Farben meiner Seele

wundermittel
Themenstarter
Beitritt
18.09.07
Beiträge
4.120
Oasenruhezeit
schaue ich nach innen - so kehrt unverdautes nach oben
und es will einfach nur gesehen werden in der Stille der
Annahme

... und vieles ist mit Emotionen verbunden,
wie schnell werden sie im Alltag verschluckt.....

das Außen, es nimmt manchmal/öfters/weniger viel zu viel
Platz ein
und das Innen muß gucken, wie es damit klarkommt

wer begegnet sich schon selber gerne

und letztlich ist es ein langer Weg zum Selbstwert.....
und damit fängt man als Mensch nie zu spät an; es gibt immer noch
viele, viele Möglichkeiten, sich selber zu entdecken

Und das Innen braucht Vertrauen, Ruhe und Geduld, um den Weg
nach Außen zu suchen und zu finden.

alles Liebe
flower4O
 
Themenstarter
Beitritt
18.09.07
Beiträge
4.120
Wie weit Du im Leben kommst,
wird davon abhängig sein,
wie weit Du zärtlich mit den Kleinen umgegangen bist,
mitfühlend mit den Alten,
Anteil nehmend mit denen,
die sich anstrengen und
geduldig mit den Schwachen und den Starken.
Denn eines Tages wirst Du dies alles gewesen sein.
(G. W. Carver)

Wünsch einen liebevollen und gemütlichen Sonntag.

In der Schwäche liegt die Stärke.

glaube - liebe - vertraue - mutig - dankbar

alles Liebe
flower4O
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
18.09.07
Beiträge
4.120
Was mag er sein der Sinn des Lebens....
so frag ich mich manchmal
und würd mich freuen, er käme dann zu mir hin und würd es mir
ganz freudigst lieblich mitteilen.
Und so such ich manchmal nach weiteren Sinnen oder Ansinnen oder
Wegsinnen... und alles was mit dem Wort Sinn zusammenhängt.

"Begriffsursprung:
(noch ungesichert:)
althochdeutsch 'sinnan' - „reisen, gehen, streben“

Was bin ich als Mensch, was macht mich aus....

"Unterbegriffe:
Tastsinn, Geruchssinn, Gehörsinn, Geschmackssinn, Orientierungssinn, Sehsinn, Spürsinn
Drehsinn, Leichtsinn, Uhrzeigersinn
Anwendungsbeispiele:
Blinde haben oft einen sehr ausgeprägten Gehörsinn.
Ich habe für so etwas einen 7. Sinn.
Bei alten Gesetzen muss man oft überlegen, welchen Sinn sie ursprünglich hatten.
Diese Zeile hat keinen Sinn.
In der Linguistik spielt die Unterscheidung zwischen „Sinn“ und „Bedeutung“ (nach dem Philosophen G. Frege) eine große Rolle. In diesem Fall wäre die Bedeutung von „Abendstern“ und „Morgenstern“ die gleiche: gemeint ist in beiden Fällen der Planet Venus; der Sinn beider Ausdrücke ist aber verschieden.
Redewendungen:
der Sinn des Lebens, ohne Sinn und Verstand, wie von Sinnen
der sechste Sinn, aus den Augen, aus dem Sinn
im wahrsten Sinne des Wortes
langer Rede kurzer Sinn, lange Rede, kurzer Sinn
Typische Wortkombinationen:
alle fünf Sinne beisammen haben
Sinn haben, Sinn ergeben, Sinn für Humor haben, der tiefere Sinn
Sinn machen
im eigentlichen, übertragenen Sinn
Abgeleitete Wörter:
Gesinnung, sinnen, sinnentleert, Sinnestäuschung, Sinnesverwirrung, Sinneswandel, sinngemäß, sinnig, sinnlich, sinnlos, sinnvoll
Übersetzungen
Arabisch: معنى (maʿnan)
Englisch: sense, meaning
Finnisch: aisti, merkitys, tarkoitus
Französisch: sens, signification (weiblich)
Italienisch: senso (männlich), sign
etc."

