MSM - Methylsulfonylmethan

msm

Beitritt
08.01.15
Beiträge
10
hier im thread wurden ja schon einige empfehlungen und auch links gepostet. ich denke, man sollte darauf achten, dass das pulver möglichst rein ist - und günstig :)

in letzter zeit bestelle ich es mir direkt bei "golden peanut". deren pulver hat einen reinheitsgrad von 99,92% und man bekommt 1kg versandkostenfrei für 13,- €, grössere mengen etwas günstiger, verpackt in einer stabilen kunststoffdose.

wer nichts gegen amazon hat, gibt einfach mal "msm" in "alle kategorien" ein und schaut sich die ergebnisse an...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
17.06.14
Beiträge
60
Ich bin IMMER sehr vorsichtig, wenn neu angemeldete User (mit sehr wenigen Beiträgen) von einem Produkt (direkt oder indirekt) Werbung machen.

Ob es beim User "msm" zutrifft weiß ich nicht, aber es gibt im Forum mit Sicherheit sehr viele schwarze Schafe, die sich als Betroffene ausgeben, in Wahrheit aber irgendwelche Lieferanten sind, die gerne ihr Produkt an den Mann bringen wollen.

Das Forum hat einen hohen Bekanntheitsgrad mit hohen Zugriffszahlen - es wäre also dumm zu glauben, es würden sich hier nur ehrliche Menschen herumtreiben.
 

mehr

mehr

mehr

mehr

msm

Beitritt
08.01.15
Beiträge
10
verdammt... ok, alle amazon shops die msm verkaufen und natürlich "golden peanut" gehören mir
[/ironie off] :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
04.02.08
Beiträge
838
Jenz,

ich hatte MSM explizit danach gefragt! Er hat nicht von sich aus die Werbung
in den Thread gesetzt.

VG
Destination
 

msm

Beitritt
08.01.15
Beiträge
10
ich habe mal eine frage: hat jemand von euch erfahrung, wie man MSM mit einem aerosol-vernebler am besten inhaliert?

selbsttests mit 2% lösung in destilliertem wasser waren eigentlich sehr angenehm und haben auch gegen meine bronchitis geholfen!
aber sind 2% evtl. zu viel? (es werden jeweils 5ml vernebelt, also 100mg MSM innerhalb ca. 14 minuten)
sollte man es besser in isotonischer kochsalzlösung inhalieren?
ist 2 mal am tag ok?

ich finde leider so gut wie keine infos darüber...
 
Beitritt
16.12.11
Beiträge
2.102
@msm - Das interessiert mich (da ich gerade mit Kurzatmigkeit zu kämpfen habe): Wie bist Du darauf gekommen? Und was soll es genau bewirken?

Gruß:
Reinhard
 

msm

Beitritt
08.01.15
Beiträge
10
naja, nachdem ich bemerkt hatte, dass MSM auch äusserlich sehr gut anschlägt und meine MSM augentropfen wie eine augenverjüngungskur wirken, habe ich einfach mal weitergedacht...

per google fand ich aber nur einen englischen bericht in dem die rede von "MSM vapor" war (wenn ich mich recht entsinne), nur halt nichts genaues.
 
Beitritt
16.12.11
Beiträge
2.102
Ich für meinen Teil bin heute - entsprechend den Vorschlägen von Walter Last in dem oben von mir verlinkten Nexus-Artikel - mit 15 g MSM an den Start gegangen. Das habe ich vermischt mit 6 g Ascorbinsäure und 3 g Natron und das Ganze in 0.75 l Wasser aufgelöst, welches ich über den Tag verteilt trinke.
Einmal sehen, wie es mir bekommt. Ich wollte dann morgen auf 20 g MSM steigern, Vitamin C und Natron bleiben gleich. Was mir noch fehlt, ist Nicotinamid (Vitamin B3), das man in der Menge von je 0,5 g zweimal am Tag dazu nehmen sollte - ebenfalls nach Vorschlag von Walter Last. Aber das muss ich mir erst ergoogeln und besorgen.

