Histamin-Intoleranz / Nickel-Allergie

Beitritt
20.01.11
Beiträge
825
hallo KK, danke dir und O für die lieben Tipps:
die Kohlköpfe , Zwiebeln , Rüben usw....sind immer weniger frisch zur Zeit ...
hab nur frisches kraut, neue karotten und frühlingszwiebel verwendet.
wie gesagt, die frage lautet: heilerde?? (dass methylcobalamin wegkommt
ist sonnenklar)
lg
F
 
Beitritt
01.06.10
Beiträge
6.641
Hallo Federl , Du hast es gut , die Kohlköpfe hier bei mir werden schon im Laden immer kleiner...es wird das Äußere Gammlige immer weggeputz...

Kohlrüben, Sellerie ...kann ich eigentlich alles essen, nur jetzt nicht mehr , da vom Vorjahr.

Wie wäre es mit B12 Injektionen ? Da wird ja der Reaktionsort umgangen ?Oder bin ich da etwas naiv ?

LG K.
 
Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.301
Hallo federl,

Heilerde vertrage ich nicht, ich weiß aber nicht, ob das irgendetwas mit einer histaminbedingten Wirkung zu tun hat oder etwas ganz anderem.

Ich nehme aber mit gutem Gefühl Zeolith, das ja von der aufsaugenden Wirkung her eine ähnliche Wirkung hat wie Heilerde. Zu den Zeolithen gibt es schon einiges an Infos hier im Forum.

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
20.01.11
Beiträge
825
Hallo KK,
nein, mach ich nicht, im Zweifel weniger als mehr.
Hallo O,
nein, im Zweifel lass ich Heilerde einfach weg und schau mir die Reaktion an.

Mein Ziel: Es wird einfacher.
:)
LGF
 
Beitritt
20.01.11
Beiträge
825
hallo KK,
Du hast es gut , die Kohlköpfe hier bei mir werden schon im Laden immer kleiner...es wird das Äußere Gammlige immer weggeputz...

möhren gibt es aus italien und neuen köstlichen weisskohl aus mazedonien,
die frühlingszwiebel mittlerweile überall...

lgf
 
Beitritt
22.01.11
Beiträge
2.239
Huhu!

Bei der Menge Pollen, die aktuell unterwegs sind, würde ich mich eigentlich eher wundern, wenn die HI-Symptome sich NICHT verschlechtern würden.

Gruss
Karl
 
Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.301
Ich stelle hier noch einmal Aufstellungen von Lebensmitteln bei Nickel-Allergie ein. Die Vielfalt der dabei mehr oder weniger unverträglichen Lebensmittel ist ziemlich erschreckend, finde ich.
Allerdings:
...
Einige gegen Nickel sensibilisierte Menschen reagieren allergisch auch beim Verzehr von nickelhaltigen Speisen, wobei für jeden Betroffenen individuell unterschiedliche,
verträgliche Mengen gelten. Die allergischen Symptome beschränken sich dann nicht länger auf die Haut. Meist kommt es zu unklaren Beschwerden im Magen‐Darm Bereich. Aber auch Kreislaufprobleme, Kopfschmerzen, Müdigkeit und depressive Verstimmungen können Folgen einer solchen Unverträglichkeit sein.
Ein nickelbedingtes Kontaktekzem kann durch nickelhaltige Nahrungsmittel explosivartig aufblühen.
...
(Unterer Link)

Nickel-Allergie
Nickelgehalt von Nahrungsmitteln
https://www.ever.ch/PDF/Hitliste_Nickel.pdf

Grüsse,
Oregano
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
02.01.05
Beiträge
5.337
Ich stelle hier noch einmal Aufstellungen von Lebensmitteln bei Nickel-Allergie ein. Die Vielfalt der dabei mehr oder weniger unverträglichen Lebensmittel ist ziemlich erschreckend, finde ich.
Allerdings:
(Unterer Link)

Nickel-Allergie
Nickelgehalt von Nahrungsmitteln
https://www.ever.ch/PDF/Hitliste_Nickel.pdf

Grüsse,
Oregano




Hallo zusammen,


ich hatte gerade einen detaillierten Kommentar zu den 3 Links von Oregano fertig, vertippte mich, und alles war weg.


