Hilferuf und verzweifelt: Lange Leidensgeschichte ohne Diagnose!

Beitritt
31.07.10
Beiträge
28
Hilferuf und verzweifelt: Lange Leidensgeschichte ohne Diagno

mit Bioresonanz!

Naturarzt oder Heilpraktiker suchen!
Nachfragen bei der Naturärzte Vereinigung der Schweiz.

LG
 
wundermittel
regulat-pro-immune
Beitritt
31.07.10
Beiträge
28
Hilferuf und verzweifelt: Lange Leidensgeschichte ohne Diagno

was meinst du mit "wieviel muss der linke sein?"
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
19.07.08
Beiträge
100
bei mir hat man mit dem ultra schal am kopf gesehen das über all im kopf und hals das blut zu schnel fliest aber über all gleich. ich spüre diesen drück die ganze zeit es ist mir schwindlig und kann nicht immer klar denken. warum fliest das blut zu schnel? was kann der grund sein? und was kann man machen? die ärzten haben nichts gemacht zum raus finden warum oder behandeln. Ich kann so nicht weider machen. und habe auch keine lust auf eine hirnblutung
 
Beitritt
27.12.16
Beiträge
5
Ich dachte ich schreib einfach mal vielleicht siehst Du es.

Hast Du jetzt schon nach gravierenden Verunreinigungen/Metalle, die nicht rein gehoeren in deinem Koerper geschaut? Die koennten Sowas auch machen.
 
Themenstarter
Beitritt
19.07.08
Beiträge
100
hi das ist was von den wenigen sachen die ich leider nicht gemacht hab. hast du ne Idee wie und wo ich das in der schweiz machen kann? und wie sieht danach die Therapie aus? Naturheilärzte hab ich danach gefragt aber niemand konnte mir helfen
 
Beitritt
31.07.10
Beiträge
28
hallo temp6004

Such dir jemanden der Bioresonanz macht! Therapeutenliste kannst du bei der Krankenkasse anfragen!
 
regulat-pro-immune
Beitritt
27.12.16
Beiträge
5
Hi, also weiss nicht wie ich sagen soll, ich glaube ich kann vielleicht bis zum finden aus eigener leidvoller Erfahrung weiterhelfen.

Gestern habe ich viel geschrieben und dann ist der Computer komplett stehen geblieben, bevor ich es abschicken konnte. Habs nochmal etwas zusammengequetscht klingt etwas trostlos aber geht ja um die Anleitung

zum wie
Kurz gesagt so wie sich das fuer mich anhoert brauchst erstmal eine Haarmineralanalyse (komplettes Elemente Profil/ veranlasst das bei einen HP, dass er die Haare zum guten Labor schickt. Dabei siehst nicht unbedingt die Belastungen, wenn man die vor Jahren bekommen hat und die irgendwo nur noch im Fettgewebe sind, aber es gibt auf jeden Fall eine gute Auskunft ueber Mineralstofflevels, die durch Belastungen warscheinlich gestoert sind.

Und ich wuerd versuchen einigermassen ueber Mobilisationsmittel wie DMPS/DMSA zu lesen und dann machst den eigentlichen Test auf Belastungen also den Mobilisationstest. Normal bei einem Umweltmediziner (mit Vertrauen waere besser/vllt gehts auch beim HP?) wobei man vor Allem bei DMPS unter solchen Bedingungen aufpassen muss wie zB dass die Mineralstoffe erst gut aufgefuellt sind! Das ist bei mir und anderen schiefgelaufen und sehr bloed fuer die Nieren, wenn zuviel mobilisierte/losgeloeste schaedigende Stoffe mit dem Urin durch die Nieren muessen. Normalerweise wird ja der Urin mit dem losgeloesten Zeugs im Labor untersucht und dann weisst vieles. Ich wuerds erst mal mit DMSA probieren das loest weniger und kann vermutlich auch schon aussagen!

Ich kann nur sagen, dass ich viele Jahre mit abartigen Wirkungen und Symptomen gekaempft habe und offiziell wurde fast immer nur gesagt es sei Alles unauffaellig. Es gab ein paar einzelne krasse Hinweise aber nix wurde kombiniert bis irgendwann spaet mit den selbst veranlassten Tests oben, sich die Stoffe bei mir gezeigt haben, die mein Koerper kaputtgemacht/blockiert haben und auch noch immer aber weniger tun und bin nun dabei es rauszubekommen. Was ich da bei Dir gelesen hab hat mich an das bei mir erinnert.

Ich kann mir echt gut vorstellen, dass es bei Dir auch mit sowas wie einem ueblen Stoff zu tun hat drum schreib ich das Alles. Zwecks den Labors, wo es bei mir funktioniert hat und paar Hinweise wuerd ich dir lieber wo anders schreiben.

Die Therapie ist dann eine gute Frage. Es geht um losloesen und rausbekommen mit Bindemittel nur ist nicht so leicht welche und welche Kombinationen. Wenn man mal die Soffe kennt, kann man aber genau hier schauen was die Leute dagegen machen und vllt. die Quelle finden und das ist ein Schritt weiter.
 

Malve

Hallo temp6004,

an auah ich wollte dir privat schreiben aber es geht nicht. hoffe du liest es

wir bevorzugen den öffentlichen Austausch, weil davon auch andere Mitglieder profitieren können.
Bitte informiere Dich hier:
In privaten Nachrichten soll möglichst kein Informationsaustausch geführt werden, welcher im Forum niedergeschrieben, für andere Leser in ähnlicher Situation interessant/gesundheitsrelevant sein könnte.
https://www.symptome.ch/vbboard/vorstellung/23531-board-regeln.html - E.3.

Danke für die Berücksichtigung.

Gruß
Malve
 
regulat-pro-immune
Beitritt
09.04.16
Beiträge
2.781
Hallo temp6004, sag wie ist es Dir ergangen, konntest Du die Ursache(n) Deiner Probleme inzwischen aufspüren? Gehts Dir besser? Manche Tipps in diesem Thread finde ich gut (IST nach Fonk, Haarmineralanalyse)...lG! :wave:
 
Oben