Merk gerade, daß ich nicht so ganz in Ruhe die Ruhe dazu/dafür habe.
Der Alltag mit alldem, was ihn ausmacht, nimmt...... es manchmal
weg.
Und unter Druck will ich mich selber nicht mehr setzen.
Und wenn ich mir das in meinem Leben so einrichten darf, dann ist das
ein einmaliger Luxus.
Wir leben in einer so schnell-lebigen Zeit,
und das Zeittempo macht sich breit,
und ich bin innerlich nicht soweit,
.....
und will mich dem schnell-lebigen Zeittempo nicht anpassen wollen.

alles Liebe
flower4O
 
Themenstarter
Beitritt
18.09.07
Beiträge
4.120
Wünsch allen einen liebevollen Tag.
Und wünsch auch mir einen liebevollen Tag.
Heut werd ich mein Liebstes/Bestes geben für diesen wunderschönen
Tag und mal mehr an die Dankbarkeit denken.

alles Liebe
flower4O
 
Themenstarter
Beitritt
18.09.07
Beiträge
4.120
Überlass es der Zeit (Theodor Fontane 1819-1898)

Erscheint dir etwas unerhört,
bist du tiefsten Herzens empört,
bäume nicht auf, versuch's nicht mit Streit,
berühr es nicht, überlass es der Zeit. Am ersten Tag wirst du feige dich schelten,
am zweiten lässt du dein Schweigen schon gelten,
am dritten hast du's überwunden;
alles ist wichtig nur auf Stunden,
Ärger ist Zehrer und Lebensvergifter,
Zeit ist Balsam und Friedensstifter.

So wünsch ich mir liebevolle Balsamoasenruhezeit und liebevolle
Friedensstifterzeit.
Und wenn mich was empört, soll ich es nicht berühren und es der Zeit überlassen. :rolleyes:
Da werd ich mir mal meine Gedanken zu machen.
Das stimmt teilweise, Ärger ist Lebensvergifter.

:sleep:

alles Liebe
flower4O
 
Themenstarter
Beitritt
18.09.07
Beiträge
4.120
..... ich will so bleiben wie ich bin, ich darf.....

So ein Ohrwurm klingt in meinen Ohren. Kommt mir aus Richtung
Werbung bekannt vor. Irgendetwas mit Kalorienzählen.
Und ich will einfach so bleiben wie ich mit.
Mit all den liebevollen Seiten, mit all den Ecken, mit all den heraus-
fordernden Seiten und mit all den Kanten.
Und so, wie ich bin, bin ich in Ordnung.
Das, was mich im Innen als Mensch ausmacht....

Wünsch allen, die Zeit finden, hier vorbeizuschauen, alles Liebe
und bleibt so, wie ihr seit. :freu:

Und dort, wo das Liebevolle verschwindet hinter einem Vorhang, wünsch
ich mir, daß der Vorhang verschwindet, und es wieder wärmend und
geborgenheitsschenkend wird.

alles Liebe
flower4O
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
18.09.07
Beiträge
4.120
Gestern und heute zeigte ich meine rechte Kante oder war das die linke.
Genau weiß ich das nicht mehr.
Und gestern, als mir nicht zugehört wurde, bekam die rechte Kante kleine
Zäckchen. Und mir wurd Gehör geschenkt....
Merkwürdig find ich das.... äußerst merkwürdig.
Und ich komm da mit meinem Herzen und meiner Seele nicht mit klar.
Drei Personen mußte ich gestern übertönen. Zwei reden ja schon laut, wenn sie sich nicht zuhören und einfach selber für sich weiterreden. Und ich dachte mir, was für eine merkwürdige Art von Selbstgesprächen in einem sozialen Team. Und die dritte Person schaltete sich ein und bemühte sich die beiden
vorherigen zu übertönen. Von einem Miteinander keine Spur...
Und als mir das zu kunterbunt wurde, wurde ich zur vierten Person.
Ist schon eine Herausforderung für meine Seele drei zu übertönen.
Und als mein Übertönen dann sehr deutlich zum Ausdruck brachte: es geht mir darum, Menschen in bestimmten Situationen zu helfen......
erreichte ich sie in ihrem Herzen und nach einem bestätigenden Ja war
plötzlich Stille und ich konnt ganz in Ruhe reden.