Daher eine kurze Zusammenfasssung:
Ich habe mir die Angaben zum Nickelgehalt der 2. Fundstelle und der 3. Fundstelle angesehen:
Ich finde gewaltige Abweichungen z. B. bei folgenden Lebensmitteln, wobei ich nur Stichproben machte:
Wirsing
Austern
Sojamehl, vollfett


In der 2. Fundstelle haben 100g Austern 19 µg (bzw. 0,019 mg) Nickel, in der 3. Fundstelle sind es 7300 mg, also 384 mal mehr.

100 g Wirsing hat in der 2. Fundstelle 160µg (bzw. 0,160 mg) Nickel.
In der 3. Fundstelle hat Wirsing nur 0,005 mg Nickel, also 32-mal weniger.
etc. etc.


Ich würde solche Tabellen nicht so ernst nehmen. Darin sind oft Fehler enthalten.

Ich habe selbst kürzlich mehrere Tabellen gefunden, wo der Kupfergehalt von Schokolade um das 10-fache höher angegeben war, als es richtig ist, d. h. da war das Komme einfach um eine Stelle verschoben worden. Ich habe die Verfasser per Mail dann angeschrieben und alle änderten ihre zu hohe Angabe zum Kupfergehalt.


Wie solche krassen abweichenden Werte beim Nickel zustande kommen, weiß ich natürlich nicht.
Wenn man nun aber seine Essensgewohnheiten nach evtl. falschen Tabellen ausrichten würde, könnte das fatal sein.


Meine Überlegung zu Allergien ist, dass man sich mehr auf die Ursachen für die Allergien konzentrieren sollte.
Man weiß, dass Leberkranke oft Allergiker sind.
Man weiß, dass die Dunkelziffer für Leberkrankheiten sehr hoch ist. Denn die Leberwerte gehen erst im fortgeschrittenen Stadium einer Leberkrankheit hoch. Bei vielen Leberkrankheiten hat man nur leicht erhöhte Leberwerte. Leicht erhöhte Leberwerte werden aber von vielen Ärzten und erst Recht von vielen Patienten (die diesen Ärzten glauben), nicht ernst genommen, da man dem Trugschluss unterliegt, bei einem leicht erhöhten Leberwert ist die Leber noch vollkommen in Ordnung.
Es gibt Krankheiten, da hat man mit leicht erhöhten Leberwerten aber bereits eine (kompensierte) Leberzirrhose.

Ich will nun niemandem Angst machen, sondern einfach das Bewußtsein schärfen, dass Allergien in der Regel von einer Grunderkrankung kommen, die es zu suchen und zu behandeln gilt.

Auch ein kranker Darm kann eine Ursache für Allergien sein.



LG
Margie
 
Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.301
Hallo Margie,

ich gebe Dir in allen Punken Recht.
Trotzdem halte ich solche Tabellen als Orientierungshilfe für wichtig, wenn man merkt, daß man z.B. nickelhaltige Lebensmittel nicht wirklich gut verträgt. Dann kann man z.B. versuchen, mittels einer Art Rotationsdiät darauf zu achten, eben nicht ständig mit Nickel in Berührung zu kommen. Das gleiche gilt für andere Allergien und auch für Intoleranzen, bei denen ja meistens die Menge der entsprechenden Lebensmittel eine Rolle spielt.

Und ja: die Leber spielt hier sicherlich eine große Rolle und sollte immer im Blick behalten werden, ebenso wie die Bauchspeicheldrüse, der Darm, die Lebensbedingungen usw. usw.

Grüsse,
Oregano

Grüsse,
Oregano
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge

Oben