Ist das eine Zecke?

Themenstarter
Beitritt
01.01.12
Beiträge
57
Hallo Leute,

ich habe seit 4 Tagen ein "Ding" auf meiner Kopfhaut, dachte erst es sei ein Pickel, mittlerweile bin ich mir da nicht mehr so sicher. Es tut höllisch weh, der Schmerz zieht über die ganze Schädeldecke. Einen Termin beim Hautarzt hab ich erst in 2 Tagen. Was sollte ich tun?
Hier ein Bild:
2014-06-10%2011.34.45.jpg


liebe Grüße,
Chris
 
wundermittel
Beitritt
14.03.07
Beiträge
6.790
Hallo Chris,

es ist zwar noch kein Bild von Dir zu sehen, aber bitte gehe sofort zu einem Arzt, egal ob Hausarzt oder Hautarzt und bitte darum, dass, falls es eine Zecke ist, diese sofort entfernt wird. Das ist sehr wichtig, damit erst keine Borrelienübertragung erfolgt. Lieber viel Wind machen und es ist nichts, als zwei Tage abzuwarten und es nisten sich Borrelien ein.

Liebe Grüsse von Kayen
 

Datura

in memoriam
Beitritt
09.01.10
Beiträge
4.819
Chris hat das Ding seit 4 Tagen! Wenns eine zecke ist, fällt sie bald von alleine ab, hat längst schon Borrelien übertragen.

Was solltest Du tun? Sofort zu einem Arzt gehen und das Dingt wenigstens ansehen lassen.

Grüße von Datura

PS das Bild ist nicht da.
 
regulat-pro-immune

kopf

man muß rechte maustaste verwenden und dann öffnen ......

LG kopf.

ich würde auch sofort zum arzt gehen ,sofort !!
 
Beitritt
14.03.07
Beiträge
6.790
Ähm, bei mir ist kein Bild und auch nix, außer Text, was ich mit der Maus anklicken könnte.
 
Themenstarter
Beitritt
01.01.12
Beiträge
57
also, ich war eben in der Notaufnahme. War eine Zecke. Sie wurde mir entfernt. Es sind angeblich keine Rötungen oder Schwellungen zu sehen. Ich soll mich in 14 Tagen beim Hausarzt melden zur Nachkontrolle. Hoffe ich hab mir keine Borreliose eingefangen :eek:
 
Beitritt
14.03.07
Beiträge
6.790
also, ich war eben in der Notaufnahme. War eine Zecke. Sie wurde mir entfernt. Hoffe ich hab mir keine Borreliose eingefangen :eek:

Wichtig ist, dass die Zecke von einem Labor auf Borrelien untersucht wird.
Vielleicht kannst Du ja anrufen, ob sie die Zecke noch haben, auch wenn sie im Papierkorb kramen müssen, weitere Zecken werden da wohl nicht drin liegen, mit etwas Glück.

Empfehlen kann ich Dir, diesen Thread zu lesen. Eine Entscheidung, ob Du vorab etwas unternimmst, liegt bei Dir.
Viel Glück.

https://www.symptome.ch/vbboard/borreliose/118642-hilfe-bitte-zecke-heute-gefunden-haut-rot.html
 
Beitritt
07.05.06
Beiträge
1.390
Wenn du immer noch die Schmerzen hast, dann geh zum Hausarzt. Bei Symptomen nach Zeckenstich, egal welcher Art, halte ich eine prophylaktische Therapie für angezeigt. Vorsicht vor der Sonne, wenn du Doxycyclin bekommen solltest. Amoxicillin oder Cefuroxim wäre eine Alternative.

Versuche, eine Therapie nach den Leitlinien der DBG zu bekommen, auch wenn das weder geltende Lehrmeinung darstellt, noch der Fachinformation der Antibiotika entspricht. So früh würde ich auf Nummer "möglichst sicher" gehen wollen.
https://www.borreliose-gesellschaft.de/Texte/Leitlinien.pdf

Bluttests im Frühstadium sind häufig falsch negativ. Darauf darf man sich nicht verlassen. Allein die Symptome zählen. Für das Geld, was die Bluttests kosten, kriegst du eine Menge AB.

LG, Mungg
 
regulat-pro-immune
Beitritt
21.08.12
Beiträge
165
Zitat "Hoffe ich hab mir keine Borreliose eingefangen"
.
Auf Hoffnung würde ich nicht bauen, sondern auf eine mindestens 5-wöchige Antibiotika-Therapie. Sonst schreibt Du in ein paar Jahren "hätte ich nur" und "warum habe ich denn damals nicht".
 
Oben