Hallöchen

Themenstarter
Beitritt
27.02.07
Beiträge
84
Ich wollt mich nur mal wieder melden.

Mir gehts nich ganz so gut aber ich weiß nu wenigstens was ich habe.

Mein Arzt hat Fibromyalgie festgestellt und nu ist nur noch die Frage was wie zusammenhängt oder ob es noch Zusatzerkrankungen gibt.


Ganz liebe Grüße Nicole

:mail:
 
Beitritt
14.01.04
Beiträge
9.144
Steht im Zusammenhang mit hg (oft noch mit Candida) und Immunstörung.
 
Themenstarter
Beitritt
27.02.07
Beiträge
84
HG???

Steh auf dem Schlauch grad.

Mich würd momentan mal interessieren ob ADS und Fibromyalgie zusammenhängt oder nicht. Weil ich beides habe. Vielleicht ist das doch alles eins. Weiß man ja nicht.

Ich glaub ich bin müde. Rede grad unsinn glaub ich :sleep:
 
Beitritt
19.03.06
Beiträge
9.317
Hallöchen nikki,

schön, dass Du Dich in der Plauderecke meldest. Über Fibromyalgie weiß ich leider gar nichts .... :schock: . Hat Beat Recht;) ?

Herzliche Grüße von
Leòn
 
Themenstarter
Beitritt
27.02.07
Beiträge
84
Kann gut sein das er Recht hat. Bei mir gibts ein paar Störfelder im Mundbereich und die werden mit Procain behandelt.

Bis jetzt kann ich nur warten und beten das was hilft und versuchen Zusammenhänge zu verstehen....
 
Beitritt
07.03.07
Beiträge
42
Hallo Nikki

ich habe schon viele Jahre Fibromyalgie, wurde mir aber erst vor anderthalb Jahren bestätigt. Es wurde ja auch erst anfangs der neunziger JAhre als Krankheit anerkannt.
Würde gerne näheres wissen wie es dir geht, resp. was du so für Schmerzen hast ect.

Grüessli vom Brunnergirl
 
Themenstarter
Beitritt
27.02.07
Beiträge
84
Kennst du das Forum Fibromyalgie-Treffpunkt.de

Das ist super gut und tut voll gut dort zu lesen und zu schreiben.


Naja, ich kann meine Schmerzen schlecht beschreiben. Sie sind mal hier mal da und manchmal hab ich das Gefühl von innen zu verbrennen. Häufig sind es brennende, stechende Schmerzen. Meistens tuen mir die Arme und Beine weh einschließlich Füße und Hände. Es kribbelt öfter unter der Haut und meine Muskeln zucken teilweise ganz komisch. Sieht lustig aus weil man das sehen kann wenn man genau hinsieht.

Sie sind jeden Tag da mal mehr mal weniger Stark.

Ich neheme Momentan unregelmäßig Schmerzmittel weil ich mich so ein wenig dagegen wehre. ich bin kein Tablettenfreund

Aber ich versuchs mit 20 Tropfen Tramal plus 1 Paracetamol 500 und brauche nach einer Stunde meistens noch eine Ibuprofen 600.

Hilft aber alles nicht si wirklich gut. Habe noch Tilidin aber ich trau mich nicht die zu nehmen...

Wie ist es denn bei dir so?

Lieben Gruß Nicole
 

MisterX

HG???

Steh auf dem Schlauch grad.