Gruß:
Reinhard
 
Beitritt
10.03.13
Beiträge
1.305
Hallo Reinhard,

Du bist ja noch experimentierfreudiger als ich ;)
Von meinen Holzexperiment werde ich vielleicht auch mal berichten.

Der Link ist sehr interessant.
Am Schluss steht ja auch dass es bei Candida wirken soll.
Ozonisierte Öle wie z.B.: in Rizolen verwendet, wirken auch oxidativ, so als Nebenbemerkung.

Ich wünsche Dir viel Erfolg mit dieser Therapie.
 
Beitritt
16.12.11
Beiträge
2.102
Hallo Naturkind,

vielen Dank für den Wunsch!

15 Gramm von dem MSM haben sich gestern ohne weiteres als für mich machbar herausgestellt. Ich habe mich weder besser gefühlt als sonst, noch schlechter. Möglicherweise war ich ein kleines bisschen fitter und habe nachts auch eine Stunde weniger Schlaf gebraucht. Aber das kann immer auch andere Gründe haben. Ich hatte, zum Beispiel, vor dem Schlafengehen auch noch einen Löffel gereinigtes Petroleum eingenommen.

Heute habe ich also 20 Gramm MSM (+ 6 Gramm Vitamin C + 3 Gramm Natron) angerührt. Mal sehen, ob das auch noch funktioniert.

Was für mich ein bisschen schwierig ist: Es geht aus dem Artikel von Walter Last nicht hervor, ob es Erfahrungen damit gibt, wie lange man eine solche Kur machen sollte: Eine Woche, zwei Wochen, drei etc.? Bis die Symptome abklingen? Oder erst steigern, eine Zeit lang dort halten und später wieder auf ein gewisses Normalmaß (das sind bei mir ca. 5 Gramm) reduzieren? Bis jetzt tendiere ich zur letzten Variante.

Viele Grüße:
Reinhard

PS: Abendliches Update: 20 Gramm MSM sind für mich und nach meinem Empfinden so ziemlich die Obergrenze. Ich habe keinen Duchfall oder sonst schwierige Erscheinungen, aber gelegentlich ein leichtes Brummen und Druck im Kopf. Morgen gehe ich zunächst wieder auf 15 Gramm zurück und will sehen, wie ich mich damit fühle.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
16.08.14
Beiträge
446
naja, nachdem ich bemerkt hatte, dass MSM auch äusserlich sehr gut anschlägt und meine MSM augentropfen wie eine augenverjüngungskur wirken.....
Klingt interessant, was Du schreibst. Welche Verbesserungen haben sich bzgl. Deiner Augen ergeben?
Und wie stellst Du die Augentropfen her?
 
Beitritt
16.08.14
Beiträge
446
Beitritt
04.02.08
Beiträge
838
Danke Highlightt,

die Übersetzung ist der Hit :)))

Ist nicht böse gemeint!

Ich teste ja einiges, aber bei meinen Augen habe ich richtig Schi..

Zumal beidseitig Glaukom :-(

und das Tropfen mit Chemie macht mir auch Angst.

Sowie die Augenärztin, die mich ständig daran erinnert,
"Sie müssen tropfen, sonst macht der Sehnerv schlapp".
Ende vom Lied ist dann Erblindung. :schock:

VG
Destination



VG
Destination
 
Beitritt
16.12.11
Beiträge
2.102
walter last msm
Kopfweh ist wohl normal, er schreibt von Molybdän als Unterstützung.
Interessant ist die Wirkung von DMSO auf Candida ...
:):p);)
Hallo,

der Artikel ist eine interessante Ergänzung. Danke!

Heute hatte ich keine Kopfschmerzen, obwohl ich doch wieder rund 20 Gramm MSM eingenommen habe.

