Katzen

Themenstarter
Beitritt
19.03.06
Beiträge
9.317
Mein Kater haut sich immer vor die Tastatur und behindert einen beim Schreiben. Er fusselt auch so. Manchmal überlege ich ernsthaft, ob ich ihn nicht rasier
en sollte...überall Haare auf den Klamotten, auf dem Teppich... so geht das nicht weiter. Er ist ja eigentlich ganz kuschelig, aber dieses Rumgehaare geht mir echt auf den Zwirn. Wenn ich mir nochmals eine Katze zulegen sollte, wird’s so´n Nackigfiech, echt!
http://www.assoziations-blaster.de/blast/Katze.html?x=2194;o=204
 
Themenstarter
Beitritt
19.03.06
Beiträge
9.317
Bei Perserkatzen habe ich manchmal das Gefühl, dass sie eigentlich keine richtigen Katzen sind... richtige Katzen wehren sich, wenn man sie ärgert, aber Perserkatzen gucken nur gequält und maunzen allerhöchstens mal etwas rum.

OK, Lara von Eo, die Perserkatze von meiner Ex, maunzt ständig rum, nicht nur manchmal, aber das ist unabhängig davon, ob sie etwas stört oder nicht. Ich glaube, die Katze hört sich gerne selbst maunzen. www.my-smileys.de/smileys2/frankmeow.gif
http://www.assoziations-blaster.de/blast/Katze.html?x=78bc;o=35
 
Themenstarter
Beitritt
19.03.06
Beiträge
9.317
Wenn Katzen immer auf ihren Pfoten landen, wenn sie fallen, und wenn eine Scheibe Butterbrot immer mit der Butterseite nach unten landet wenn sie fällt,
was würde passieren, wenn man eine Scheibe Butterbrot an einer Katze festbinden würde?
Wisst ihrs?

Nun, das Butterbrot würde nicht runterfallen.
www.my-smileys.de/smileys2/kuskaskatze.gif
http://www.assoziations-blaster.de/blast/katze.html?x=dea3;o=220
 
Themenstarter
Beitritt
19.03.06
Beiträge
9.317
Gedanken einer Katze an einem gewöhnlichen Vormittag

...schonwiederMilchweissdieserIdiotdennnichtdassichkeineMilchmagdasistungesundmiauerverstehtmicheinfachnicht...
...schnurrspielmitmirschnurrverdammtnochmalschaumichwenigstensanschnurr... www.my-smileys.de/smileys2/frankcheshire.gif
...dassollmeinFressenseinwasistdasistdasKotzegibtsdasjetztinDosenscheissLebenhierichwillLebergibmirdocheinfachmalLeber...
...HerrchensagtmachinsKatzenkloweissderdennnichtdassichmachewasichwillweristhiereigentlichderHerrimHaus
http://www.assoziations-blaster.de/blast/Katze.html?x=608;o=330
 

Wolfgang Jensen

Gesperrt
Beitritt
16.03.06
Beiträge
822
Ich finde Katzen prima - die mauzen und kratzen und drecken rum, klar, aber sie reden nicht von anderen wertlosen 08/15 Katzen.
 
Themenstarter
Beitritt
19.03.06
Beiträge
9.317
Und zum Abschluss auch noch etwas nettes:

Sie führen keine Kriege.
Sie machen das Beste aus ihrem Leben.
Sie sind sozial.
Sie achten auf Hygiene.
Sie haben Ehre, die sie nie verlieren.
Sie können alles ertragen, ohne zu jammern.
Sie leben, ohne jemals an Selbstmord zu denken.
Sie sind perfekt an die Natur angepasst.
Sie sind cleverer als ihre Feinde.
Sie können das innere des Menschen spüren.
Sie sind total unabhängig von allem.
Sie sind die wahren Götter!
Katzen!
http://www.assoziations-blaster.de/blast/Katzen.html?x=9f5;o=112
 
Beitritt
24.09.04
Beiträge
999
und angeblich sollen Katzen das einzige, NICHT dressierbare Haustier sein...:freu:
 
Themenstarter
Beitritt
19.03.06
Beiträge
9.317
Katzengedicht




von Robert Gernhardt


Von einer Katze lernen
heißt siegen lernen.
Wobei siegen "locker durchkommen" meint,
also praktisch: liegen lernen.

Sie sind ein sieghaftes Geschlecht,
diese Katzen.
Es gibt ihrer so viele wie Spatzen im Land.
Doch wer streichelt schon Spatzen?

