Myogelose seit 22 jahren

Themenstarter
Beitritt
12.09.20
Beiträge
42
Hallo zusammen

Ich frage mich ob man ein alte Myogelosen, Muskelknote operativ entfernen kann..

1999 hatte ich eine Snowboard Unfall, ging leider nicht zu Arzt, aber hatte danach bis heute Schmerzen Rechte Seite kreuzrücken. Nach etwa 2 Monate nach Unfall musste ich 12 Tagen Krücken haben. Danach war es besser aber die, schmerzt war immer präsent.

Wie viel physiotherapie und chiropraktor, verschiedene schmerzt Mittel die ich nicht ertragen habe: sehr viel!!
Aber ich bin immer arbeiten gegangen. Weiterhin immer wieder verschiedene Ärzte gesehen.

Die Verschiedene Training die ich gemacht habe, haben nicht geholfen. Diese Schmerz ist so schleichend gekommen, mehr und mehr. Mein Schmerz ist jetz soweit dass es bis Rechte Bein strahlt. Es ist vormittags so viel schmerzt dass ich kaum aus dem Bett komme.
Der Rheuma Arzt hat mir 2019 Lyrica gegeben, ich war geschockt!! Habe 1 tablette genommen aber dann keine mehr es war der horror.

Ich dachte lange es ist der Darm. Darmspiegelung alles ok. Gastroskopi alles ok.
Nächste Woche gehe ich zu der Rheuma Arzt, ich möchte wissen ob diese Muskelknote operativ entfernt könnte weil so kann es nicht weiter gehen. Es wird irgendwie schlimmer und schlimmer.

Wegen irgendwelche alternativ medicin, ist es leider nicht möglich, weil die Gemeinde treien jeder Rappen um: wir Kosten viel zu viel, IV Stelle machen es auch so. Teufelskreisel!
Wenigstens möchte ich fragen hier ob es jemanden gibt die eine myogelosen operiert hat.
Ob es Morbes Bechterew ist werde ich auch noch fragen, weil so kann ich diese Richtung Hilfe unt Ratschläge von andere Betroffene bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Maheeta

Temporär gesperrt
Beitritt
18.01.14
Beiträge
474
Hallo, La Loubine, ich habe eine hartnäckige Myogelose neben dem Schulterblatt eines Bekannten mehrere Monate mit dem japanischen Massagestäbchen behandelt.
Dein Therapeut und du, ihr müßt euch auf eine zu Beginn schwierige Behandlung einstellen. Es dauert, so meine Erfahrung, ziemlich lange, bis sich etwas ändert. Man muß diese Muskelverhärtung allmählich auflösen und die gelotisierten Muskeleiweiße wieder integrieren. Dann verschwindet die Myogelose allmählich und damit die Schmerzen.
Man kann die Angelegenheit ohne Operation bewältigen!
Viel Erfolg wünscht
Maheeta
 
Themenstarter
Beitritt
12.09.20
Beiträge
42
Hallo, La Loubine, ich habe eine hartnäckige Myogelose neben dem Schulterblatt eines Bekannten mehrere Monate mit dem japanischen Massagestäbchen behandelt.
Dein Therapeut und du, ihr müßt euch auf eine zu Beginn schwierige Behandlung einstellen. Es dauert, so meine Erfahrung, ziemlich lange, bis sich etwas ändert. Man muß diese Muskelverhärtung allmählich auflösen und die gelotisierten Muskeleiweiße wieder integrieren. Dann verschwindet die Myogelose allmählich und damit die Schmerzen.
Man kann die Angelegenheit ohne Operation bewältigen!
Viel Erfolg wünscht
Maheeta
Vielen Dank! Kann ich es selber zu hause behandeln, was heissen dise Stäbchen? Meine knote, die fast so gross wie eine Pingpong Ball ist, ist seit 22 Jahren da. Ich habe unglaublich viele verschiedene training, physiotherapie, chiropractor, heisse, Steine, heisse Kissen jeden Tag, isg Gürtel, nierenwärmer ja sehr viel, aber der Schmerz wird stärker.

Werde ich ein einzige Stab brauchen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Maheeta

Temporär gesperrt
Beitritt
18.01.14
Beiträge
474
Ja, man benötigt nur einen Stab. Das japanische Massagestäbchen wird auch Deuserstab genannt.
Erich Deuser war Masseur der deutschen Fußball-Nationalmannschaft und hat dieses Gerät in Deutschland eingeführt. Hier ein link zu einem shop, der ein preisgünstiges Stäbchen anbietet: https://shop.frei-ag.de/praxiszubeh...hoer/835/jap.-massagestaebchen-aus-kirschholz
Es gibt im web mehrere Angebote.
Dein Problem wird sein, einen entsprechend ausgebildeten Therapeuten zu finden.
LG
Maheeta
 
Beitritt
14.06.09
Beiträge
2.502
Das Massagestäbchen ist ein klassisches Werkzeug dafür, aber die Behandlung unangenehm.

Ein viel schnellere Auflösung erzielt man mit einem Denas Gerät (Scenar-Technologie). Kann man auch selber anwenden u die Behandlung ist schmerzfrei.. In der Suche oben rechts findest du Info.
 
Themenstarter
Beitritt
12.09.20
Beiträge
42
Das Massagestäbchen ist ein klassisches Werkzeug dafür, aber die Behandlung unangenehm.

Ein viel schnellere Auflösung erzielt man mit einem Denas Gerät (Scenar-Technologie). Kann man auch selber anwenden u die Behandlung ist schmerzfrei.. In der Suche oben rechts findest du Info.
Vielen Dank für die Info.
Da gibt es natürlich eine riesen Preis Unterschied. Der Stab kostet etwas 10 Fr, und das ultrashall Gerät etwa 150. Fr
 

Maheeta

Temporär gesperrt
Beitritt
18.01.14
Beiträge
474
Das Massagestäbchen ist ein klassisches Werkzeug dafür, aber die Behandlung unangenehm.

Ein viel schnellere Auflösung erzielt man mit einem Denas Gerät (Scenar-Technologie). Kann man auch selber anwenden u die Behandlung ist schmerzfrei.. In der Suche oben rechts findest du Info.
Die Behamdlung ist nur dann unangenehm, wenn der Therapeut sein Metier nicht beherrscht, zui11.
@La Loubine: Solch eine Deuser-Massage mit dem japanischen Massagestäbchen kann man sich von seinem Arzt auf Rezept verordnen lassen.
Das sind dann natürlich keine Streicheleinheiten wie bei einer Lymphdrainage. Aber Schmerzen treten nur auf - siehe oben.
Liebe Grüße
Maheeta
 
Beitritt
14.06.09
Beiträge
2.502
Die Behamdlung ist nur dann unangenehm, wenn der Therapeut sein Metier nicht beherrscht, zui11.

kann man so pauschal nicht sagen.

Es dauert, so meine Erfahrung, ziemlich lange, bis sich etwas ändert.

.. ja, umso länger wenn diese Behandlung ganz unter der Schmerzschwelle bleibt.

Und beides muss eben überhaupt nicht mehr sein heutzutage - wenn mans nicht möchte. Daher rührte mein kleiner Tipp :)

das ultrashall Gerät

ist kein US
 
Oben