Und bei solcher Art und Übertönen kommen die recht Stillen seltener zu Wort.

Was ich zu übertönen so an Wortdeutung (?) fand.
Weiß gerade nicht, wie ich das be- umschreiben soll und kann.

"Bedeutung: sich als überlegen erweisen
[v]
abhängen, besiegen, überrunden, übertönen, mundtot machen, an Zahl übertreffen, die Mehrheit stellen, in den Schatten stellen, in die Tasche stecken, mehr Stimmen erhalten, zum Schweigen bringen, überstimmen"

.... zum Schweigen bringen... könnte stimmen
und dabei denk ich an eine bestimmte Person, die bei ehrenamtlichen Teambesprechungen etc. grundsätzlich nicht ausreden läßt, ihre Stimme lauter werden läßt und ruckzuck funktioniert das.
Bin da mal aus Neugier in ein Duell eingestiegen. Also ab in den Stimmenring und schauen, wie weit sie überhöht und wieviel Einsatz es von meiner Stimme braucht, um das Übertönen zum Stillstand zu bringen...
.... das ist nicht so meine Welt stellte ich dabei fest.....
Und sie ging lauter und lauter und ich auch.....
.... das war mir echt schon :eek:) ich wollte es einfach nur mal ausprobieren...
und Menschen sind keine Probierwesen...
Und als ich dachte: ich sing hier gleich eine Arie.... hörte sie auf.
Sie bringt enorm viel Kraft dafür auf, um mit ihrer Stimme dran zu bleiben
am Gespräch und es ist egal, wer denn da gerade übertönt wird.
Hauptsache sie führt das Gespräch weiter und zwar so lange, wie sie es für angebracht und richtig hält.... dann ist wieder Stillstand bei ihr.
Stillstand ist kein Rückgang. Und wenn es ihr gerade wieder paßt.....
ist der Beginn des Übertönens wieder angesagt.
Ihr Stimmübertönen funktioniert im Team. Das führt echt zum Schweigen..
und ein solch zusammengesetztes soziales Team braucht schon sehr viel inneren Idealismus um sich weiterhin treffen zu wollen.
Ist sie nicht da, kommt ja auch mal vor, und wird über das gesprochen, was mit ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit zu tun hat, wird das "runtergeputzt...."
Und es fühlt sich für mich dann an wie Putz, der von der Wand bröselt und Lücken oder Löcher hinterläßt.

Zuhören ist so wertvoll und auch hinhören.

So, ist schon spät und ich bin :sleep: und :freu: mich drüber.
Nun ist der Tag gleich zu Ende und morgen gibt es Neues.

alles Liebe
flower4O
 
Themenstarter
Beitritt
18.09.07
Beiträge
4.120
So möchte ich das Meinige nicht vergessen.
Mir selber danke zu sagen, mich zu loben etc.
Es gibt so wenig davon von mir in mir selber....
und so will ich mal einen liebevollen gemütlichen Seelenwohnort dafür
schaffen. Anderes hat sich weit ausgebreitet in den Seelenräumen.....
und die Türen dafür, die bleiben verschlossen.
Und jetzt ist was anderes dran.
Das, was mir noch selber von mir fehlt.
Und das, was zum Aufblühen der Seele bringt oder beiträgt.
Es ist wertvoll, wenn das Aufblühen von Außen nach Innen sich öffnet.
Und es ist wertvoll, wenn das Aufblühen von Innen nach Außen sich öffnet.
Sich öffnet wie eine zarte Blume, die wächst und wächst, mal einen
Hagelschauer vertragen kann oder ein Regentief und dann wieder das
liebevoll wärmende Licht der Sonnenstrahlen in sich spürt.
Und wenn ich mir die Quelle in mir anschaue, so endet sie nicht in mir.
Sie führt weit und weiter hinaus und wird mich dorthin bringen,
wo der Ursprung der Quelle liegt.

