Fasten, Reinigungsmaßnahmen, Trennkost

Themenstarter
Beitritt
28.04.04
Beiträge
279
hi!

bin neulich auf folgende website gestoßen! schaut sie euch mal an, ist echt super informativ und übersichtlich. es geht um verschiedene formen von fastenkuren, leberreinigung, nierenreinigung, darmsanierung und um trennkost.

http://beeps.de/naturax/default.asp?from=top&date=27.06.2004&time=13:49:31

gerade zu letzterem hätte ich die frage, ob es hier im forum diesbezüglich gute/schlechte erfahrungen gibt? ich kenne den begriff trennkost zwar schon seit urzeiten, habe mich aber nie damit auseinandergesetzt. finde das prinzip aber durchaus einleuchtend...

es grüßt,
sporty
 
Beitritt
15.10.06
Beiträge
2.950
So, aus aktuellem Anlass belebe ich diesen Uraltthread.
Seit ungefähr 2 Wochen ernähre ich mich nach den Regeln der Trennkost und bin, gelinde gesagt, begeistert! :D
Ich kam durch ein Buch darauf, worin ich Ernährungsempfehlungen für die verschiedenen Typen nach Ayurveda gefunden habe.
Ich werde das Buch bei Gelegenheit vorstellen.
2 Wochen sind noch relativ wenig und ich möchte nichts über den grünen Klee loben, das ich nicht länger ausprobiert habe.
trotzdem würde ich gerne wissen, ob ihr auch schon Erfahrungen mit Trennkost gesammelt habt und wie es euch damit ergangen ist.
Liebe Grüsse, Sine
 

mehr

mehr

mehr

mehr

ADo

Beitritt
06.09.04
Beiträge
3.121
Hallo,
ich hatte es mal vor Jahren versucht, als ich noch nichts von meinen Unverträglichkeiten wußte. Natürlich konnte sich so bei mir nichts zum Besseren wenden.
Meine Schwester hatte damit prima abgenommen, die Ernährung aber nicht beibehalten... :eek:)

LG
 
Beitritt
15.10.06
Beiträge
2.950
Nun, Gewichtsreduktion könnte ein angenehmer Nebeneffekt sein, das wird sich dann zeigen, Tendenz ist auf jeden Fall sinkend.
Mir fällt positiv auf, dass mein Magen nicht mehr beleidigt rumgrummelt, dass ich nicht das Gefühl habe, mich kasteien zu müssen und rasendes Verlangen nach Zucker hatte ich seither auch nicht mehr.
Irgendwie simpel und entspannt.
Liebe Grüsse, Sine
 
Beitritt
21.05.06
Beiträge
3.697
Welche Trennkost ist denn genau gemeint? Einfach nur die alte KH nicht mit Eiweiß-Geschichte?
Grüße von einer, die an allem was mit Gewichtsreduktion in Zusammenhang steht, interessiert ist :D
 
Beitritt
15.10.06
Beiträge
2.950
Jawoll, Carrie Frühaufsteherin.
Kohlenhydrate und Eiweiss getrennt voneinander einnehmen, Mindestabstand 3 Stunden.
Im von mir angesprochenen Buch wird die Trennkost für einen von drei ayurvedischen " Typen " empfohlen.
Das heisst also, dass vermutlich nicht alle Menschen von den Vorzügen der Trennkost gleichermassen profitieren können.
Vielleicht schaffe ich es heute, das Buch in der Bücherecke vorzustellen, mal schauen, was der Tag bringt :)
Liebe Grüsse, Sine
 
Beitritt
04.12.12
Beiträge
5
Ja, Trennkost heißt grob gesagt, eiweißhaltige Lebensmittel nicht gemeinsam mit kohlenhydrathaltigen zu essen.

Hinzu kommt noch, dass es eine dritte Gruppe gibt: die "Neutrale Gruppe". Diese Lebensmittel können mit den Eiweißen oder den Kohlenhydraten gemeinsam gegessen werden.

Folgt man der Trennkost nach Dr. Hay, dem "Erfinder" der Trennkost, so empfiehlt er, mindestens 5 Mahlzeiten am Tag zu essen. Laut Schlank im Schlaf stört das den Insulinspiegel, infolgedessen, soll man nur 3 Mahlzeiten zu sich nehmen mit mehreren Stunden Pause.

Klingt alles ganz einfach oder? Leider wird es noch komplizierter. Summ, die führende Trennkost-Autorin, erklärt, dass die Lebensmittel nicht nach dem Kohlenhydratgehalt oder dem Eiweißgehalt in die jeweiligen Gruppen sortiert werden, sondern nach Verträglichkeit. So können beispielsweise rohe Tomaten der neutralen Gruppe angehören, sind sie im gekochten Zustand, aufgrund der Säure die freigesetzt wird, keinesweges Neutral sondern gehören der Eiweißgruppe an.

Ich hoffe ich konnte helfen.

LG Sunny
 
Oben