Gibt es Aerzte in der Schweiz, welche sich mit Vulvodynie auskennen?

Themenstarter
Beitritt
06.07.09
Beiträge
2
Gibt es Aerzte in der Schweiz, welche sich mit Vulvodynie auskennen?

Hallo Ihr da draußen!!!!:wave:

Also ich habe da mal so eine frage, denn ich bin sooooooooooooo enttäuscht von meiner Frauenärztin, kennt irgend ein Arzt in der Schweiz sich überhaupt mit Vulvodynie aus?

Hier meine Geschichte: Ich habe eigentlich schon seit ich denken kann, in Periodischen Abständen so ein ziehen,stecken,brennen,(ich weiss nicht wie ich diesen Schmerz beschreiben soll) in der, oder an der Vagina. Es ist nicht immer, nur vielleicht eine Woche lang am Tag etwa eine bis drei Stunden, dann ist es wieder für eine gewisse Zeit weg.
Ich habe bis vor kurzem geglaubt ich sei die einzige damit ,habe mich aber jetzt seit etwa 4 Monate eingehender damit befasst, denn seit etwa einem Monat, geht es fast nicht mehr weg. Also fing ich an im Internet zu stöbern und fand einige Beträge, welche mein Problem beschrieben, es aber nicht genau trafen, so zum Beispiel IC oder Blasenentzündung oder sogar chronische Blasenentzündung, und da ich merkte dass diese Unbehandelt schwere folgen haben könnten, rief ich meine Frauenärztin an, diese meinte es sei eine Blasenentzündung und sagte mir ich solle zum Hausarzt gehen, da dieser die gut behandeln könne. Er fand aber gar nichts, keine Bakterien, keine Erreger, nichts. Also suchte ich weiter im Internet, da ich ja schon vorher das Gefühl hatte, diese Krankheiten seien nicht genau das was ich habe. Und fand eine Seite über Vulvodynie. Und endlich hatte ich das Gefühl, dass ich genau das gefunden habe was es bei mir ist, aber so etwas von genau. Da rief ich meine Frauenärztin erneut an und wollt einen Termin.
Ich druckte alles was ich über diese Krankheit hatte aus, und zeigte Ihr dass, doch sie flog schnell darüber, nahm mir einen Abstrich und meinte es sei sicher Irgend ein Erreger und sie gäbe mit dann Bescheid, wenn die Labor Untersuchungen da währen, denn Vulvodynie könne es absolut nicht sein, da ich beim GV keine Schmerzen habe und ich keine roten Stellen habe, doch ich habe gelesen, dass dies nicht unbedingt bei jeder Form von Vulvodynie der Fall sein muss. Ich bin soo enttäuscht von ihr. Sie hat es nicht einmal in betracht gezogen. Jetzt wart ich auf die Laborergebnisse obwohl ich mir so sicher bin, dass sie nichts finden.

Kennt jemand dieses Gefühl, dass sich in der Schweiz kein Arzt mit dieser Krankheit richtig auskennt?

Bitte schreibt mir das.

Gruß Smallmom
 
Zuletzt bearbeitet:
wundermittel
Beitritt
25.09.07
Beiträge
9.569
Gibt es Aerzte in der Schweiz, welche sich mit Vulvodynie auskennen?

Hallo Smallmom,

ich befürchte unwissende Ärzte gibt es leider nicht nur in der Schweiz... ;).

Hier im Forum gibt es auch einige Themen bzgl. Vulvodynie, hast Du denn da schon einmal reingeschaut?

Ich weiß ja nicht wie das bei Euch in der Schweiz ist, aber vieleicht könntest Du mal versuchen in einer Uniklinik vorstellig zu werden. Bei uns in Deutschland reicht meines Wissens eine Überweisung vom Hausarzt. Bestimmt kann Dir zu diesem "Verfahren" aber ein User aus der Schweiz mehr sagen :).

