Keiner findet eine Diagnose - seit einem halben Jahr gesundheitlich im Keller

Themenstarter
Beitritt
16.01.21
Beiträge
158
Diese Seite und dieser Rechner sind super! Ich wusste gar nicht, dass es so viele Infos allein nur zu Vitamin D gibt und was man dort alles beachten muss bzw sollte...

Aber ich fürchte, ich bin jetzt etwas verloren bei diesen ganzen Infos. Hat hier jemand zufällig ein Vitamin D und K2 Präparat in Benutzung, das er mir empfehlen kann? Ich hätte mir jetzt einfach irgendeines aus der Apotheke geholt, aber laut dieser Seite hier gibt es da ja Tonnen von unseriösen Herstellern und Produkte mit Zusatzstoffen, die nicht erwünscht sind, etc pp...

Hat da jemand eine gute, sichere, qualitative Marke? Muss es jetzt sogar so ein Öl sein? Ich kenne das eigentlich nur als Tablette.
 
Beitritt
12.05.11
Beiträge
2.071
Ich nehme Tropfen von Dr. Jacobs. "forte", wenn man eine höhere Dosierung braucht. Das muß man aber selbst bezahlen. Wenn du jetzt ein Rezept hast, würde ich das erst aufbrauchen. Ich hatte gestern gegoogelt, und das sind doch auch Kapseln mit Öl, die da auf deinem Rezept stehen, oder? Da sind eigentlich keine unerwünschten Zusatzstoffe drin. Bei Tabletten siehts da oft anders aus.
 
Themenstarter
Beitritt
16.01.21
Beiträge
158
OK, dann nehme ich am besten die Dekristol, was auch auf dem Rezept steht, dann krieg ich das direkt ersetzt von der Kasse. Bei dem K2 steht auf dem Rezept keine micro-gramm-Angabe. Die Apotheke meint, die gibt es in verschiedenen gramm-Größen. Welche nehme ich denn da am besten zu diesen Dekristol?
 

knuddz

Temporär gesperrt
Beitritt
24.02.18
Beiträge
2.365
Kommt auf dein Gewicht an, da gibt es auch ein Rechner zu.
Allgemein rund 150-250µg. Magnesium nicht vergessen ;-)
 
Themenstarter
Beitritt
16.01.21
Beiträge
158
Muss ich diese 2x5 "Burst" an einem Tag nehmen, oder kann ich die auf 2 Tage verteilen?

Hab gerade das D3 geholt aus der Apotheke und momentan mal 2 Tabletten und auch 2 K2 genommen. Weiß nicht, ob ich heute noch auf 2x5 komme. Allentfalls heute Abend die ersten 5 und morgen vielleicht die zweiten 5.

Auch weiß ich nicht, ob das K2, was sie mir gegeben haben, ein qualitativ-hochwertiges ist, entsprechend dieser Seite, die ihr verlinkt habt.
 
Beitritt
12.05.11
Beiträge
2.071
Du kannst das verteilen, wie du magst. Es geht primär um die Summe.
Zu K2 können wir was sagen, wenn du das Präparat nennst oder verlinkst.
 
Beitritt
07.09.20
Beiträge
93
Lies Dir auch bitte diese Seite durch, weswegen Vitamin D niedrig sein kann, vor allem den unteren Teil

 
Themenstarter
Beitritt
16.01.21
Beiträge
158
Lies Dir auch bitte diese Seite durch, weswegen Vitamin D niedrig sein kann, vor allem den unteren Teil

Danke für diesen Artikel!

Ist das denn wissenschaftlich gesichert? Weil so wie ich das jetzt verstehe, spräche das ja eventuell gegen eine Vitamin-D3-Zufuhr durch Nahrungsergänzungsmittel?

Davon abgesehen, hatte ich vor 1 Jahr schon einen erniedrigten D3-Spiegel. Da war das mit dem Zeckenbiss ja noch lange nicht passiert. Falls du jetzt auf die im Text genannten möglichen Infektionen anspielen möchtest. Allerdings, falls du meine Beiträge hier gelesen hast, hast du ja sicherlich auch mitbekommen, dass ich so langsam alle Möglichkeiten auf der Borreliose-Schiene ausgeschöpft habe (mittlerweile sogar eine PCR-Analyse). Und immer war es negativ. Ich weiß nicht, ob ich beim Thema Borreliose überhaupt noch weiterkomme, oder ob das vielleicht doch nicht der Auslöser meiner Beschwerden ist.

Das versuche ich ja seit dem Zeckenstich herauszufinden... Die Ursache des Ganzen.

Was halten die anderen von diesem Artikel?
 

knuddz

Temporär gesperrt
Beitritt
24.02.18
Beiträge
2.365
Hc ist ein Guter.
Das D3 Spiegel ist im Winter sowieso niedriger als im Sommer. Und wie erwähnt sind Spiegel um 100 eigentlich eher uninteressant. Zu viel D3 ist genauso blöd wie zu wenig. Ehe du aber zu viel D3 hast, dauert es schon etwas.
Ich versuche immer im Bereich 50-70 zu kommen. Mai bis Oktober messe ich gar nichts und nehme da auch nix.

Wie viel Q10 nimmst du? Die aktive oder passive Form?
 