Mich würd momentan mal interessieren ob ADS und Fibromyalgie zusammenhängt oder nicht. Weil ich beides habe. Vielleicht ist das doch alles eins. Weiß man ja nicht.
hast Du schon mal einen Borreliose-Test gemacht? Wenn er "positiv" ausfällt , dann könnte man einen Zusammenhang herstellen ... :idee:

Was hast Du denn noch? War doch sicher nicht alles was Du da aufgezählt hast?! ;)

http://www.zeckenbiss-borreliose.de/Vortrag.pdf

schau doch mal ob Du dich da wiederfindest - die Beschreibungen sind sehr gut und auf aktuellsten Stand! Es loht sich bis zum Schluss zu lesen :wave:

Lieben Gruß X
 

MisterX

PS: Hg verschlechtert das Problem, ist aber wahrscheinlich nicht die alleinige Ursache.
Haben ja schließlich nicht alle Leute FM usw. ... ;)


Auch Candida ist bei chronischen Infektionen "normal". Ob gut oder schlecht ist auch noch nicht geklärt und nicht bewiesen!
Pilze sind ja die Gegenspieler von Bakterien ...
 
Themenstarter
Beitritt
27.02.07
Beiträge
84
Du das kann ich dir gar nicht so genau sagen. Hab das noch nicht alles so erforscht.

Magen Darm Probleme
ADS

mehr weiß ich grad nicht...

Borreliose ist ausgeschlossen worden und auch alle anderen Entzündlichen Erkrankungen...
 
Beitritt
07.03.07
Beiträge
42
Ja ich kenndas Fybroforum.de aber meistens bin ich im www.weiss.de/phpbb2/ weil ich das zuerst gefunden habe. Wir sind inzwischen eine gute Truppe und es geht nicht so ernst zu und her.

Also Das Fibro ist ja bekannt als Rheuma ohne dass es entzündlich nachgewiesen werden kann, und darum haben wir es auch so schwer und müssen unsere Schmerzen mehr als beweisen.

Ich habe fast stündlich irgendwo am ganzen Körper Schmerzen. Einmal stark brennende, so wie du in einem Brenneslstrauch sitzen würdest, mal richtige Muskelschmerzen,so dass ich kaum was heben kann usw.. Das Fibromyalgie wird ja meistens durch ein Ereignis ausgelösst oder verschlimmert wie bei mir. Habe eben jahrelange Schmerzen gehabt, dann folte Kündigung am Arbeitsplatz, dann plötzlicher Tod meines Bruders durch Hirnblutung, dann hatte ich einige Stürze (Treppensturz, Sturz auf dem Eis) und ich verlor einfach so aus dem nichts den halt. Und habe auch alterbedingste,sehr starke abnützungen am Rücken im Lendenbereich und viele Operationen, im Magenbereich, Knieoperationen usw. das alles hilft zusätzlich um diese Krankheit zu verschlimern. Bin seit zwei JAhren Krank geschrieben, dadurch ausgesteuert und warte ob ich eine Rente erhalte oder eben nicht. Ist ja heute besonders schwer. Habe Konzentrationsschwierigkeiten und verwechsle auch viel die Buchstaben wie ein Legasteniker (also trotzdem dass ich viel korrigiere,entgehen mir einige Fehler, ist also nicht mangelndes können,sonder kommt von der Krankheit.

Ja du siehst, bin gesegnet mit vielem und jetzt noch seit Monaten mit der Allergie von der Zahnsanierung.

Meine Tochter hat es auch schon mit 33Jahren.
Medikamente habe ich alles durchbrobiert bis hin zum Morhinpflaster, die niedrigste Dosis nützte nichts, und dann hatte ich solche Nebenwirkungen, dass ich nicht mehr leben wollte und somit nehme ich nun selten etwas, weil es ,wie du sagst, meistens nichts wirkt.

Ja das wärs so im schnell Durchgang erzählt.

Grüessli Brunnergirl
 

MisterX

Ist sehr schwer eine Borre auszuschließen! Die Tests sind schlecht!

Müsstest dann schon mal einen Spezialisten aufsuchen oder das Blut zumindest an ein spezialisiertes Labor schicken - sonst kannst es (auch aus anderen Gründen) vergessen!

