Nebenniere?! Kann mir bitte wer helfen?

Themenstarter
Beitritt
22.05.12
Beiträge
35
Hallo Leute,

Ich bin schon eine ganze Weile auf der Suche nach den Ursachen für meine Probleme (für einige in diesem Forum, ist es wahrscheinlich noch eine kurze Zeit).

Irgendwie hatte ich immer die Nebenniere so im Hinterkopf und mitlerweile ist mir auch von ein paar Leuten empfohlen worden, das einmal abzuklären. Deshalb meine Frage:

Was muss man untersuchen, um die Nebenniere endlich ausschließen (oder einschließen;)) zu können?
Welcher Arzt ist dafür zuständig?
Auf welche Werte darf man auf keinen Fall vergessen?


Freu mich auf eure Antworten!

:wave:
slowmoe


PS: Falls wer meine anderen Beiträge lesen möchte, werde ich diese hier gerne verlinken.
 
wundermittel
Beitritt
20.03.09
Beiträge
1.819
Hallo slowmoe,

um zu wissen wie gut Deine Nebennieren arbeiten, ist ein Tagescortisolprofil und die Messung von DHEA im Speichel am sinnvollsten (gibt es Schlaf bzw. Durchschlafstörungen wäre auch noch Nachtcortisol und Melatonin zum Aufwachzeitpunkt sinnvoll). Die Ausschüttung sollte einen klassischen Verlauf haben. Liegt die Kurve darüber oder drunter kann man dazu Aussagen machen.

Das Problem hier: Eine Nebennierenschwäche ist bisher schulmed. bei uns nicht wirklich anerkannt. Ein Arzt untersucht immer im Blut, hier sind die Hormone aber an Proteine gebunden, daher kann man eine Schwäche hier nicht wirklich feststellen.

Ist ein schwieriges Thema, wo sich viel selber weiterhelfen. Denn einen Speicheltest kannst Du auch selber machen.

VG
julisa
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
22.05.12
Beiträge
35
Danke für die Infos!

@julisa: Ich habe mir jetzt bei Censa das Speicheltest-Paket 3 gekauft, damit dürfte man dann schon sagen können, wie es um meine Nebenniere steht,
richtig?

Wer, sobald ich die Werte hab, hier wieder posten!
 
Themenstarter
Beitritt
22.05.12
Beiträge
35
Es ist so weit, ich habe meinen Befund bekommen!

Kann mir bitte irgendwer bei der Burteilung helfen?:)

Wär echt super, wenn ich jetzt abschätzen kann, ob meine Nebennieren ein Problem haben, oder eh ganz brav arbeiten.

Der Progesteronwert ist übrigends deshalb so hoch, weil mir mein Arzt eine Progesteronsalbe gegeben hat.
 

Anhänge

  • Speicheltest - Befund.jpg
    Speicheltest - Befund.jpg
    90.7 KB · Aufrufe: 23
Beitritt
01.02.10
Beiträge
1.051
..das ist schwer zu beurteilen, da du Progesteron nimmst.
nimmst du auch DHEA?

deine Cortisolwerte sind etwas mau, vor allem am Morrgen

Neben NNS(burnout-situation) könnte man M. Addison (-> ab zum Endokrinologen)oder CAH vermuten.
aber die hohen DHEA und Tesosteron-Werte könnten auch vom Progesteron kommen.
kann aber wahrsch. keiner sagen, ob sich das so auswirkt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben