Es ist zum heulen...

Themenstarter
Beitritt
26.11.05
Beiträge
22
Letzten Dienstag habe ich den Rest meiner Füllungen rausbekommen. Ich bin sicher, dass das Amalgam Grund für alle meine Beschwerden ist und war. Lustig ist, dass mir meist Abends immer furchtbar heiß im Gesicht wurde, ähnlich Fieber (war aber keines), besonders dann, wenn ich Kopfhörer auf hatte. Das ist jetzt komplett weg! Ich benutze zur Ausleitung Molke Protein (Whey Protein hilft die Bildung von Glutathione zu steigern), 100mg Coenzym Q10 (hilft gut gegen Allergien), 2-5g Glutamin (notwendig für die Bildung von Glutathione+ hilfreich bei "leaky gut"), 1-2g Glycin (notwendig für die Bildung von Glutathione, meist aber durch Nahrung schon ausreichend vorhanden), N-Acetyl Cystein (notwendig für die Bildung von Glutathione) Gamma E400 Softgels (antioxidativ, synergetische Effekte mit den anderen Supplements, hilfreich bei Quecksilberausleitung), Calcium Ascorbate (Vitamin C ist nie schlecht, synergetische Effekte, antioxidativ), Chlorella.
Das Problem, am zweiten Tag, nachdem ich die hier angeführten Supplements genommen habe, gings mir so gut wie seit vielen Jahren nicht mehr. Endlich wieder Liegestützen, ohne den ganzen Tag danach fertig zu sein, ich war etwas Windsurfen, es war herrlich, das erste mal seit vielen Jahren, dass ich wieder Kraft und Energie hatte. Es ist ein unglaubliches Gefühl, etwas was ich schon so Ewigkeiten vermisse. Für Außenstehende nicht nachvollziehbar, was es bedeutet, wieder einen inneren Antrieb zu spüren, wieder Fahrt aufzunehmen.
Aber nicht nur auf körprlicher Basis hat sich viel getan, auch geistig war ich wieder voll da. Ich habe im Wartezimmer beim Arzt einen recht aufwendigen Brief für die Uni verfasst. Lustig daran war, dass ich kein einziges mal absetzen musste, ich habe angefangen, nach 10 Minuten den Stift hingelegt und der Text war perfekt. Für solche Arbeiten habe ich vorher Tage gebraucht, mit dem Ergebnis, dass der Brief inhaltlich miserabel war. Ich sah zum ersten mal Licht am Ende des Tunnels, doch vorgestern, gestern und heute gehts mir wieder schlecht. Es ist zum heulen...
Neurodermitis ist wieder ausgebrochen, meine Augen jucken ständig, die Allergien rauben mir jegliche Konzentration und jegliche Energie. Meine Darmflora scheint stark in Mitleidenschaft gezogen, Blähungen, schlechte Verdauung, manchmal leichter Durchfall. Ich habe Käse, Milch und das Molke Protein aus meiner Ernährung eliminiert, das bringt bei mir viel, ist aber bedauernswert, dazu keine Lösung und es verlangsamt meine Quecksilberausleitung. Mein Gewicht sinkt wieder (leichtes Untergewicht) usw.
Ich habe mir jetzt Omniflora N Kapseln in der Apotheke gekauft, weil ich von diesen Bakterien zu wenig habe.
Ich bin furchtbar enttäuscht, es ist wie beim windsurfen, wenn man es gerade geschafft hat, das Segel aus dem Wasser zu ziehen, wieder Fahrt aufnimmt und dann eine viel zu starke Böhe einem das Segel aus der Hand reißt und man wieder im Wasser landet.
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.884
Hallo,
Deine Enttäuschung nach diesem Zwischen-Hoch ist gut nachzuvollziehen. Aber immerhin hat Dir dieser wunderbare Tag doch gezeigt, daß es möglich ist, daß Du Dich wieder gut fühlst, auch wenn das im Moment gerade nicht mehr so ist.

Ich denke, ein Teil der Verbesserung ist einfach darauf zurückzuführen, daß das Amalgam jetzt ganz draußen ist (mit Schutzmaßnahmen?).
Allerdings könnte ich mir vorstellen, daß bei einer allergischen Veranlagung Du 1. ziemlich viel auf einmal nimmst und Dir das an sich schon nicht bekommt und 2. Du einfach etwas Geduld haben mußt, bis Dein Körper sich langsam aber stetig entgiftet hat.
Es könnte z.B. sein, daß Du über die Ankurbelung der Entgiftung über das Glutathion zu viel des Guten getan hast. Es könnte auch sein, daß dieser Weg im Moment nicht gut funktioniert? Mir ist ja immer nicht wohl dabei, wenn jemand so viele Sachen auf einmal nimmt; insofern würde ich erst einmal nur Chlorella nehmen, bis Du da die Dosis herausgefunden hast, bei der es Dir gut geht. Dann würde ich langsam z.B. das Vitamin E dazunehmen und schauen, wie es mir damit geht. DAnn ein anderes Mittel....
Manchmal ist weniger mehr, aber man kann es nur herausfinden, wenn man es ausprobiert.
Du könntest natürlich auch nach dem Buch von Mutter "Amalgam- Risiko für die Menschheit" ausleiten oder Dir einen entsprechenden TherapeutIn suchen.

Alles Gute und Grüsse,
Uta
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
26.11.05
Beiträge
22
Ich habe dazu noch eine wichtige Sache festgestellt, mir wird immer stark übel, nachdem ich Vitamin E 400 Softgels genommen habe. Die Dosierung scheint zu hoch zu sein, wenn sich mein Verdacht bestätigt, könnte das einer der Auslöser für mein Tief sein. Ich gehe der Sache aber nach.

@Ute: Ich teile Deine Bedenken, werde die nächsten Tage auch probieren, wie es sich mit weniger und gar keinen Supplements verhält.
 
Beitritt
21.05.06
Beiträge
3.697
Du hast Recht es ist zum heulen... wie schafft Ihr den Alltag? Ich schleppe mich durch den Tag, denke jeden Tag, heute breche ich den scheiß ab aber dann denke ich dann wird es auch nicht viel besser... durchhalten. Aber ich mag nicht mehr. Hab leider erst 7 Wochen hinter mir und es kommt mir wie ne Ewigkeit vor, die ich überhaupt nicht wirklich wahrgenommen habe. Bei der Arbeit und in der Uni benebelt, abends todmüde ins Bett, keine Energie für Freunde treffen usw. Geht das nicht auch anders??? Wenn ich zum Beispiel kein Chlorella und so mehr nehme aber gesund lebe, esse und so... scheide ich dann nicht auch ganz ganz langsam die Gifte aus...?
Ich hab mittlerweile alle Symptome durch die ich je hatte...zur Zeit verstopfte Nase, Druck im Kopf, Gefühl wie erkältet... und ständig schlapp und müde... aber nächstes Semester will ich meine Magisterarbeit schreiben deshalb muss ich da jetzt durch... aber ich kann echt nicht mehr... Geht das nicht sanfter? Zum Beispiel mit Rizinusöl? Dann hat man einmal im MOnat ein versautes Wochenende, aber die restlichen tage sind okay?
Ich möchte endlich wieder Energie haben.
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.884
Hallo Carrie,
ein Patentrezept gibt es nicht. Wenn es Dir so so gar nicht gut geht, könntest Du auf jeden Fall mal eine Pause machen und schauen, daß Dein Körper und Geist sich wieder erholt.
Rizinusöl scheint ja eine erfolgreiche Sache zu sein. Warum probierst Du sie nicht an einem Wochenende aus?
Nicht nur ein Weg führt nach Rom, sondern viele...