Themenstarter
Beitritt
16.01.21
Beiträge
158
Das habe ich zu obigem Artikel gefunden:

Sehr interessant bei diesem Artikel ist die eigene durchgeführte Studie von 100 Praxis-Patienten, um die These der Vitamin-D-Rezeptor-Blockade zu widerlegen bzw. anzuzweifeln.

Q10 nehme ich 3x30mg pro Tag. Also insgesamt 90. Weiß nicht, ob es passiv oder aktiv ist. Wo finde ich das raus bzw wofür ist es relevant?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
12.05.11
Beiträge
2.071
Gibt es irgendein Indiz, daß dein D3-Spiegel sich weigert zu steigen? Nein? Dann solltest du den Fricke-Artikel solange ignorieren, bis ein solches Indiz da wäre. Die simplere Erklärung des Mangels ist zu wenig leichtbekleideter Aufenthalt in der Sommersonne. Wenn du jetzt sagst, du bist aber Bademeister in einem Freibad, und hast trotzdem D3-Mangel, dann könnte man über diese Rezeptorstörung nachdenken. Das ist aber m. W. nicht der Fall.

Zum K2: Menachinon 7 als Wirkstoff ist ok. Was ich nicht ideal finde, sind die Zusatzstoffe wie
  • Sorbitan palmitat
  • Polysorbat 80
  • Titandioxid
 
Themenstarter
Beitritt
16.01.21
Beiträge
158
Gibt es irgendein Indiz, daß dein D3-Spiegel sich weigert zu steigen? Nein? Dann solltest du den Fricke-Artikel solange ignorieren, bis ein solches Indiz da wäre. Die simplere Erklärung des Mangels ist zu wenig leichtbekleideter Aufenthalt in der Sommersonne. Wenn du jetzt sagst, du bist aber Bademeister in einem Freibad, und hast trotzdem D3-Mangel, dann könnte man über diese Rezeptorstörung nachdenken. Das ist aber m. W. nicht der Fall.

Zum K2: Menachinon 7 als Wirkstoff ist ok. Was ich nicht ideal finde, sind die Zusatzstoffe wie
  • Sorbitan palmitat
  • Polysorbat 80
  • Titandioxid

Und zudem saß ich letztes Jahr (also 2020) wegen Corona und Lockdown eh auch wesentlich häufiger im Haus als draußen. Als ich Doxy genommen hab, hab ich sogar aktiv 3 Wochen die Sonne gemieden, da es heißt, man soll da ja nicht direkt in die Sonne.

Komisch wäre allerdings, dass ja vor einem Jahr, also Januar 2020, mein Vitamin D auch schon niedrig war, hab die Blutwerte von damals grad da, da war der Vitamin-D3-Spiegel (25-OH-D3) bei 13,1 micro-gramm/L.
Referenzwerte des Labors sind 20 (optimal 30) - 70 micro-gramm/L.

Ich lag also vor einem Jahr schon 6,9 unter der Grenze, aber da war ja im Jahr davor (2019) kein Corona, wo ich mich vermehrt nur drinnen aufgehalten hätte. Lag das dann an der Winterzeit? Oder muss ich mir da nun doch wegen dieser Rezeptorstörung Gedanken machen? (Ihr kennt ja meine Neigung direkt gleich zu Grübeln mittlerweile, aber ich arbeite da dran).

Jedenfalls: DAMALS war noch kein Zeckenstich, der kam erst im Juni. Da wäre also die Theorie bezüglich Infektion, die den Rezeptor blockiert, nicht gültig.

PS: Falls euch die Blutwerte vom Januar letzten Jahres, also genau vor einem Jahr, interessieren, stelle ich sie rein, aber die dürften ja eigentlich nun nichts mehr aussagen bzw. relevant sein.
 
Themenstarter
Beitritt
16.01.21
Beiträge
158
Nochmal PS:

Bin gerade nochmal die besagten Blutwerte von vor einem Jahr (Januar 2020) durchgegangen. Da wurde anscheinend auch bereits ein Prostata-Wert (PSA) gemessen, sehe ich grade.

Der war Januar 2020 bei 1,56 ng/ml. (Referenz: < 4)
Heute (Januar 2021) lag er bei 1,57 microgramm/L (Referenz: < 1,4)

Jetzt wollte ich den 2020er Wert umrechnen, da das ja eine andere Einheit war, aber der Einheitsrechner macht exakt dasselbe drauß. Sind ng/ml dasselbe wie microgramm / L?

Das hieße dann, es gibt hier starke Laborschwankungen bezüglich Referenz? Denn Januar 2020 war mein Wert top. Januar 2021 im anderen Labor liege ich nun knapp über der Referenz??

Muss ich mir da Sorgen machen?
 
Beitritt
12.05.11
Beiträge
2.071
Du fängst schon wieder an, dich reinzusteigern. :sneaky: Nimm deine Vitamine, geh raus, sobald das Wetter wieder danach ist, sei zuversichtlich, daß der Körper alles wieder in Ordnung bringen kann, was jetzt vielleicht ein bißchen angegriffen ist, und laß im Oktober einen neuen D3-Test machen.

Beobachte deine Symptome mit mehr Gelassenheit; du wirst sehen, im Laufe des Sommers verschwinden sie, wenn du sie nicht durch negative Autosuggestion am Leben hältst.
 
Oben