Hallo und gleich ein Problem - KPU

Themenstarter
Beitritt
18.07.13
Beiträge
3
Hallo, ich bin neu hier und bei mir ist gerade KPU festgestellt worden.

Ich habe den Test auf eigene Faust beim Labor machen lassen und da dieser positiv war und ich erhebliche Beschwerden habe, war das Labor so freundlich und hat mir behandelnde Ärzte/Heilpraktiker in meiner Region genannt. Leider sind zur Zeit alle im Urlaub die sich damit anscheinend auskennen.

Nun habe ich eine dicke Blasenentzündung bekommen, die behandelt werde sollte. Ich habe ziemlich Sorge vor den Antibiotika, da ich eigentlich im Moment überhaupt keine Medikamente Vertrage....weiß jemand Rat?
habe heute Vormittag den Arzttermin, weiß aber nicht wie er drauf reagiert wenn ich mit ihm über KPU spreche, bisher ist nie ein Arzt drauf gekommen ...

Seit gestern nehme ich aktiviertes B6 und Zink...

(Falls ich in der falschen Rubrik bin bitte verschieben)
 

Windpferd

Hallo Slimshady,

tut mir leid, daß Du gleich zu Beginn so große Probleme hast. Erstmal jedenfalls: Dir eine gute Zeit hier.

Die Probleme sind gut behandelbar.

Mit KPU bist Du schon auf dem richtigen Weg. Ich hab die auch; mir ist zusätzlich noch Mangan verordnet worden. Nach Klinghardt gehören auch noch Biotin und Arachidonsäure dazu. Ich habe P5P relativ hoch dosiert (200 mg/d) und Zn auch (50 mg). Schnelle Besserung von Symptomen ist m.W. in der Regel nicht zu erwarten.

KPU hat häufig Belastung durch Zahnamalgam als Ursache.

Über Harnwegsinfekte gibt es hier einen ausführlichen Thread. Mir haben Mannose, viiel seehr scharfer Meerrettich, Kapseln mit Cranberry-Extrakt und Methionin (eine Aminosäure, 500 - 1000 mg, 3x täglich). Letzteres ist umstritten; es soll den Urin (nicht aber den gesamten Organismus ansäuern und den Bakterien das Leben schwer machen.

Antibiose würde ich nur machen, wenn alles andere nichts nützt.

Gute Besserung!

Liebe Grüße
Windpferd
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
18.07.13
Beiträge
3
Danke Windpferd für Deine Antwort, war aber schon beim beim Arzt der hat mir eine 1x Dosis verschrieben von Antibiotika, habe diese bis jetzt (oh Wunder) ganz gut Vertragen, aber für die Zukunft werde ich mir Deinen Tipp zu Herzen nehen...

Bei der Zahnbehandlung vor 2 Wochen habe ich mirch erfolgreich gegen Antibiotikagabe gewehrt.

Da die Ärzte/Heilpraktiker die mir helfen können und sich damit auskenne ja alle im urlaub sind, versuche ich mir grad selbst zu helfen mit KPU Formula. Da heute morgen der 2te Tag der Einnahme war habe ich das auch gleich wieder erbrochen, kann aber auch an was anderem liegen...Das Antibitika vom Arzt habe ich erst viel später genommen.
Was mir sehr zu schaffen macht ist der Schwindel zur Zeit aber die Symptome wechseln auch aber bei Schwindel ist eigentlich gar nix mehr möglich naja und halt großes Schlafbedürfnis immer müde, oder aber auch Unruhe....

liebe Grüße slimshady
 
Themenstarter
Beitritt
18.07.13
Beiträge
3
So: nun habe ich die nächste Frage: was ist der Unterschid zwischen dem Kryptosam Forte ud dem KPU Formula?

Zur Zeit ist mir auch dauernd schwindelig ist das normal bei KPU (habe gelesen das das vorkommt, aber dauernd?)? hatte das die letzten Monate immer mal wieder seit 2-3 Wochen habe ich das fast ständig, körperliche arbeit verschlimmert den Schwindel...bin ziemlich verunsichert.

Würde mich über Antwort freuen...
 
Oben