Gentechnik in Nahrungsergänzungsmitteln?

Themenstarter
Beitritt
02.10.10
Beiträge
4.315
Hallo,

die Frage treibt mich schon die ganze Zeit um, inwieweit die Rohstoffe in NEMs gentechnisch verändert sind/sein können. Dass gentechnisch veränderte Mikroorganismen bei der Produktion von Stoffen eingesetzt werden, ist sicher häufig, darum geht's mir hier aber nicht. Mir gehts um die Rohstoffe (Pflanzen). Wie wahrscheinlich ist das, GMO-Rohstoffe in NEMs zu haben? Inwieweit werden sie gekennzeichnet?
Ich hab hier Nahrungsergänzungsmittel - transGEN Datenbank was dazu gefunden.
Demnach fallen NEMs unter das Lebensmittelrecht. Dazu heißt es: "Wenn ein Lebensmittel ein gentechnisch veränderter Organismus (GVO)gentechnisch veränderter Organismus (GVO) ist, dann muss es gekennzeichnet werden - ohne Wenn und Aber". Das gilt auch für Zusatzstoffe, die ganz oder zum Teil aus gv-Mais oder gv-Soja hergestellt werden (jedenfalls wenn Anteil >0,9%)
Andererseits steht da auch, dass es in D kaum gekennzeichnete Lebensmittel gibt. Ich frag mich, ob man dann tatsächlich davon ausgehen kann, dass die anderen Lebensmittel alle gentechnik-frei sind. Und dementsprechend auch, ob die Hersteller von NEMs da wirklich so genau sind?
Weiß da wer was genaueres zu dem Thema?
 
Themenstarter
Beitritt
02.10.10
Beiträge
4.315
Als Anwort zur Diskussion im Vit.C-Thread:
So wie ich es verstanden habe, ist gentechnisch verändertes Material z.B. in Sojaöl nicht nachweisbar. Da kann man sich als Hersteller nur beim Einkauf absichern, wo man kauft. Und nicht nachweisbar heißt nicht, dass man ganz ausschließen kann, dass da veränderte Stoffe drin sind. Und das, weswegen Gensoja Gensoja ist (damit man da Unmengen an nicht so schönen Pestiziden draufhauen kann), ändert es ja auch nicht: Die Pestizide können da genauso drin sein.
NOW, von denen ich dachte, sie würden 100% Non-GMO anbieten, tun es wohl doch nicht (bin mir ganz sicher, es letztes Jahr auf ihrer Seite gelesen zu haben). So ganz konkret bin ich auf deren Webseite da noch nicht dahintergestiegen, was jetzt bei denen Non-GMO ist oder nicht. Aber zumindest sind sie in einem Non-GMO-Projekt, was unabhängig Produkte bzw. Herstellungsprozesse hinsichtlich non-GMO testet. Sowas ist ja schon mal ein guter Anfang. Da steht übrigens auch, dass Q10 dabei ist, in der Hinsicht verifiziert zu werden.
Product Search Results | The Non-GMO Project
Damit hätte es denselben Status wie ein NEM in Europa, das nicht gekennzeichnet wurde, nämlich <0,9% gentechnisch veränderte Stoffe (die durch Geneintrag von außen als nicht änderbar angesehen werden) (wobei sie sich in dem Projekt um richtige GMO-Freiheit bemühen).
Das bringt mich dann darauf, wenn LEF ihre Produkte in Europa verkauft und sie nicht als gentechnisch verändert gekennzeichnet sind, müssten sie ja genauso gut sein... Oder läuft das irgendwie an offiziellen Wegen vorbei, weil die Produkte höher dosiert sind als sonst erlaubt?! Sind aktuelle Produkte überhaupt gekennzeichnet, z.B. der LEF Mix?

Na ja, immerhin ist es so schon besser, als ich dachte.
 
Zuletzt bearbeitet:

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
02.10.10
Beiträge
4.315
Alle Vitamin-E-Produkte von LEF sind nach mündlicher Zusage der LEF nicht aus Rohstoffen von gentechnisch veränderten Organismen.

Zum Mix ist der Mitarbeiter die Liste der pflanzlichen Bestandteile durchgegangen und meinte, dass da nichts mit gentechnisch verändertem Ursprung drin sein kann, weil es die Pflanzen ja gar nicht genverändert gibt. Zu den Vitaminen hat er nichts gesagt, ich hab nicht gefragt, aber könnte natürlich sein, dass sie aus gentechnisch veränderten Pflanzen gewonnen wurden (aber das glaub ich selbst eher nicht. Zwar soll die Ausbeute von Vitaminen usw. bei manchen Gentech-Tomaten größer sein als normal, aber der Anbau von Gentech-Tomaten wurde in den USA, zumindest im kommerziellen Rahmen, vor ein paar Jahren eingestellt - soll aber bald wieder kommen)
 
Themenstarter
Beitritt
02.10.10
Beiträge
4.315
Weiß jemand, inwiefern in normalen Medikamenten aus der deutschen Apotheke z.B. Genmais verwendet werden darf (z.B. als Maisstärke)?
 
Oben