Sie ist gar kein rätselhaftes Tier,
so eine Katze.
Sie will viel Fraß, etwas Liebe, doch meist
horcht sie an der Matratze.
images.google.de/images?q=tbn:nqN-yNfegGi03M:www.orientalische-katzen.de
Was eine einzige Katze uns lehrt,
lehren uns alle:
So viel wie möglich nehmen, ohne zu geben,
und dann ab in die Falle.


images.google.de/images?q=tbn:93fQCvIzpiVwaM:www.aerogeek.org
 
Themenstarter
Beitritt
19.03.06
Beiträge
9.317
Die polyglotte Katze


von Heinz Erhardt

Die Katze sitzt vorm Mauseloch,
in das die Maus vor kurzem kroch,
und denkt: "Da wart nicht lang ich,
die Maus, die fang ich! "


Die Maus jedoch spricht in dem Bau:
"Ich bin zwar klein, doch bin ich schlau!
Ich rühr mich nicht von hinnen,
ich bleibe drinnen! "

Da plötzlich hört sie - statt "miau -
ein laut vernehmliches "wau-wau"
und lacht: "Die arme Katze,
der Hund, der hatse!


Jetzt muss sie aber schleunigst flitzen,
anstatt vor meinem Loch zu sitzen! "
Doch leider - nun, man ahnt's bereits -
war das ein Irrtum ihrerseits,

denn als die Maus vors Loch hintritt -
es war nur ein ganz kleiner Schritt -
wird sie durch Katzenpfotenkraft
hinweggerafft! - - -


Danach wäscht sich die Katze die Pfote
und spricht mit der ihr eignen Note:
"Wie nützlich ist es dann und wann,
wenn man 'ne fremde Sprache kann..

www.lirumlarum24.de/out/oxbaseshop/html/0/dyn_images/1/37022_p1.jpg
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.929
Wenn man von Katzen träumt, soll das bedeuten können, daß man von eigenen ungezähmten Gefühlen träumt. Im Gegensatz zum Hund im Traum, der entsprechend für gezähmte Gefühle steht. Eine Wildkatze bzw. Großkatze wird dann als wirklich wildes und auch gefährliches GEfühl interpretiert...

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Traumgeschichte Nr.2
Finchen will ne` Katze

Finchen will so gerne eine Katze. Eine richtig niedliche kleine Katze. Ihre Mutter aber sagt: „ Katzen kommen mir nicht ins Haus:“ Abends als ihre Eltern im Theater sind, sitzt Finchen im Sessel und denkt an eine kleine Katze mit großen Augen. Dabei schläft sie ein. Als sie aufwacht hört sie den Eismann draußen rufen: „Zwei Eis und eine Katze nur 1,50 Euro.“ Sie rennt raus und schaut sich um. Aber der Eismann brüllt jetzt: „Ein Hund und ein Eis 5 Euro!“ Finchen ist ganz verwirrt.


Da sieht sie eine Katze, die von zwei Jungen verfolgt wird. Finchen ruft: „Laßt die Katze in Ruhe!“ „Aber sie hat mein Motorrad zu Schrott gefahren!“ schreit ein Mann, der hinter den Jungen hertrottet. „Katzen können Motorrad fahren?“ fragt Finchen. „Natürlich“, sagt der große Junge. Der kleine Junge darauf: „ Und ich habe mein Taschengeld darauf gesetzt, dass sie gewinnt.“ Die Katze schaut Finchen mit großen grünen Augen an, dann wendet sie sich dem Mann zu. Doch der murrt nur: „Her mit den Mäusen!“ Da greift die Katze in ihre Handtasche und murmelt: „Eine Unverschämtheit!“ Dann gibt sie dem Mann drei Mäuse und streift ihr Armband ab. Dieses goldene Band gibt sie dem kleinen Jungen. „Und was ist mit mir?“, will der große Junge wissen, „der Tierarzt hat ne` Menge Kohle gekostet.
Finchen fällt auf, dass die Katze eine verbundene Pfote hat. „Oh, du Arme“, sagt Finchen liebevoll. Doch die Katze beachtet sie nicht und zieht aus ihrer Handtasche einen Sack Kohle. Zu Finchen sagt sie ironisch: „Danke ,aber das hätte ich auch alleine zurechtgebogen!“ Finchen ist ganz verdattert. Sie wollte doch nur helfen. „Finchen, schau mal was ich für dich mitgebracht habe.“ Finchen öffnet vertäumt die Augen. Ihre Mutter hält ein Kätzchen auf dem Arm. Eins mit grünen Augen! Und einer Pfote, die aussieht als ob sie ein Armband darum trägt. Doch die andere Pfote ist verbunden.Finchen sagt: „Demnächst fährst du vorsichtiger mit dem Motorrad.“ „Miau“, ist die Antwort.

http://tinyurl.com/mr7qn
 

Malve

Die Katze



Die Katze hat ein gelbes Fell
und sitzt auf meinem Schoße.
Sie mag gern Fisch und eventuell
auch Schmorbraten mit Soße.
Auch fängt sie Mäuse dann und wann
und ab und zu - was seh' ich!
mal einen Vogel, doch nur dann,
wenn er des Fluges nicht fähig.
Oft bleibt sie meiner Kate fern;
dann weilt sie gegenüber.
Sie hat zwar meine Kate gern;
doch ist ihr 'n Kater lieber.


Heinz Erhardt
 
Oben