Was das DMSO angeht: Ich habe es in mehreren Durchgängen, teilweise sehr hoch dosiert, eingenommen (das war noch im September/Oktober) und zugleich auch die Gelenke damit einmassiert. Man stinkt ganz, ganz fürchterlich danach (keine Übertreibung: 10 Meter gegen den Wind). Was ziemlich nervig ist, obwohl man selbst es nicht riecht. Aber ich hatte nicht den Eindruck, dass es gegen den Candida durchgreifend geholfen hat. Und auch die Gelenkschmerzen sind davon nicht verschwunden. - Es schadet nicht, meiner Erfahrung nach, aber zumindest bei mir hat es den Aufwand auch nicht gelohnt.

In diesen Tage nehme ich es zusätzlich zum MSM, indem ich bestimmte Partien (Schultern, Brust) einmal am Tag damit einreibe und es dort ca. eine halbe Stunde einwirken lasse. Da ich einige Zeit vorher dort noch Magnesiumchloridlösung aufsprühe, denke ich, dass es in seiner Eigenschaft als "Schlepper" das Zeug ein Stückchen tiefer mit in die Muskeln bzw. Gelenke nimmt. Eine unmittelbare Wirkung spüre ich allerdings nicht. Das Beste, was ich mit DMSO erlebt habe, betraf die rein äußerliche Anwendung zur Hautklärung.

Viele Grüße
Reinhard
 
Beitritt
16.08.14
Beiträge
446
Danke Highlightt,

die Übersetzung ist der Hit :)))
Ich finde solche Übersetzungen auch immer herrlich :D.

Ich teste ja einiges, aber bei meinen Augen habe ich richtig Schi..

Zumal beidseitig Glaukom :-(...
Ja, was die Augen betrifft, ist es ja auch sicher ratsam, besonders vorsichtig zu sein. Deshalb finde ich in den Texten auch die Tipps z.B. bezgl. Auskochen der Flasche gut. Insofern Dir MSM innerlich angewendet gut tut, wäre es ja vielleicht ein Versuch mit den Augentropfen wert? Bist Du ausreichend mit Magnesium versorgt (soll auch wichtig sein)?
Wie lange solche Augentropfen haltbar sind, frage ich mich, weißt Du etwas darüber, msm? Wie handhabst Du das?
 

msm

Beitritt
08.01.15
Beiträge
10
hier nochmal ausführlich erklärt, wie ich mir die augentropfen mache:

als flasche habe ich einfach mein letztes, gekauftes augentropfen-fläschchen wiederverwendet. die geschlossene flasche vom etikett befreien und klebereste mit z.b. feuerzeugbenzin entfernen, gründlich abspülen.

flasche, tropfer und deckel aus/abspülen und 5-10 minuten auskochen.
mit einem frisch gespülten teelöffel die teile aus dem wasser heben und auf ein frisches zewa/tempo legen.
die flasche am boden nehmen und ausschnicken.
deckel ausschnicken, dann den tropfer ohne ihn anzufassen etwas trockentupfen und mit dem teelöffel/zewa in den deckel schieben.

die augentropfen in der flasche mischen:
0,1g MSM + 10ml kontaktlinsenspülung ergibt eine lösung mit 0,99% MSM.
diese dosis erzeugt ein "erfrischendes" gefühl, höher dosiert brennt es eher, ich würde sagen max. 5%.

deckel draufschrauben, schütteln, fertig.
mir reicht so ein fläschchen für ca. 3 wochen, nach spätestens 4 wochen würde ich auf jeden fall erneuern.

WICHTIG:
kontaktlinsenspülung verwenden! (die kochsalzlösung! NICHT das reinigungsmittel!! KEIN "all in one"!!)
reines MSM pulver verwenden!

natürlich muss mit sauberen händen und an einem sauberen platz gearbeitet werden.
eine feinwaage mit d=0,01g gibt's für unter 20,- € bei ebay, amazon oder im headshop :) und war mir schon sehr oft nützlich für alles mögliche...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben