KPU in Bildern

wundermittel
regulat-pro-immune
Beitritt
03.07.10
Beiträge
372
danke :)

war heute morgen zur BE beim arzt wegen Schilddrüsen werte und sprach ihn auf KPU an habe so ein test mitbekommen den ich ins labor schicken muss muss ich den jetzt selbst zahlen?

da ist ein zettel dabei und steht 53euro drauf
 

Esther2

schilddrüsenprobleme sind klassisch für hpu

ich habe von der österreichischen Krankenkasse 60 % wiederbekommen. Weiß nicht, wie das in D ist.

Esther.
 
Beitritt
14.03.07
Beiträge
7.222
Nun, diese Bilder werden auch von anderen Krankheiten hervorgerufen.

Herzlichen Gruss

Kayen
 
regulat-pro-immune
Beitritt
03.07.10
Beiträge
372
gib mal schwitzen ein da komm auch 1000 krankheiten.

habe heute mit meinem arzt über KPOU gesproochen habe den test bekommen da ich Hashi habe könnte KPU möglich sein
 

Esther2

Mir vielleicht, aber es gibt vielleicht andere Leser, die es nicht wissen ...

Ich würde es einfach feiner finden, wenn du ordentliche Posts schreibst, mit denen die Mitleser was anfangen können. Was ich weiß oder nicht weiß oder gar wissen sollte, ist wohl nicht Thema dieses Threads. Wenn dir irgendwas an mir nicht passt, dann formulier es aus. Mir hintenrum suggerieren, ich würde da was nicht wissen, was ich aber wissen sollte, das kannst du dir sparen.

Esther.
 
Beitritt
21.11.06
Beiträge
778
Hallo,

eine kurze Frage zwischendurch.

Ist HPU/KPU schulmedizinisch anerkannt? Führen Ärzte diese Tests durch. Oder ist das eine Privatleistung?

Danke im Voraus

Carmen
 
regulat-pro-immune
Beitritt
21.11.06
Beiträge
778
Weil bei uns diese Mängel auch intrazellulär bestätigt wurden. Die Bilder sind eindeutig, vor allem bei meiner Tochter. Und ich dachte schon immer an Bartonellainfektion, dabei könnte es eine HPU sein.

Das es bei den Orthomolekularmediziner herumgesprochen hat, ist denkbar. Jedoch sind das alles wieder Privatleistungen, davon habe ich reichlich die letzten Jahre bezahlt.

Tja, wo macht man sich jetzt schlau?

Schaun wir mal

LG Carmen
 
Beitritt
11.08.10
Beiträge
249
Hallo Carmen007!
Schau doch mal im Bericht Nr.4(von Esther) nach.Bei Keac kann man als Privatperson einen Urintest machen lassen.Leider auch mit Kosten (pro Test ca.55 Euro,wenn die das nicht erhöht haben) verbunden.Es gibt noch andere Institute die Testen,sind mir nur selber nicht bekannt.
Auf der Seite von Keac stehen viele Infos und ein OnlineTest.
Oder frage mal ganz geziehlt bei deinem Hausarzt/Allgemeinarzt nach.Als ich meine Ärztin auf KPU(Kryptopyrrolurie) angesprochen habe,hat sie mich erstaunt,denn sie hat gesagt:Das ist nichts Neues,gab es früher schon.Leider vertritt sie die Meinung,dass bei KPU -IMMER eine eindeutig Rotverfärbung des Uriens vorkommen muss,was bei uns nicht der Fall war.Sonst hätte sie auch einen Test machen lassen können(dann wohl über die Krankenkasse).
Da hatte ich aber schon bei Keac privat testen lassen.Meine Ärztin konnte mir aber nicht sagen,ob das Testverfahren,dass sie in Auftrag gegeben hätte,genau auf die gleiche Weise testet.Die wenigen Tests die sie in den letzten Jahren hat machen lassen,waren wohl alle NEGATIV.
Sie wollte aber ihre Testverfahren mit den von Keac vergleichen.Denn was nutzen falsch negative Testergebnisse!
Bin Beeindruckt das meine Ärztin für neue Methoden oder Testverfahren offen ist!Ist ja nicht selbstverständlich für die Schulmediziner!

