Hülsenfruchte

Themenstarter
Beitritt
20.02.21
Beiträge
9
Moin,
Ich konnte kein Thread zum Thema finden, deswegen öffne ich eins hier :)
Habt ihr schon trockene Hülsenfrüchte zu zubereiten probiert?
Ich habe gelesen, dass sie verträglicher sein sollten, wenn man sie 24 Stunden einweichen lässt. Ob es stimmt weiß ich nicht...
Ich möchte gern bald probieren aber ich habe gedacht ich frage einfach hier nach euren Erfahrungen 🤗
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
68.328
Hallo Jaytea,

die Meinungen über Hülsenfrüchte bei einer Histaminintoleranz gehen auseinander. Wahrscheinlich muß Jeder wie so oft selbst heraus finden, ob er Hülsenfrüchte verträgt oder nicht. Und: Du hast Recht: es hilft, die Hülsenfrüchte keimen zu lassen :) .

...​

Sind Hülsenfrüchte per se histaminhaltig?

Hülsenfrüchte enthalten selbst kaum Histamin, aber andere biogene Amine, die eventuell zu Problemen führen können, da sie die Abbaufunktion des DAO beeinträchtigen können. Des Weiteren enthalten sie Lektine, die möglicherweise als Histaminliberatoren wirken können. Gleichzeitig enthalten Hülsenfrüchte viel gutes Zink, Magnesium und Kupfer, welches wiederum die Herstellung DAO im Körper begünstigen kann. Manche Hülsenfrüchte sind, wenn sie für mehrere Tage keimen gelassen wurden, sogar ein Lieferant von natürlichem DAO.

Wie kannst du Hülsenfrüchte besser verträglich machen?
Hülsenfrüchte sind leider für den Darm schwer verdaulich, daher sollten sie bei einer Histaminintoleranz immer mit Vorsicht genossen werden. Es ist sehr wichtig, die Bohnen, Linsen und auch Erbsen für mind. 12 Stunden über Nacht in Wasser stehen zu lassen. Wer Zeit hat, wechselt danach das Wasser und lässt die Hülsenfrüchte noch einmal darin stehen. Dadurch können die Anti-Nährstoffe, welche sich in den Hülsenfrüchten befinden, aus diesen heraus gespült werden. So werden sie gleich sehr viel bekömmlicher.

Wer Zeit hat, lässt die Hülsenfrüchte keimen. Dazu diese gewaschen in ein Sieb geben und 2x am Tag unter klarem Wasser abspülen. Für ungefähr 3 Tage keimen lassen und danach kochen und weiter verarbeiten. Dadurch können noch mehr der unverträglichen Stoffe herausgespült werden und neue, gute Stoffe können sich bilden.
....

In dieser Liste, die ich im allgemeinen recht gut finde als Orientierung, sind Linsen und Bohnen unverträglich ...


Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
25.09.13
Beiträge
1.882
Ich finde, wenn man die Hülsenfrüchte keimen lässt und dann zwischendurch noch das Wasser abgießt (hatte ich bei Tellerlinsen mal probiert), dann schmecken sie sehr fade, so dass ich dann keine Lust mehr darauf habe.
12h Einweichen, aber dann das Einweichwasser zum Kochen mitbenutzen schmeckt wesentlich besser.

Da sie ja eher auf der Liste der gesunden Lebensmittel stehen, habe ich Linsen mit verschiedenen Gerichten bei uns eingeführt. Alle 1-2 Wochen bereite ich was mit Linsen zu.
Gestern hatten wir Berglinsen mit Reis. Die Linsen waren eher das "Topping" für den Reis, weil wir eher Lust auf Reis hatten.

Viele Grüße!
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
68.328
Hallo Earl Grey,

dieser Thread steht sicher bewußt in der Rubrik "Histamin-Intoleranz", und da ist leider manches anders als ohne HIT.

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
20.02.21
Beiträge
9
Danke Oregano!
Die Liste hat mir so sehr geholfen am Anfang meiner Intoleranz, also ja sie ist echt super :)
Ich bin zu einem Punkt wo ich ein bisschen mehr probieren will, ich werden dann das Keimen versuchen und hier berichten :).
Wie lang lässt du sie meistens keimen? Ich hatte gelesen dass bei linsen, es sollte nur kurz sein 😊
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
68.328
Hallo Jaytea,

es kommt auf die Linsen an. Mir bekommen die Champagner- bzw. Beluga-Linsen am besten, und die weiche ich nur so 5-6 Stunden ein. Dann sind die ganz schnell weich.


... Champagner-Linsen: Sie kommen ursprünglich aus der französischen Champagne und sind besonders klein und fein. Perfekt für Linsensalat, Risotto oder als Beilage zu Wild und Geflügel! ...

Grüsse,
Oregano
 
Oben