Wenn Du schon in der FM-Phase bist ist die Borre wahrscheinlich nicht mehr heilbar - was aber offiziell (wohl aufgrund der vielen Erkrankten) noch abgestritten wird...
Die Folge ist dann, dass es vielen Leuten dann so geht wie Dir! :mad:

ruf doch mal hier eine Beratungsstelle an - die nennen Dir einen brauchbaren Arzt!!!
BORRELIOSE und FSME BUND DEUTSCHLAND e.V. (BFBD)

PS: Borreliose ruft in der Regel (in der Spätphase) keine Entzündungen mehr hervor - zumindest nicht die, welche normalerweise mit dem CRP-Test nachweisbar sind!
Manche Ärzte wissen es wirklich nicht - die meisten wissen aber mittlerweile bestens Bescheid ... spielen aber i.d.R. ne Runde blöd!

Wollen nicht behandeln wegen Rückfällen und Kosten!

Lieben Gruß X
 
Themenstarter
Beitritt
27.02.07
Beiträge
84
Aha, ich kann meinen Arzt ja nochmal fragen ob wir sicherheitshalber einen Test auf Borreliose nochmal machen können. Aber eigentlich sprechen alle Symptome für Fibromyalgie.
 

MisterX

Also Das Fibro ist ja bekannt als Rheuma ohne dass es entzündlich nachgewiesen werden kann, und darum haben wir es auch so schwer und müssen unsere Schmerzen mehr als beweisen.

Ich habe fast stündlich irgendwo am ganzen Körper Schmerzen. Einmal stark brennende, so wie du in einem Brenneslstrauch sitzen würdest, mal richtige Muskelschmerzen,so dass ich kaum was heben kann usw.. Das Fibromyalgie wird ja meistens durch ein Ereignis ausgelösst oder verschlimmert wie bei mir. Habe eben jahrelange Schmerzen gehabt, dann folte Kündigung am Arbeitsplatz, dann plötzlicher Tod meines Bruders durch Hirnblutung, dann hatte ich einige Stürze (Treppensturz, Sturz auf dem Eis) und ich verlor einfach so aus dem nichts den halt. Und habe auch alterbedingste,sehr starke abnützungen am Rücken im Lendenbereich und viele Operationen, im Magenbereich, Knieoperationen usw. das alles hilft zusätzlich um diese Krankheit zu verschlimern. Bin seit zwei JAhren Krank geschrieben, dadurch ausgesteuert und warte ob ich eine Rente erhalte oder eben nicht. Ist ja heute besonders schwer. Habe Konzentrationsschwierigkeiten und verwechsle auch viel die Buchstaben wie ein Legasteniker (also trotzdem dass ich viel korrigiere,entgehen mir einige Fehler, ist also nicht mangelndes können,sonder kommt von der Krankheit.


Grüessli Brunnergirl
Borreliose - mit 100% Sicherheit! Wetten???

Lieben Gruß X
 
Themenstarter
Beitritt
27.02.07
Beiträge
84
Wäre zumindest einen Test wert! Sowohl bei brunnergirl als auch bei mir...

Der Menschliche Körper ist schon verrückt manchmal..
 

MisterX

Aha, ich kann meinen Arzt ja nochmal fragen ob wir sicherheitshalber einen Test auf Borreliose nochmal machen können. Aber eigentlich sprechen alle Symptome für Fibromyalgie.
"FM" ist doch nur ne Erfindung um die Leute abzuwimmeln ... :mad:

ich will wirklich keinem Menschen was aufschwatzen oder ähnliches - aber ich denke, dass ich mich nach über 10 Jahren Erfahrung auf dem Gebiet ganz gut auskenne ... :bang:

nochmals: Du kannst nur zu einem Arzt der Dich auch behandeln will - falls nötig!!! Die anderen verarschen Dich ohne jeden Skrupel!

Ist es dein Blut das ins Labor geht ...
Wie lange liegt das Blut vorher im Kühlschrank ...
Wie gut kennt der Arzt "sein" Labor usw.