Und was soll ich den Kanten und Ecken und den Zäckchen oder Zacken
für Farben geben?
Festlegen will ich mich nicht, dafür leb ich zuviel in mir.
Und das ist kostbar so.

Und welche Farben geb ich dem Wertvollsein.
Einfach wertvoll sein zu dürfen und zu wollen, ohne dafür eine Leistung
vollbringen zu müssen. Einfach nur so für das Dasein.
Und wenn ich mir das anschaue, so kann ich sie nicht festhalten die
Farbenpracht des Wertvollseins. Es wäre dann nur für den Bruchteil
eines Sekundenaugenblicks und im Nächsten verwandeln sie sich wieder
und wiegen sich gegenseitig die lieben Farben.
Was ist eine Seele doch für eine Farbenpracht. :freu::freu:

Der Alltag, er ruft nun wieder und klopft auch schon an der Tür.
Und ich werd die Alltagstür ganz liebevoll aufmachen und kunterbunt
gemischt mit allen Farben dieser Welt hineintreten in den Alltag.
Und es wird schon werden und alles wird gut. Ganz bestimmt.
Da glaub ich dran, ganz fest.
Es wird alles gut für Dich, der Du das gerade liest und für mich.
Es ist innen
und anderes kommt von Außen.
Und wenn ich das immer so fühlen könnte wie gerade in diesem Moment,
ich würd es überall verschenken wollen.
Und so such ich weiter den Weg der inneren Balance. Und ich werd ihn
finden, ganz bestimmt. :freu: ich hab ihn ja eigentlich schon gefunden
oder bin ich gefunden worden oder werde ich ihn weiterhin finden.....
so lass ich mich ganz einfach von innen heraus mich selber finden
und das von Außen, das findet sich von ganz alleine.
Und warum bin ich manchmal so seelenblind....
da wünsch ich mir mehr Festigkeit und Bodenbeständigkeit.

alles Liebe
flower4O
 
Beitritt
23.05.12
Beiträge
5.036
Liebe Flower
grüsse Dich lieb :kiss:
Ja, die Kanten und Ecken - ich glaube ich lass mir eine Jurte bauen in meinem Thread ist wieder mal die Rede davon. :)
Rundzelt das ist sehr weiblich, da könnte ich mich wohl fühlen, in mitten der Natur aufgestellt :rolleyes:
HERZENSGRUESSE
KARDE
 
Themenstarter
Beitritt
18.09.07
Beiträge
4.120
Liebe Karde, :):wave:
sei auch Du ganz lieb gegrüßt. :kiss:
Superidee mit dem Rundzelt. Sehr weiblich.

alles Liebe
flower4O
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
18.09.07
Beiträge
4.120
Lieber Abendschein, :):wave:

da komm ich Dir mal vor lauter Freude entgegenge:freu:hüpft.
:freu::freu::freu:

alles Liebe
flower4O
 
Themenstarter
Beitritt
18.09.07
Beiträge
4.120
" Gebe Leuten mehr als sie erwarten und mach dies mit Freude.
Autor: unbekannt"

Und gerade kommt bei mir die Freude vorbei.
:freu::freu::freu::freu::freu::freu::freu::freu:
Sie ist einfach da und schön ist das.
Und ich würd das gerade gerne teilen wollen.
So mitten in der Nacht ist das echt schwierig.
Flowermann schläft tief und fest.
Und alle lieben Menschen, die ich kenne schlafen
auch tief und fest.
Und manchmal kann ich die Freude gar nicht zulassen
und nehm mich dann zurück. Das ist echt sehr schade.
Und bei Freude denk ich an viele, viele kunterbunte
Farbentupfer.

