Höllische Knieschmerzen

Themenstarter
Beitritt
25.05.12
Beiträge
9
Hallo, vor ca. 4 oder 5 Tagen bin ich Rad Gefahren in einem Zeitraum von ca. 30min ca. 10km aber mit Pausen dazwischen. Und beim 3 Mal hat es Richtig Laut geknackst und dann konnte ich mein Knie (linkes Knie) für einige Minuten nicht mehr bewegen. So nun ist es so, ohne Schmerzmittel kann ich weder laufen, noch schlafen noch Radfahren auch Beugen ist unmöglich ohne Schmerzmittel aber auch das Laufen oder der Ruhezustand bringen keine Besserung. Davor war das Knie schmerzfrei. Also was könnte das sein? Ich habe halt Angst das wenn ich zum Arzt gehe der mich wieder mit Schiene krank schreibt was in dieser Zeit scheiße ist (Feuerwehr Übungen ILS Einweisung, Üben für Atemschutz) das würde mich zurück werfen bitte sagt mir was ich tun soll, kühlen bringt im Übrigen nur das es Aschkalt wird sorry für das Wort.:eek:):eek:):eek:):eek:):eek:)

Auch Quarkwickel und so sind nutzlos und das Knie ist doppelt so dick wie normaler weiße hoffentlich nix schlimmes Danke im Vorraus.

:p):p):D:D:D;);):):):cool::cool::cool::wave::wave:
 
wundermittel
Beitritt
06.05.07
Beiträge
1.013
Arztbesuch vermeiden macht das ganze nur noch schlimmer. Deine Beschwerden klingen heftig und verlangen nach ärztl. Behandlung. Meine Vermutung: Bänderriß/anriß und das heilt von alleine nicht aus.
Geh zum Doktor!
 

Malve

Hallo PrettyKitty,

ich schließe mich toxdog unbedingt an; in einem solchen Fall sollte der Arzt umgehend aufgesucht werden.

So wie es jetzt aussieht kannst Du Deinen Aktivitäten auch nicht nachgehen; da wäre es sicher besser nachsehen zu lassen, damit eine notwendige Behandlung stattfinden kann. Eine Verschleppung kann die Sache schlimmer und langwieriger machen.

Vielleicht muss es ja gar keine Schiene sein; also - nur Mut:).

Liebe Grüße,
Malve
 
regulat-pro-immune
Oben