Gruss,
Uta
 

ADo

Beitritt
06.09.04
Beiträge
3.115
In einem Ausleitungsprotokoll stand doch, dass genau diese Symptome zeigen, dass zuwenig Chlorella genommen wurde.
Wieviel nimmst du denn jetzt?
LG
 
Beitritt
21.05.06
Beiträge
3.697
Das ist es ja, ich nehme eigentlich sehr viel Chlorella täglich, bis zu 60, manchmal sogar mehr.. Heißt das ich bin ein guter Fall, der soviel mobilisiert? Koriander nehme ich schon seit eineinhalb Wochen nicht mehr. Anscheinend hat das super viel in Bewegung gebracht und das geht immer noch weiter...
Das mit der pause finde ich halt schwierig...Dann habe ich ja im Grunde dieselben Symptome und vielleicht noch freies Quecksilber...zudem ich ja auch noch Candida habe und wenn ich den bekämpfe wird ja auch Quecksilber frei und wenn ich dann kein Chlorella nehme, wird das nicht gebunden und wenn ich kein grapefruitkernextrakt nehme vermehrt sich der Pilz wieder munter weiter...
Ich muss wohl irgendwie durchhalten. Würde ja auch mehr Chlorella nehmen wenn es hilft... Verstopfung hab ich bisher nicht. Ist nur alles ne Geldsache...
LG carrie
 
Beitritt
24.10.05
Beiträge
4.982
Muß es wirklich zum Heulen sein?

Was soll all die Plage? Uta hat es doch gesagt, versuche es einfach einmal mit Rizinusöl. Wer es selbst nicht an sich erfahren hat, vermag es sich nicht vorzustellen, in welchem Umfang dabei Gifte ausgeschieden werden - und dies alles ohne Chlorella!

Alles Gute!

Gerold
 
Beitritt
21.05.06
Beiträge
3.697
Tja, ich bin noch am überlegen, weil Abführmittel ja auch nie soo toll sind für den Darm und meine ohnehin miese Darmflora... Klar, man kann nicht viel schlimmer machen dann aber trotzdem... ielleicht probiere ich es doch noch aus. Es wäre ja zumindest mal eine günstige Möglichkeit.. Wie ging es Dir denn zwischen den Abführtagen? Du hast mit 30 oder 40 ml angefangen, glaube ich? Darf ich fragen wie viel Du wiegst? Das muss man doch bestimmt aufs Gewicht abstimmen oder? Hast Du irgendwas für die Darmflora genommen, probiotisches Zeug?
 

ADo

Beitritt
06.09.04
Beiträge
3.115
Vielleicht bist du auch ein Fall für EM, bzw EMa. Mir hilft es ausgezeichnet.
LG
 
Beitritt
24.10.05
Beiträge
4.982
Entgiftung mit Rizinusöl

Carrie schrieb:
Tja, ich bin noch am überlegen, weil Abführmittel ja auch nie soo toll sind für den Darm und meine ohnehin miese Darmflora... Klar, man kann nicht viel schlimmer machen dann aber trotzdem... ielleicht probiere ich es doch noch aus. Es wäre ja zumindest mal eine günstige Möglichkeit.. Wie ging es Dir denn zwischen den Abführtagen? Du hast mit 30 oder 40 ml angefangen, glaube ich? Darf ich fragen wie viel Du wiegst? Das muss man doch bestimmt aufs Gewicht abstimmen oder? Hast Du irgendwas für die Darmflora genommen, probiotisches Zeug?
Carrie,

der Webseite des MIAMI CHILDREN'S HOSPITAL (USA) entnehme ich folgende Zuordnungstabelle von Körpergewicht und der einzunehmenden Dosis Rizinusöl, wobei ich ersteres in kg umgerechnet habe:
3-15 kg: kein Rizinusöl
15,5-22,5 kg: 10 ml Rizinusöl
23,0-30,0 kg: 20 ml Rizinusöl
30,5-37,5 kg: 30 ml Rizinusöl
38,0-45,0 kg: 35 ml Rizinusöl
ab 45,5 kg: 60 ml Rizinusöl

Da ich ein Körpergewicht von 64,5...65,5 kg habe, nehme ich 60 ml Rizinusöl ein.

Alles Gute!
Gerold
 
Oben