Lugolsche Lösung gegen Rheuma u.a.

Themenstarter
Beitritt
30.03.12
Beiträge
14
Hallo,

Da laut Lugol'sche Jodtinktur, u.a. gegen Rheuma, Arthritis, Arthrose u.a. Erkrankungen die lugolsche Lösung sehr viele positive effekte auf den Organismus haben soll wollte ich mir diese mal zulegen.

Leider ist das nicht so einfach wie ich mir das dachte.

Daher weiß jmd. ob die lugolsche Lösung aus der Apotheke die selbe ist wie diese Tropic Marin Pro-Coral Jod. Tropic Marin Pro-Coral Jod wird fürs Aquarium genommen.

Ist aber auch eine Lugolsche Lösung.

mfg
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
65.791
Lugolsche Lösung

Hallo lolzi,

ich kenne mich damit nicht aus. Nur sollte klar sein, bevor man diese Lösung nimmt, daß die Schilddrüse in Ordnung ist und daß damit Jod nicht schaden kann.
Dadurch, daß heute viele Nahrungsmittel sowieso mit Jod "bestückt" sind, dürfte der Jodmangel kaum mehr Thema sein, eher im Gegenteil.

Jakob Lorber ist 1864 gestorben. Da war das noch ganz anders.

Grüsse,
Oregano
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
08.02.12
Beiträge
688
Lugolsche Lösung

Herstellung einer LUGOLschen Lösung 5% (m/V):
In einen geeichten 1000 ml-Meßkolben wiegt man 100,0 g Kaliumiodid (Analysen- oder Arzneibuchqualität) ein und löst diese Menge in der gerade notwendigen Quantität gereinigten Wassers auf (klare Lösung abwarten). Zu dieser Lösung fügt man 50,0 g Iod resublimiert (Analysen- oder Arzneibuchqualität) hinzu und schwenkt um, bis das ganze Iod in Lösung gegangen ist. Anschließend wird mit gereinigtem Wasser auf die 1000,0 ml - Marke des Meßkolbens aufgefüllt.
5%ig ist günstiger und man sollte es ja eh am besten 8 Tropfen in 200ml Wasser strecken. Um möglichst viel davon zu haben, sollte man VitC und andere Säuren erst 10min danach trinken. Das Wasser sollte noch bräunlich sein beim trinken, wenn es zu stark im Magen ist, etwas dahinter essen oder trinken. Das Kaliumiodid allein schmeckt nach nichts, hat aber auch nicht die direkte HEilwirkung.

Breast Cancer Choices Iodine Resources and Research Pages
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
65.791
Die Beschreibung der Wirkung von Lugol'scher Lösung zusammen mit Apfelessig und Honig klingt vielversprechend:

...
Wirkung von 1 TL Apfelessig, 1 TL Honig und gelegentlich 1 Tropfen Lugol'sche Jodlösung in ein Glas Wasser, umrühren und während der Mahlzeit langsam austrinken:

- antibakteriell, desinfizierend an Entzündungsherd bzw. Blut und Lymphe
- gegen Infekte, indem er u.a. mit seiner Kalium- und Kupferzufuhr die Bildung von Antikörpern aktiviert und den gesamten Organismus kräftigt.
- entzündungshemmend, fiebersenkend, indem er den auf den Schleimhäuten befindlichen Bakterien den Nährboden entzieht
- schmerzlindernd
- energetisierend,
- regenerierend
- beruhigend, Nerven entspannend
- spannungs- und krampflösend
- verdauungsfördernd
- immunstärkend, Widerstandskraft erhöhend.
- heilungsfördernd (die im Apfelessig enthaltenen Vitamine A und E sowie gespeicherte Lichtquanten und Lichtfrequenzen spielen eine wichtige Rolle).
- schleimlösend (durch seine Kaliumzufuhr, vor allem in Verbindung mit Honig und Meerrettich); auf diese Weise - beruhigt er die Atemwege
- entschlackend
...

Kurzanleitung:

- 1/2 bis 1 Teelöffel Meersalz in einem großen Wasserglas morgens nach dem Aufstehen.
- Lugolsche Lösung (fangen Sie mit der kleinsten Dosis an) nach dem Frühstück oder dem Essen. Nehmen Sie es nicht nach 16:00 Uhr (es energetisiert).
- 200 mg Vitamin B2 (Riboflavin) pro Tag. Kann in zwei Gaben zusammen mit der Lugolschen Lösung genommen werden.
- 1000 mg Vitamin B3 (Niacinamid) in zwei Gaben zusammen mit Lugols.
- 200 μg Selen (nicht mehr!) EINMAL am Tag mit der Gabe am Morgen.
- 3 bis 10 Gramm Vitamin C - nehmen Sie es in zwei Gaben eine Stunde nach Lugols.
- 500 mg Magnesium - Magnesiumglycinat ist hervorragend - wird am Abend eingenommen.
- Schützen Sie die Leber mit NAC, ALA und/oder Mariendistel.

Problemlösungen für Entgiftungssymptome

Symptome einer Bromvergiftung können sogar bei niedrigem Bromgehalt der Nahrung vorhanden sein. Wenn ein Jodmangel vorliegt, wird die Bromvergiftung beschleunigt. Leider ist eine Bromvergiftung sehr verbreitet. Brom wird als ein antibakterielles Mittel in Schwimmbecken und Whirlpools verwendet. Es wird auch als Pestizid eingesetzt und ist Bestandteil in einigen Medikamenten. Bromvergiftungen führen zu Schilddrüsenproblemen, einschließlich der autoimmunen Schilddrüsenerkrankungen. Der Körper kann Bromid nur ausleiten, wenn genügend Jod zur Verfügung steht.

