Normaldruckglaukom

Themenstarter
Beitritt
04.11.05
Beiträge
6
Hoi zäme
hat irgend jemand von Euch Erfahrungen, wie man ein Normaldruckglaukom angehen könnte? Ich denke sicher an antioxidative Nährstoffsupplemente, evtl Ginkgo zur Verbesserung der Durchblutungssituation.
Toxische Belastung?
Gruss
Patric
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.402
Hallo Patric,
kennst Du diesen Vortrag von Dr. Klinghardt?:
Organisches Germanium wirkt bei Augenkrankheiten und -Verletzungen, insbesondere bei Verbrennungen. Organisches Germanium wurde erfolgreich zur Behandlung von verschiedenen Augenerkrankungen, wie z.B. Glaukom, grauem Star, Netzhautablösungen, Netzhautentzündungen und Verbrennungen eingesetzt. Bisher ist nicht bekannt, worauf diese therapeutischen Eigenschaften des organischen Germaniums basieren. Es scheint aber die Annahme begründet zu sein, dass die durch das organische Germanium bewirkte verbesserte Sauerstoffversorgung bei diesen Erkrankungen zur Heilung beigetragen hat.
http://66.249.93.104/search?q=cache.../klinghardt.doc+dr.+klinghardt,+glaukom&hl=de

Über Germanium gibt es hier im Forum schon einiges.

Carnosin ist ein Antioxidans, das phantastisch ist beiGlaukom und Katarakt, Linsentrübung. Fast alle Linsentrübungen verschwinden damit, die oft schwermetallbedingt sind. Es gibt sie auch als Augentropfen.



BeiGlaukom und Katarakt: 500mg 2 Kapseln 3 x tgl.
www.power-for-life.com/Schwermetall/Vortrag2/vortrag2.html

Wenn Du eine Schwermetallbelastung hast, wäre es sicher gut Dich mal gründlich über eine Entfernung der Schwermetalle u. Metalle und über eine Entgiftung zu informieren, z.B. mit diesem Buch hier:
Bücher von Amazon
ISBN: 3898815226


Gruss,
Uta
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
04.11.05
Beiträge
6
Besten Dank Uta!
Ein Kollegin von mir ist betroffen, hat natürlich viel Amalgam. Eine Sanierung habe ich natürlich empfohlen.
Da das Thema Germanium sehr kontrovers ist, und die Substanz nur über Internet erhältlich ist, habe ich Mühe, ihr einen derartigen Versuch zu empfehlen ...
Grüsse
Patric
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.402
Hallo Patric,
ich kann mich bei Germanium auch nicht so recht entscheiden, ob ich das nun wollte oder nicht. Ich kenne auch niemand persönlich, der damit Erfahrungen gesammelt hat...
Aber bei Amalgam im Mund ist über eine Entfernung schon nachzudenken. Vorher das Buch von Dr. Mutter unbedingt lesen (lassen).

In Basel hat man gerade getagt und über den "Star" gesprochen:
http://www.onlinereports.ch/1999/FlammerGruenerStar.htm

Gruss,
Uta
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben