Kinder kämpfen für ihre Welt!

Weiermann

Wenn du tot bist, lebe ich noch! ist die Geschichte von Kindern, die sich entschlossen haben den Erwachsenen nicht mehr zu trauen. Sie haben sich mit den unterschiedlichsten Projekten auf den Weg gemacht, um sich ihren Traum von einer besseren Welt zu erfüllen. Sie sind mit unglaublicher Energie bei der Sache. Sie sind weltweit vernetzt. Sie chatten, diskutieren den Stand ihrer Projekte, fotografieren, pflanzen Bäume, halten Vorträge auf Kinderkonferenzen – und manchmal auch auf den internationalen Veranstaltungen der großen Politik. Sie arbeiten so professionell wie die Erwachsenen – aber sie sehen die Dinge anders!

Der Film zeigt die Kinder in ihrem Engagement. Erwachsene sind in diesem Film allenfalls Statisten. Die großen Krisen dieser Welt aus Kindersicht. Vieles wird plötzlich so einfach, vieles sieht auch der Betrachter plötzlich wieder neu, vieles wird ihn sehr berühren.

vimeo.com/44921901
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
wundermittel
Beitritt
18.03.12
Beiträge
7.576
Lieber Weiermann,
ich habe mir gerade den Film angeschaut und bin sehr beeindruckt und auch bewegt.
Da ist Felis aus Deutschland mit seinem Motto,,Mund halten- Bäume pflanzen".
Roman aus Irak,ein Terroropfer,ist gegen Gewalt gegen Kinder.
Fataso aus Afrika kämpft für die Rechte junger Mädchen gegen die Beschneidung.

Die Kinder sind weltweit vernetzt und unterstützen sich.
Ein Film der Hoffnung macht.

Liebe Grüße von Wildaster
 

Weiermann

Liebe Wildaster

Du hast recht, es ist ein Film, der Hoffnung macht! Auch mich hat er sehr beeindruckt!

Wenn ich daran denke, was ich mit 12 Jahren gemacht habe und wie es mir damals ging...

Wenn Kinder geachtet werden, wenn sie beschützt werden und in liebevoller Umgebung aufwachsen können, wenn sie nicht daran gehindert werden, ihre Talente zu leben, ihre Anlagen zu entwickeln und zu entfalten, so wie es das Leben für uns alle immer vorgesehen hatte, dann können eben solche Kinder, wie z.B. in diesem Dokumentarfilm, herauskommen und unsere Welt wäre in wenigen Jahrzehnten eine ganz andere Welt!

In unserer Gesellschaft mit all ihren Einrichtungen, mit all den sog. kulturellen Leistungen und mit ihrem Umgang mit der Erde, der Luft, dem Wasser, den Tieren usw. widerspiegelt sich der Umgang mit den Menschen, die noch Kinder heissen.

Schöne Grüsse
Weiermann
 
regulat-pro-immune
Oben