Ein einziger Tropfen Lugol'sche Lösung wird die Entgiftung des Bromids, das sich in Ihrem Körper angesammelt hat, einleiten. Entgiftungsreaktionen von Bromid, die durch Jod ausgelöst wurden, können u.a. die folgenden sein:
...
Apfelessig, Honig und Lugol'sche Jodtinktur gegen Rheuma, Arthritis, Arthrose u.a. Erkrankungen

... Verwendung:
Bromverbindungen begegnen uns an vielen Stellen im Alltag. Silberbromid wird als lichtempfindliche Schicht auf Film- und Fotomaterial verwendet. Der rote Farbstoff Eosin enthält Bromide. Er wird für rote Tinte, Nagellack, Lippenstift und zum Färben von Textilien verwendet. Bromaceton, auch bekannt als Weißkreuz, war ein Augenkampfmittel der Deutschen Armee im ersten Weltkrieg. Polizeikräfte verwenden es heute noch; es ist als Tränengas bekannt.
...
http://www.chemie-biologie.uni-siegen.de/ac/hjd/lehre/ac1/vortraege0607/dee_handout_brom_corr_ende.pdf

Das klingt alles - wie gesagt - vielversprechend, aber auch so, daß man mit Lugol'scher Lösung vorsichtig umgehen sollte. Vor allem Menschen, die sowieso empfindlcih auf viele Substanzen reagieren, sollten sich - wenn überhaupt - nur heran tasen und erst einmal schauen, wie sie auf die Lugol'sche Lösung reagieren.

Es heißt ja immer, daß man bei Hashimoto bzw. M. Basedow kein Jod einnehmen darf. Auch hier gibt es eine Gegenmeinung :confused::):
https://de.sott.net/article/20382-Jod-Unterdrucktes-Wissen-das-Ihr-Leben-verandern-kann

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
21.05.11
Beiträge
7.125
Ich finde auf Dauer leider den Geschmack grauslig.

Beste Wünsche!
Claudia
 
Beitritt
21.05.11
Beiträge
7.125
Hat mir leider nicht weitergeholfen Oregano. Man darf es übrigens nicht mit Essen zusammen einnehmen. Also dann auch nur mti Wasser denke ich. Saft ist bei mir eh nur schw. Johannisbeermuttersaft drin, ein wenig wegen der FI.

Ich versuche es mal mit dem klassichen Nase zuhalten beim Trinken:D

Schöne Woche Dir und beste Wünsche!
Claudia
 
Beitritt
14.03.07
Beiträge
5.556
Gestern hat mein Zahnarzt einen Wurzelkanal mit einer Lugolschen Lösung desinfiziert. Also eine Jod-Jod-Kali-Lösung (IKI)
Ich schmecke diese Tinktur immer noch, also war das bestimmt nicht wenig, was dort eingeflossen ist.

Vor dieser "Hochdosis" Jod habe ich nun überhaupt keine Angst. Im Gegenteil mir ging es heute richtig gut :D - bis aufs Zahnpochen -
mache mir aber Gedanken um meinen Jodtest am Montag. Ich sollte vorher meine Jodtabletten 1 Woche absetzen und diese Lösung wird wohl ein vielfaches höher sein als 200 Mikrogramm?

Kann hier jemand soetwas einschätzen?

Und überhaupt wenn diese Lösung so ein krasser Bakterienkiller ist, könnte das Wohlbefinden bei Einnahme der Lösung ja auch daher rühren.

Beste Grüße von Kayen
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
10.01.04
Beiträge
65.791
Hallo Kayen,

... In der Zahnmedizin wird Jod in der chemischen Verbindung Jodoform verwendet: als Standard-Desinfektionsmittel zur Wundeinlage mittels Gazestreifen. Außerdem wird es als Füllpaste (mit Calziumhydroxid) in der Milchzahnwurzelfüllung benutzt.
...
https://www.jod.de/jod-bedarf-angebot/jod-in-medizinischen-anwendungen

Wurde denn bei Dir so eine Jodpaste zum Drinbleiben verwendet oder wird sie wieder entfernt werden?
Wegen des Tests am Montag würde ich ja das ensprechende Labor erst einmal fragen, ob der Zahn mit Einlage den Test beeinflußt .

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
14.03.07
Beiträge
5.556
Danke Oregano.

Ich denke, dass es besser ist den Termin zu verschieben, bis der Zahn fertig ist, denn ich schmecke immer noch die Jodeinlage, die wohl erstmal für länger haftend unter einer provisorischen Füllung eingebracht wurde.
Und da es hier auf mikrogramm ankommt. . .
Auf ein paar Wochen/Monate kommt es nun auch nicht mehr an. Außerdem hat der Arzt dazu gesagt, selbst wenn dieser Jod-Test negativ sein sollte (ist wohl auch nicht sehr aussagekräftig) würde er weiter zur Jod Einnahme raten. Insofern mache ich da nichts falsch mit der Einnahme.

Liebe Grüße von Kayen
 
Oben