Viele Grüsse:wave:
Maya3
 
Beitritt
21.11.06
Beiträge
778
Hallo Carmen007!
Schau doch mal im Bericht Nr.4(von Esther) nach.Bei Keac kann man als Privatperson einen Urintest machen lassen.Leider auch mit Kosten (pro Test ca.55 Euro,wenn die das nicht erhöht haben) verbunden.Es gibt noch andere Institute die Testen,sind mir nur selber nicht bekannt.
Auf der Seite von Keac stehen viele Infos und ein OnlineTest.
Oder frage mal ganz geziehlt bei deinem Hausarzt/Allgemeinarzt nach.Als ich meine Ärztin auf KPU(Kryptopyrrolurie) angesprochen habe,hat sie mich erstaunt,denn sie hat gesagt:Das ist nichts Neues,gab es früher schon.Leider vertritt sie die Meinung,dass bei KPU -IMMER eine eindeutig Rotverfärbung des Uriens vorkommen muss,was bei uns nicht der Fall war.Sonst hätte sie auch einen Test machen lassen können(dann wohl über die Krankenkasse).
Da hatte ich aber schon bei Keac privat testen lassen.Meine Ärztin konnte mir aber nicht sagen,ob das Testverfahren,dass sie in Auftrag gegeben hätte,genau auf die gleiche Weise testet.Die wenigen Tests die sie in den letzten Jahren hat machen lassen,waren wohl alle NEGATIV.
Sie wollte aber ihre Testverfahren mit den von Keac vergleichen.Denn was nutzen falsch negative Testergebnisse!
Bin Beeindruckt das meine Ärztin für neue Methoden oder Testverfahren offen ist!Ist ja nicht selbstverständlich für die Schulmediziner!

Viele Grüsse:wave:
Maya3

Rotverfärbung Urin? aha, das kommt mir bekannt vor. Bei Pyrrolurietest. Da gibt es einen Test, den kann man zu Hause selbst durchführen kann. Muss noch mal nachschauen, wo ich mir das notiert hatte. Im Amerikanischen Chlamydienforum wurde diese Test vom einem Arzt für zu Hause genannt.

Danke Maya

LG Carmen
 
Beitritt
14.03.07
Beiträge
7.222
Mir vielleicht, aber es gibt vielleicht andere Leser, die es nicht wissen ...

Genau, dieses wollte ich mit meiner Antwort vermeiden, irgendwelche Verdachtsdiagnosen zu stellen. Das machen Ärzte und Heilpraktiker auch nicht via Internetbildern und sollten diese Fragen auch nicht an andere User stellen. Da reicht es doch, darauf aufmerksam zu machen, dass durchaus auch andere Krankheiten in Frage kommen, um dann den entsprechenden Arzt/Heilpraktiker persönlich zu konsultieren.

Ich würde es einfach feiner finden, wenn du ordentliche Posts schreibst, mit denen die Mitleser was anfangen können.

Ich denke, das habe ich ausreichend getan. Siehe Antwort oben.

Was ich weiß oder nicht weiß oder gar wissen sollte, ist wohl nicht Thema dieses Threads. Wenn dir irgendwas an mir nicht passt, dann formulier es aus. Mir hintenrum suggerieren, ich würde da was nicht wissen, was ich aber wissen sollte, das kannst du dir sparen.

Also ich gehe davon aus, dass Du die Antwort weisst, jedoch hat mich Deine Fragestellung nach evtl. Krankheitsbildern etwas verwundert. Suggerieren wollte ich auch rein garnichts, sonst hätte ich die Antwort nicht so klar gestellt, vielleicht etwas zu klar, ich hätte auch "drumherum" schreiben können.

Falls noch Unklarheiten sind, bitte per PN.

Gruss
Kayen
 
regulat-pro-immune

Esther2

Kayen, ich weiß nicht auf welchem Pferd du da reitest, ich möchte hier lediglich wiederholen: Ich finde, dass die verlinkten Bilder einen super Einblick geben, was bei HPU los sein kann.

Warum jetzt plötzlich irgendwas per PN abgehandelt werden sollte, ist mir noch viel unklarer.

LG, Esther.
 
Beitritt
14.03.07
Beiträge
7.222
Esther, auch für Dich noch einmal zum Verständnis:

Die Bilder können aber auch bei anderen Krankheiten, nicht nur bei HPU,
auftreten!

Gruss
Kayen
 
Oben