Laborkosten in D / GOÄ

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
16.11.04
Beiträge
11.396
Da ich öfter mal gefragt werde, wo ich Laborpreise "her habe":

In Deutschland rechnen Labore i.a. nach der GOÄ (Gebührenordnung für Ärzte) ab. Ob sie daran rechtlich gebunden sind, weiß ich nicht, aber bei mir wurde stets so abgerechnet und auch immer mit dem "Faktor" 1,15.

Von daher gibt es "Einheitspreise" und man braucht nur in irgendeinem Labor nachzufragen, wenn man den Preis für einen bestimmten Wert wissen möchte.

Oder hier nachgucken:

http://www.e-bis.de/goae/defaultGoae.html

Für Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der hier verlinkten GOÄ kann ich natürlich nicht garantieren und es ist auch nicht immer ganz einfach, einen Wert zu finden, z.B. wenn man weder dessen Klassifizierung noch seine genaue Bezeichnung weiß.

Fruktosamin habe ich z.B. bisher nicht gefunden, weiß aber, dass es 4,69 Euro kostet, weil ich es habe untersuchen lassen. Gefunden habe ich:

TSH, fT3 und fT4 je 16,76 Euro

SD-Antikörper:
TRAK 36,87 Euro
TAK 60,33 Euro ??? (Bin mir nicht sicher, gibt wohl verschiedenen Untersuchungsmethoden.)
TPO-AK konnte ich leider nicht finden.

(Die genannten Preise stehen in der verlinkten GOÄ jeweils ganz rechts, entsprechend dem 1,15-fachem Faktor.)

Gruß
Kate
 
Beitritt
05.10.05
Beiträge
2.756
Hallo Kate und andere,

ich habe soeben ein Fax bekommen vom hier ansässigen Labor. Ich schrebe mal als Vergleich deren Werte rein. Da kann man beurteilen, welche Spannbreite das evtl. hat.

TSH, fT3 und fT4 je 15,08 Euro

SD-Antikörper:
TRAK 36,87 Euro
TG-AK (TAK) 30,17 Euro
TPO-AK (MAK) 30,17 Euro

Zu Fructosamnin wurde mir dort mal vor einiger Zeit ca 15 € gesagt. Das habe ich aber nicht schriftlich.

Mit abgefragt hatte ich
Vitamin B12 15,08 €
Magnesium 2,41 €
Serum Eisen 2,41 €
Serum Transferrin 2,41 €

Gar nicht machbar sind dort Vollblut-Histamin und Total-Gluten. Man konnte mir auch nicht sagen, was ein vergleichbarer Wert ist. Zum Thema Histamin und Gluten gibt es andere Werte und sie vermuteten, dass die nicht mit den KEAC-Werten identisch ist.

Anne
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
16.11.04
Beiträge
11.396
Habe nun noch einiges zur GOÄ und zu meinem Link

http://www.e-bis.de/goae/defaultGoae.html

herausgefunden.

1. Die Seite wird laut Verfasser aktuell gehalten (man findet dort übrigens auch die GOZ - Gebührenordnung der Zahnärzte)

2. Der § 1 Anwendungsbereich umfasst folgende Aussage

"(1) Die Vergütungen für die beruflichen Leistungen der Ärzte bestimmen sich nach dieser Verordnung, soweit nicht durch Bundesgesetz etwas anderes bestimmt ist." - Das verstehe ich so, dass Ärzte daran gebunden sind.

3. Die von mir angeführten Preise (der jeweils ganz rechte von den drei bei einer Leistung angeführten Werten) stellen den "zulässigen Gebührensatz" dar. Sie dürfen bei Laborleistungen (Abschnitt M) nicht überschritten werden. (Unbenommen davon gibt es Labore, die Sonderpreise für selbstzahlende Kassenpatienten machen, unterschritten werden dürfen die Preise also...)

Fructosamin ist Ziffer 3722 und höchstens mit 4,69 Euro zu berechnen! (Habe heute meine Rechnung bekommen, da stand die Ziffer drauf. )

Gruß
Kate
 
Beitritt
05.10.05
Beiträge
2.756
Irgendnwie sucht man da aber Stunden nach irgendeinem Wert. Ich wollte testweise gerade mal "Zink" suchen. Unten gibt es auch eine aphabetische Aufstellung, aber unter Z finde ich es schon mal nicht.:confused: Man muss offenbar schon ziemlich Fachfrau sein, um da durchzukommen.

Anne
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
16.11.04
Beiträge
11.396
Hi Super-Anne,

ich habe den Link auch schon seit Jahren auf der Platte und steige erst so langsam durch. Die Laborwerte scheinen im alphabetischen Register nicht drin zu sein (hatte TSH gesucht...). Da muss man systematisch suchen über das Inhaltsverzeichnis, was für den Laien natürlich eine "Aufgabe" ist.

Schöne Grüße
Kate
 
Beitritt
05.10.05
Beiträge
2.756
Hallo Kate,

da bin ich ja beruhigt, dass nicht nur mir das Suchen da schwer fällt. Ich glaube, ich werde in künftigen Fällen auch einfach ein Fax an das Labor schicken. Die haben nur von Hand die Beträge dahinter geschrieben und das gleiche Blatt zurück gefaxt. Das ist für beide Seiten nicht viel Arbeit.

Anne
 
Beitritt
05.10.05
Beiträge
2.756
Ich ergänze mal noch Preise aus 2005 von Laborwerten, die ich privat bezahlen musste. Vielleicht können wir ja hier die Sammlung erweitern, da muss man nicht gar so sehr suchen. Kleine Abweichungen sind natürlich möglich

Also Stand 2005:

Zink 6,93 €
Folsäure 15,08 €
 
Oben