Vielleicht könntest Du Dich hier mal umsehen:
www.klinik-route.com/uniklinik-ch.htm

Und sieh mal hier:
Ich habe sehr viel recherchiert und bin dann auf Dr. Gerber gestoßen, ein Schweizer Spezialist (Uni Klinik Lausanne) im Bereich Vulvodynie oder wie es auch genannt wird Vulvovestibulitis. Er forscht schon sehr lange in dem Bereich und hat mich mit einem speziellen Verfahren untersucht und Vulvodynie diagnostiziert.
Quelle: Diskussionsforum Scheidenpilz: Vulvodynie
Da könntest Du Dich vielleicht ja mal direkt erkundigen, falls es denn für Dich entfernungstechnische interessant ist.

Gib doch einfach mal dies bei Google ein:
uniklinik schweiz vulvodynie

Hilft Dir das denn ein bisschen weiter?


Liebe Grüße :wave:.

Heather
 
Themenstarter
Beitritt
06.07.09
Beiträge
2
Gibt es Aerzte in der Schweiz, welche sich mit Vulvodynie auskennen?

ja hallo Heather!!!

Ich danke dir für deine tollen Tipps.
Ich habe eben auch schon viel im Internet gesucht und viele Beiträge gefunden in denen Betroffene genau das Problem mit den Ärzten beschrieben haben und entweder die falschen Medikamente bekommen haben, oder von einem Arzt zum nächsten geschickt wurden. Ich habe den Kampf gegen diese Beschwerden ja gerade erst begonnen, obwohl ich sie schon Jahre habe und ich will nicht von einem Arzt zum nächsten rennen.
Und dashalb habe ich viel im Internet nach Ärzten oder Kliniken gesucht, welche sich mit dieser Krankheit auskennen, habe aber nur Kliniken aus dem Ausland, so zum Beispiel Arkauwald in Deutschland gefunden.
Das Problem ist eben, dass Vulvodynie eine Ausschluss Erkrankung ist, dass heißt, ein Arzt muss zuerst alle möglichen Erkrankungen ausgeschlossen haben und daher weiss ich nicht, ob ich einfach so von alleine zu so einem Spezialist gehen kann.. Aber wenn meine Ärzte diese Krankheit nicht genügend kennen oder einfach von vornerein ausschließen, habe ich Angst, dass die Diagnose Vulvodynie bei mir gar nie gestellt wird, auch wenn ich sie hätte.

Ich werde jetzt aber mal mit deinen Tipps weitersuchen!!!!

Gruß smallmom
 
regulat-pro-immune
Beitritt
25.09.07
Beiträge
9.569
Gibt es Aerzte in der Schweiz, welche sich mit Vulvodynie auskennen?

Hallo Smallmom,

vielleicht meldet sich ja noch jemand mit wichtigen Hinweisen. Auf jeden Fall ganz feste :daumendrueck:!

Bzgl. einer Uniklinik: einfach anrufen und nachfragen! Das ist das einfachste und allerbeste :)!

Halte uns doch auf dem Laufenden :rolleyes:.


Liebe Grüße :wave:.

Heather
 
Beitritt
27.02.12
Beiträge
1
Gibt es Aerzte in der Schweiz, welche sich mit Vulvodynie aus

Hallo
Ich habe das gleiche Problem, musste aber nach Deutschland und brach somit meine Therapie ab. Als ich im Kantonsspital Winterthur war,kam die Frau Dr. Kashiwagi als einzige darauf,dass ich Vulvodynie habe.Meine Gynokologin hat es nicht mal gemerkt. Die Frau Dr. Kashiwagi hat mehrere Forschungen in der Uni wegen Vulvodynie gemacht. Sie empfahl mir eine Elektro-Impuls-Therapie (um die Muskulatur zu stärken). Jetzt lebe ich wieder in der Schweiz und wollte sie heute sprechen und erfuhr, dass sie nicht mehr dort arbeitet. Ich fand aber heraus, dass Sie eine eigene Praxis gegründet hat. Hier könnt ihr sie erreichen:
gynosense | Bankstrasse 8 | 8610 Uster | Telefon 043 444 20 00 | Fax 043 444 20 01 | [email protected] |
 
Oben