NIX ist unmöglich :klatschen
 

MisterX

In den letzten Jahren konnte eine spezielle Laboruntersuchung, die Bestimmung des «C-reaktiven Proteins», kurz CRP genannt, technisch so verbessert werden, dass sie als Schnelltest in jeder Arztpraxis innert weniger Minuten durchgeführt werden kann. Zur Blutentnahme genügt ein kleiner Fingerstich. Die Untersuchung kann deshalb auch bei Kindern oder älteren Leuten problemlos vorgenommen und, falls notwendig, mehrfach wiederholt werden. Es ist bekannt, dass der CRP-Wert bei bakteriellen Entzündungen schon innert weniger Stunden ansteigt. Bei Viruserkrankungen ist dieser Anstieg hingegen geringer. Damit kann in den weniger komplizierten Krankheitsfällen, die der Hausarzt ambulant behandeln kann, mit einfachen Mitteln eine zuverlässige Entscheidung getroffen werden, ob eine bakterielle Infektion vorliegt und damit Antibiotika nötig sind. In vielen Fällen kann aber dank der CRP-Bestimmung mit gutem Gewissen auf den Gebrauch dieser Medikamente verzichtet werden.
Bei den häufigen Mittelohr- oder Stirnhöhlenentzündungen steigt das CRP auch bei eitrigen Infektionen meistens nicht an. Damit muss in diesen Fällen die Entscheidung, ob Antibiotika zur Behandlung angebracht sind, weiterhin aufgrund des ärztlichen Untersuchungsbefundes und manchmal mit Hilfe von Röntgenaufnahmen getroffen werden. Vereinzelt bleibt der CRP-Wert auch bei schweren Infektionen tief. Bei diesen schwer erkrankten Patienten sind zur Klärung der Diagnose zusätzliche Untersuchungen notwendig.
Auch im Spital hat die CRP-Bestimmung eine grössere Bedeutung erlangt. Besonders gut kann der Verlauf schwerer bakterieller Infektionen (z.B. schwere Lungen- oder Knochenentzündungen) mit Hilfe dieser Untersuchung beurteilt werden. Auch bei entzündlich-rheumatischen Erkrankungen wie der Polyarthritis oder dem entzündlichen Muskelrheuma kann der Behandlungserfolg durch die wiederholte CRP-Bestimmung gut kontrolliert werden.
Durch den einfach durchführbaren CRP-Test lassen sich also bei verschiedenen Erkrankungen Antibiotika gezielter einsetzen.

Dr. med. F. Rohrer
Innere Medizin FMH, 4415 Lausen

www.aerzte-bl.ch/extern/HTML/der_arzt_raet/diverses/crp.html
 
Beitritt
14.01.04
Beiträge
9.144
Hallo Nicole

Also sowohl Fibro wie bei ADS haben einen Zusammenhang mit hg (Quecksilber() und Candida. Im weiteren auch der daraus entstehenden Vitalstoffmängel speziell B-Vitamine. Über die Ursachen besteh also ein Zusammenhang.
Erhöhte Candidawerte sind unbestritten schlecht, auch, aber nicht b^nur, weil sie gegenspieler von guten bakterien sind.

Schau mal Deutsche Candida Hilfe e.V. / Pilze im Darm / Candida albicans an und auch Candida hier im Wiki. Lass Dich auf Schwermetalle prüfen (siehe thread neuer schwermetalltest unter "amalgan") und beachte mal Deinen stuhlgang, Deine haut, Haare etc)
Übrigens Paracetamol ist nicht gut für den Darm!

Wenn Du Tests machst, wäre auch ein Th1 / Th2 Test sinnvoll
 
Themenstarter
Beitritt
27.02.07
Beiträge
84
Candida wurde bei mir ausgeschlossen. Auf Schwermettalle muss ich mich noch Testen lassen.

Vitalstoffmangel liegt denke ich vor weil ich zu wenig Vitamine zu mir nehme und die die ich aufnehme sind gleich wieder weg.

Ich weiß das Paracetamol nicht gut ist aber alle anderen auch nicht. Ibu, Tramal und Tilidin sind auch nicht besser....
 
Oben