euch die werte mitteilen.
fleisch haben wir sehr viel dort gegegssen, aber kein poulet nur rind.
im stehenden gewässer nie gebadet, nur meer, und hier in der schweiz aare und see.
ich habe ein mittel für darmflora, gem. arzt muss ich dieses nach dem humantin nehmen, kommischerweise heute wieder blut im stuhl:-( vielleicht kommen jetzt die ganzen parasiten raus..
geht das immer solange bis die parasiten raus sind? sind ja jetzt schon 4 monate :mad:

im www hab ich noch gelesen dass es die lymphe oder venen sein können die den fuss anschwellen lassen, was meint ihr dazu?

gruss lorenz
 

James

Moderator, Leiter WIKI
Teammitglied
Beitritt
20.05.08
Beiträge
6.370
Hallo lorenzz,

leider sind uns die Zusammenhänge wegen der fehlenden Infos nicht ganz klar. Das Blut im Stuhl (wie sieht es aus..okkult, rot, schwarz) könnte von den Amöben verursacht sein. Die Amöbenruhr verursacht z.B. einen Stuhl, der wie Himbeergelee aussieht und erzeugt Fieber, Durchfall, Entzündungen und Geschwüre im Darm. Oft fällt mit den Amöben auch der Begriff "Parasit" oder bezieht sich "Parasit" auf die geschwollenen Füsse???
 
Themenstarter
Beitritt
14.08.13
Beiträge
6
hallo james

das blut isch rot bis bisschen dunkelrot, beim abwischen.
am klorand paar tropfe blut sichtbar, stuhl sonst ohne blut auch ohne schmerzen, kein jucken.
ich denke es ist einfacher wenn wir bis am 22.8. warten, dann kann ich euch die werte bekannt geben.
ich bin mir nicht sicher ob die parasiten oder amöben den fuss anschwellen lassen?
komischerweise ist kiefer auch wieder bisschen blokiert:-(

gruss lorenz
 

James

Moderator, Leiter WIKI
Teammitglied
Beitritt
20.05.08
Beiträge
6.370
Hallo lorenzz,

ja, ist nicht mehr lange hin...
Ich denke, dass wir dann mehr erfahren. Die bisherigen Schilderungen waren zu ungenau, deshalb stochern wir eher im Dunklen. Bitte melde Dich nach der Untersuchung...
Von Amöben im Darm dürfte nach meiner Kenntnis kein Problem im Kiefer und den Fußgelenken ausgehen. eventuell sind da doch zwei verschiedene Probleme vorhanden. Wir werden sehen..
 
Themenstarter
Beitritt
14.08.13
Beiträge
6
hallo zusammen

habe nun die befunde hochgeladen, ich hoffe ihr könnt da was entnehmen :)
tropenarzt meinte es gäbe noch 1 sorte würmer die meine symtome auslösen würden, er habe noch blut von mir und wird das noch untersuchen.
zudem meinte er mein hausarzt solle mich zu einem phlebologe verweisen.
das anschwellen des fusses könne auch ein venen problem sein, venenstau zbsp.

besten dank für eure hilfe!
 

Anhänge

  • 20130829085047.pdf
    444.9 KB · Aufrufe: 17
regulat-pro-immune

James

Moderator, Leiter WIKI
Teammitglied
Beitritt
20.05.08
Beiträge
6.370
Hallo lorenzz,

der CRP-Wert zeigt lediglich an, dass im Körper eine Entzündung vorhanden ist. Wo sich diese befindet und durch was sie ausgelöst wird (tote Bakterien, Pilze...) kann man daran nicht erkennen. Es sind -wie der Arzt schon sagte- weitere Untersuchungen notwendig. Mal sehen, eventuell ergibt die Blutuntersuchung Klarheit.
 

1gisa

Hallo Lorenz,

wie James schon schrieb, besteht bei Dir eine Entzündung.

Gleichzeitig ist der HB sehr niedrig und ebenfalls die MC's unter Norm. Dies kann für einen, nicht gerade geringen, Eisenmangel sprechen. Bei erhöhtem CRP ist der Ferritingehalt im Blut nicht aussagekräftig, da er ansteigt.

Weiterhin ist der MTV erhöht. Dies kann eine Infektion bedeuten und paßt auch sehr gut zum erhöhten CRP und vor allem zum Camplyobacter jejuri, welcher zustätzlich festgestellt wurde.

Die Symptome des Camplyobacter können u.a. Durchfall und blutiger Stuhl sein, eventuell zu einer Darmentzündung führen. Was wird denn gegen den Camplyobacter unternommen?

Schönen Gruß
1Gisa
 
Themenstarter
Beitritt
14.08.13
Beiträge
6
hallo zusammen
jetzt sind einige wochen vergangen, zum tropenarzt muss ich nicht mehr, die werte sind besser bzw. gut.
er verwies mich zu einem venen spezialisten, von dem ich bis heute noch auf ein aufgebot warte :mad:
ich ging von meiner seite aus zu einem masseur auf dorn spezialisiert.
eigentlich nur routine massage für meinen körper.
hab ihm aber dann meine schmerzen geschildert, er meinte das sei ein venenstau am fuss bzw. beinen.
er massierte die stellen richtig und nach 2 sitzungen sind meine beine wieder okay. das gehen ohne tabletten geht seit 3 wochen ohne probleme.
wenn ich bisschen schmerz spüre drücke ich an dieser schmerz stelle rein bis schmerz weg geht. am schluss ein grosses drama was so einfach gelöst werden konnte :traurig:
klar, parasiten und blut im stuhl war was anderes.
aber unter dem strich trotzdem rechnungen von 3500.- habt..
ich danke euch nochmal für eure hilfe!!
bei fragen bin ich natürlich weiterhin erreichar
lg lorenz :wave:



Hallo Lorenz,

wie James schon schrieb, besteht bei Dir eine Entzündung.

Gleichzeitig ist der HB sehr niedrig und ebenfalls die MC's unter Norm. Dies kann für einen, nicht gerade geringen, Eisenmangel sprechen. Bei erhöhtem CRP ist der Ferritingehalt im Blut nicht aussagekräftig, da er ansteigt.

Weiterhin ist der MTV erhöht. Dies kann eine Infektion bedeuten und paßt auch sehr gut zum erhöhten CRP und vor allem zum Camplyobacter jejuri, welcher zustätzlich festgestellt wurde.

Die Symptome des Camplyobacter können u.a. Durchfall und blutiger Stuhl sein, eventuell zu einer Darmentzündung führen. Was wird denn gegen den Camplyobacter unternommen?

Schönen Gruß
1Gisa
 
Oben