Nortase

Themenstarter
Beitritt
10.08.11
Beiträge
425
Hallo,

ich muß seit längerer Zeit Nortase Pankreas-Enzyme einnehmen. Ist 'ne ziemlich kostspielige Angelegenheit. Nun habe ich ein anderes Präparat gefunden, welches evtl. kostengünstiger ist, komme aber mit den angegebenen Einheiten nicht zurecht. Was bedeutet FIP? Was bedeuten die anderen angegebenen Einheiten? Wäre schön, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

NORTASE® - Pflichtangaben
Zusammensetzung
1 Kapsel Nortase® enthält:
Rizolipase (Lipase aus Rhizopus oryzae) entspr. 7.000 FIP-E.,
Protease aus Aspergillus oryzae mind. 49 FIP-E.,
Amylase aus Aspergillus oryzae mind. 630 FIP-E.
- - - - - - - - - - - -
anderes Präparat: Supplement Facts
Pancreatin Alternative 8x Blend (supplying) 400 mg
Amylase (A. oryzae) 4,160 FCC (DU)
Protease III (B. licheniformis, A. oryzae) 22,880 FCC (HUT)
Lipase (C. rugosa) 6,400 FCC (FIP)
Vegetarian Digestive Enzyme Blend (supplying)290 mg
Protease II (papain) 780,000 FCC (PU)
Protease III (Aspergillus oryzae) 1,300 FCC (HUT)
Amylase (Aspergillus oryzae) 7,000 FCC (DU)
Lactase (Aspergillus oryzae) 2,000 FCC (ALU)
Cellulase (Aspergillus niger) 1,600 FCC (CU)
Lipase (C. rugosa) 1,000 FCC (FIP)
Whole papaya (Carica papaya) fruit 200 mg

Danke schonmal vorweg. :wave:
 
Themenstarter
Beitritt
10.08.11
Beiträge
425
Schade, gibt es denn hier niemanden der mir sagen kann wie man die Mengen der Inhaltsstofe mit einander vergleichen kann???

:wave:
 

mehr

mehr

mehr

mehr

HRoesch01

in memoriam
Beitritt
06.04.09
Beiträge
1.410
Hallo Emmi!

Sorry, Du hattes mich ja schon angeschrieben, aber zur
Zeit komme ich zu nichts!

Bei Enzymen ist es üblich, nicht die jeweilige Menge
sondern deren Wirksamkeit anzugeben. Ein F.I.P. ist
nach der Definition dann die Menge an Enzym, die
unter standardisierten Bedingungen in einer Minute
1 µmol an Ausgangsstoff (Substrat) umsetzen kann.

Im Prinzip entspricht das der amerikanischen Einheit
FCC. Allerdings gibt es viele Möglichkeiten, wie die
Messung und auch die Umgebungsbedingungen variieren
können und die Messung muss auch immer auf das jeweils
verwendete Enzym angepasst werden. Insofern ist ein
Vergleich zweier Präparate schwierig und ungenau.

Wenn man die beiden Enzym-Komplexe nun konkret vergleicht,
dann würde ich davon ausgehen, dass das LEF-Produkt
insgesamt erheblich wirksamer sein dürfte, da es mehr
verschiedene Enzyme mit unterschiedlichem Wirkspektrum
enthält. Zudem sind die Angaben der LEF grundsätzlich sehr
zurückhaltend, Du kannst dich also ziemlich sicher darauf
verlassen, dass die Angaben Mindestwerte sind, die vom jeweiligen
Produkt übertroffen werden.

Ansonsten wirst Du um einen praktischen Test nicht herumkommen.
Ich habe die LEF-Enzyme lange Zeit selbst verwendet und war immer
sehr von der Wirkung angetan, aber das kann bei dir natürlich
anders aussehen.

Wenn Du kaufen willst denke daran, dass der SuperSale Ende Januar
ausläuft, dann ist es wieder etwa 10% teurer.

Viele Grüße

Heinz
 
Themenstarter
Beitritt
10.08.11
Beiträge
425
Danke Kate für den Link und danke Heinz für deine verständliche Erklärung. Ich habe mir jetzt mal 'ne Dose gekauft und werd's probieren.
Heinz, du schreibst, daß du die Enzyme selbst verwendet hast. Würdest du mir verraten wie lange und ob sich dein Zustand so gebessert hat, daß du sie absetzen konntest?

Vielen Dank nochmal.
 
Beitritt
26.06.10
Beiträge
1.807
Hast du denn Probleme mit der Bauchspeicheldrüse? Bitte bei dem LEF-Produkt drauf achten, dass die Angaben für 2 Kapseln gelten.

Bei Nortase steht auf dem Beipackzettel 1 - 3 Kapseln pro Mahlzeit, 5 - 15 pro Tag. Der Gehalt an Lipase scheint bei beiden Produkten gleich zu sein?
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
10.08.11
Beiträge
425
Ja, exokrine Pankreasinsuffizienz. Mein Arzt hat mir zuerst Pankreatin verschrieben, was ich aufgrund meiner HIT nicht vertragen habe. Danach habe ich Nortase eingenommen, das vertrage ich gut, ist aber leider keine Kassenleistung.:mad:. Ich habe davon ca. 2 x 2 Kapseln täglich eingenommen. Heute habe ich mit dem LEF-Produkt angefangen (2 x 1). Mal sehen, wie es mir bekommt. Ich melde mich in ein paar Tagen wieder.

