Ich habe den Giftnotruf angerufen - lache wer kann!

Themenstarter
Beitritt
17.09.10
Beiträge
323
Hallo!

Ich möchte Euch diese Geschichte nicht vorenthalten, man braucht schon bisschen Galgenhumor sie zu genießen. Ich fasse mich auch kurz, versprochen.

Meine Kinder und ich haben eine SM Belastung, leiten mit DMPS Spritzen aus und möchten den Arzt wechseln. Seit Monaten suche ich schon nach einem anderen Arzt, finde leider keinen (ganz privat kann ich mir nicht leisten), finde auch keine Klinik - einfach nichts! Da kam mir die große Idee, Giftnotruf anrufen, die MÜSSEN es wissen!!

So habe ich im Inet die Telefonnummer von einer Giftzentrale ausgesucht, die auf der Seite von einer Uniklinik mit klinischer Toxikologie zu finden war. Die werden es sicherlich wissen, wenn man Glück hat, kriegt man vielleicht auch einen Termin vermittelt bei der Toxikologie, mensch die arbeiten damit tagtäglich!

Ich habe also angerufen und geschildert, dass meine Kinder und ich in ca. 1,5 Jahren schon zwei Laborbefunde haben und der zweite eine extrem hohe Arsenbelastung zeigt und auch andere Metallwerte erhöht sind. Und wir den Arzt wechseln möchten und ich anrief, weil sie ganz bestimmt wissen, wo man einen fachkundigen Arzt / Klinik findet.

Dann wurde ich gefragt, was die Beschwerden sind, dann wurde festgestellt, dass die überhaupt nicht zum Arsen passen - stimmt auch, wenn man nach AKKUTER Vergiftung sucht.

Dann wurde mir gesagt, dass sie mir keinen Arzt und keine Klinik empfehlen dürfen,

ABER jeder Internist, und jeder Hausarzt und jeder Kinderarzt den Test macht, wenn der Verdacht auf Arsenvergiftung besteht (da sind aber unsere Ärzte die absolute Ausnahmen, die machen es nämlich nicht!)

Dann habe ich gefragt, was sie mir raten würden, wenn mein Kind jetzt 2 Löffel Rattengift mit Arsen verschluckt hätte - "Dann würde ich sagen, gehen sie ins Krankenhaus und lassen sie sich stationär aufnehmen." Klasse!

Nächste Tag war ich bei meinem Neurologen. Ich frage ihn "Herr Doktor, sie sind schon etwas älter (sicher über 60), vielleicht können Sie mir helfen. Ich suche jemanden, der Arsen ausleiten kann." und klatschte ihm die Laborbefunde auf den Tisch. Er guckte es sich an, hmmm. Also vor ca. 20 Jahren wäre es gar kein Problem, so was war damals Tagesgeschäft durch das viel Holzschutz und Pestiziden und Insektiziden , was die Leute damals abgekriegt haben. Aber heute ist das wirklich sehr exotisch und keiner kennt sich damit aus, weil es ca. 5 Fälle im Jahr gibt, überhaupt eine Diagnose ist schon selten. Aber weißt du was!?
RUF DOCH MAL BEI DEM GIFTNOTRUF AN, DIE WISSEN SICHERLICH BESCHEID! :lachen2:

Ja, da habe ich ihm erzählt, wie Giftnotruf mich beraten hat. Nutzlos ohne Ende!
 
Zuletzt bearbeitet:
wundermittel
Beitritt
24.10.05
Beiträge
6.310
Wie wäre es mit Rizinusöl? Möglicherweise tut sich hier auch etwas. Alles Grundlegende findet sich hier in "Wiki" unter: Rizinusöl

Alles Gute!

Gerold
 
Beitritt
22.01.12
Beiträge
353
eine Situation aus dem alltäglichen Leben :lachen2: eigentlich müsste man heulen!
Deiner Familie und Dir alles gute
Lg
fastwievonselbst
 
regulat-pro-immune
Oben