Dann noch mal ein paar :freu:hüfer.
Vielleicht kann ich ja hier damit anstecken.

:freu::freu::freu:

alles Liebe
flower4O
 
Beitritt
28.04.09
Beiträge
1.150
Hallo flower40,

gern hüpfe ich mit Dir :freu::freu::freu::freu::freu::freu::freu::freu::freu::freu:

Zu zweit hüpfen, vielleicht sogar synchron, oder nacheinander?
Was gibt es Schöneres, als sich zu freuen, wenn auch andere sich freuen.:rolleyes:

Segensgrüße
sidisch
 
Themenstarter
Beitritt
18.09.07
Beiträge
4.120
hab so Sehnsucht nach dem Sommer.....

so gibt es ab und an im Winter Naturgedankendurchhänger

So gerne hör ich die Vögel, seh das Grüne in der Natur, spür die
Wärme des Windes.

Heut war ich einkaufen. Vor der Kasse stehend mit Blick nach draußen
wurd es immer dunkler. Da werd ich wohl ordentlich nass werden, waren
so meine Gedanken. Bezahlt, schnellen Schrittes nach Hause mit
ab und an Blick zum Himmel und plötzlich ein Blitz und das Ende
Januar und ganz, ganz kurz danach einen ganz kräftigen Donnerschlag.
Wer poltert denn da oben wieder rum, denk ich so auf dem Weg nach
Hause. Und gerade, als ich den ersten Fuss auf die Treppenstufe
setzte und der zweite Fusss sich noch auf dem Klinkerboden befand,
tat sich die Himmelsschleuse auf und es kamen dicke Hagelkörner
von oben runter. Erst rumpoltern da oben und dann auch noch
dicke Körner runterwerfen, dachte ich so und ruckzuck wurde es ein
bißchen Hagelkörnerweiß und schlagartig hörte alles auf. Nur das
Poltern und das vorherige Blitzen, das ging weiter. Und ab und an, wie
auf Knopfdruck von oben, ergoß sich für eine recht kurze Weile ein
Hagelkörnerschauer auf unsere Dorferde nieder. Das war alles echt
merkwürdig und befremdlich. Kein durchgehender Regen etc....
all das, was sonst so üblich ist an Naturereignissen beim Gewitter.

Irgendwie ist manches in der Natur so anders wie sonst.
Ob es im Sommer 2013 wohl Fischflüge gibt?



alles Liebe
flower4O
 
Themenstarter
Beitritt
18.09.07
Beiträge
4.120
Oh, das Wohlgefühl, das unaussprechliche Wohlgefühl, sich bei einem Menschen sicher zu fühlen, weder Gedanken zügeln, noch Worte wägen zu müssen. sondern sie aussprechen zu dürfen. wie sie kommen, Spreu und Weizen in einem, und zu wissen. eine brüderliche Hand werde sie aufnehmen und sondern - bewahren, was des Bewahrens wert ist, und das übrige mit gütigem Hauch hinwegblasen!

George Eliot
englische Schriftstellerin (1819 - 1880)

alles Liebe
flower4O
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
18.09.07
Beiträge
4.120
So lass ich nun die Erkältungsfarben erklingen,
und werd mich bis morgen wieder gesund singen,
so sing ich dann hoch und tief,
und die Erkältung verging, als ich schlief.


Vielleicht kommt ja jemandErkältetes vorbei. :bier: (gefüllt mit lecker
Erkältungstee). Die Teekanne steht hinten links in der Ecke.


Wünsch allen Erkälteten gute Besserung.

alles Liebe
flower4O
 
Beitritt
23.05.12
Beiträge
5.036
Hallo liebe Flower
die fliegenden Fische gefallen mir, wer weiss vielleicht sehen wir das mal in unserem Leben.
Ich stosse mit Dir an, nehme aber "Gute Nacht" Tee. Wünsche Dir dass die Erkältung bei Dir schnell weiterzieht.
HERZENSGRUESSE
KARDE
 
Oben