:wave:
 
Beitritt
26.06.10
Beiträge
1.807
Werd's demnächst auch mal ausprobieren. Hab zwar Elastase > 500, aber vll bringt es ja trotzdem etwas.
 
Themenstarter
Beitritt
10.08.11
Beiträge
425
Kurzer Bericht nach Einnahme der LEF-Enzyme:

1. Tag
2 x 1 Kapsel, zu den größeren Mahlzeiten
nachts starker Schwindel + Brainfog, sogar im Schlaf erheblich spürbar, wirre Träume
morgens immer noch benommen, wurde nach dem Aufstehen besser.
Beginnender Herpes am Mund und Pickel im Gesicht.

2. Tag
mittags 1 Kapsel LEF-Enzym,
nach ca. 3/4 Std. kurzzeitig Brainfog u. Schwindel - nur wenige Minuten
später leichter Druck und leichter Schmerz im Kopf für ca. 2 Stunden
abends 2 Nortase
Einschlafprobleme, wurde nicht müde. Sehr leichter Schlaf, aber morgens nicht müde.
Verstärkt Herpes und Pickel.

Tag 3
mittags 1 Kps. LEF-Enzym
ca. 3/4 Std später kurzzeitig leichter Druck im Hals und kurzzeitige Pulserhöhung
abends 2 Nortase
Herpes fast weg, Pickel noch da - mir gehts gut :)

Werde morgen nochmal 1 Kps. LEF-Enzyme nehmen und übermorgen wieder 2 x 1 und dafür Nortase weglassen. Wahrscheinlich wußte mein Körper anfangs nicht, was er mit dem Zeugs anfangen sollte? Hatte zu Beginn der Einnahme vom LEF-Mix dieselben Probleme. Vielleicht ist es wirklich besser das alles einzuschleichen.
 

HRoesch01

in memoriam
Beitritt
06.04.09
Beiträge
1.410
Hallo Emmi!

Heinz, du schreibst, daß du die Enzyme selbst verwendet hast. Würdest du mir verraten wie lange und ob sich dein Zustand so gebessert hat, daß du sie absetzen konntest?
Ich habe die Enzyme über gut zwei Jahre sporadisch angewendet.
Allerdings war die Ausgangslage bei mir in keiner Weise kritisch.
Ich habe die Enzyme wie einen Verdauungsschnaps verwendet.

Das war dann irgendwann auch nicht mehr nötig, das würde ich
aber jetzt nicht unbedingt an den Enzymen festmachen sondern das
war wahrscheinlich das Ergebnis meines Gesamtprogrammes.

Einschleichen ist sicher gerade bei den Enzymen eine gute Idee!

Viele Grüße

Heinz
 
Beitritt
26.06.10
Beiträge
1.807
Hallo Emmi,

mich würde interessieren, wie du das LEF-Produkt jetzt dosierst? Bloß eine Kapsel pro Mahlzeit oder zwei?
 
Themenstarter
Beitritt
10.08.11
Beiträge
425
Hallo Magg,

ich nehme jetzt mittags 2 LEF-Enzyme und abends 1 Nortase (Vorrat aufbrauchen) 1 LEF-Enzyme.
Habe den Eindruck, daß ich von den LEF-Enzymen mehr brauche als von den Nortase-Kapseln. Aber selbst wenn ich 3 davon nehmen müßte, wäre der (Mitglieder-)Preis immer noch unschlagbar.

Und wie siehst's bei dir damit aus? Hast du eine Diagnose oder nimmst du sie auch "nur" zur Verbesserung der Verdauung?

:wave:
 
Beitritt
26.06.10
Beiträge
1.807
Hallo Emmi,

Nein meine Elastase ist beim letzten mal >500 gewesen. Nur einmal bei Durchfall war sie etwas erniedrigt. Da ich aber den Laborwerten nicht traue und dennoch Verdauungsprobleme habe, hoffe ich damit Besserung zu erzielen. Insuffizienz hab ich sicher keine, aber vll eine Enzymschwäche.

Außerdem möchte ich die Enzyme noch meiner Oma geben, die ist Ü80 und da lässt die Enzym-Produktion sowieso nach.

Beider Dosierung bin ich mir aber sehr unsicher. Nimmst du dnn zum Frühstück keine Enzyme?


Gruß
 
Themenstarter
Beitritt
10.08.11
Beiträge
425
Hallo Magg,

mein Doc meinte, ich solle die Enzyme nur zu den großen Mahlzeiten nehmen.
Dafür habe ich für mich mehrere Erklärungen:
* Vielleicht ist das Frühstück leichter verdaulich oder
* die Enzymproduktion ist morgens besser als abends oder
* mein Pankreas soll sich nicht schon morgens auf die faule Haut legen, nicht daß es irgendwann komplett vergißt für was es eigentlich zuständig ist.:D :keineahnung:

:wave:
 
Oben