Es ist Nüsse-Zeit !

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.911
Zur Zeit werden Walnüsse in allen Geschäften angeboten. Und sie fallen von den Bäumen :).
Die Walnüsse sind eine wertvolle Ergänzung unserer Ernährung (wenn man sie verträgt):

... Studien haben auch ergeben, dass Walnusskerne trotz ihres hohen Fettgehaltes und ihrer vielen Kalorien nicht dick machen. Ein Grund könnte in der speziellen Bioverfügbarkeit der Fette liegen, aber schlicht auch in der Tatsache, dass man gar nicht soviel der köstlichen Kerne knabbern kann, ohne gesättigt zu sein. Aufgrund der ausgesprochen positiven Eigenschaften von Walnusskernen ist es sinnvoll, diese öfter in die normale Ernährung zu integrieren und dafür lieber mal eine andere – meist ungesundere – Knabberei oder Süßigkeit weg zu lassen.

Welche besonderen Eigenschaften haben die Inhaltsstoffe der Walnüsse?

Das Verhältnis von mehrfach ungesättigten Fettsäuren zu gesättigten Fettsäuren in Walnüssen ist 7:1 – das ist eine der besten Relationen, die man in natürlich vorkommenden Lebensmitteln findet.

Unbestritten ist, dass mehrfach ungesättigte Fettsäuren als sogenannte gute Fette einen positiven Effekt auf Herz und Kreislauf haben und das Risiko koronarer Herzerkrankungen senken helfen können.

Sie senken den LDL-Cholesterinspiegel und verschieben das Verhältnis von HDL und LDL zugunsten der positiven HDL-Fraktion.

Diese wahrscheinlich wichtigste Erkenntnis wurde in der Fachzeitschrift `The New England Journal of Medicine´ im März 1993 über Walnüsse veröffentlicht: Der regelmäßige Verzehr von Walnüssen kann den Cholesterinspiegel nachweislich senken!
...
Durch den Einfluss auf die Blutfettwerte scheinen Walnüsse auch vor Gallensteinen zu schützen. ... Außerdem hemmen die in den Nüssen enthaltenen Phytosterole die Aufnahme von Cholesterin aus der Nahrung – wirken also schon präventiv bei der Fettaufnahme. ... Walnusskerne enthalten hohe Mengen der halbessentiellen Aminosäure L-Arginin. Auch hier gibt es Hinweise auf eine positive Beeinflussung koronarer Herzerkrankungen und der Arteriosklerose. ... Das in Walnüssen enthaltene Melatonin beeinflusst den Schlaf-Wach-Rhythmus, dient als Radikalfänger und hat als Antioxidans den Ruf eines sehr effektiven Anti-Aging-Stoffes. ... Diese in den Nüssen enthaltene Phenolsäure hemmt das Wachstum von Bakterien und Viren und kann vor schädlichen Oxidationen und vor Herzinfarkt schützen. Darüber hinaus hat dieser Stoff noch andere herausragende Eigenschaften, wie im Buch ` Krebszellen mögen keine Himbeeren´ von Beliveau/Gingras nachzulesen ist.
...
Walnusskerne und Walnüsse

https://pixabay.com/de/photos/walnuss/

Grüsse,
Oregano
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
23.05.12
Beiträge
5.056
It's Walnuß-Time !

Heute bin ich auf diesen alten Thread gestossen und da muss ich gleich antworten. Ich konnte dieses Jahr sehr viele Walnüsse auflesen und nun bin ich dabei zu schauen, wie ich die Lagern soll. Praktisch ist, wenn ich jeweils eine Menge aufmache und die Nüsse von der Schale befreit in Gläsern aufbewahre, wenn sie ganz trocken sind, dann schimmeln sie auch nicht. Hier im Dorf hat es Massenweise Walnussbäume, es ist der "Baum des Dorfes". Da ich schon so viele habe, nehme ich aktuell keine mehr auf wenn ich mit Suny spazieren gehe, aber evtl. mache ich das nun doch wieder.... Vögel wären sicher auch dafür dankbar im Winter.

Liebe Grüsse
Beatrice
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
30.10.14
Beiträge
222
It's Walnuß-Time !

Die Walnuss ist für mich der Baum der Bäume. Schon als Kind habe ich die Nüsse noch mit grünen Schalen gesammelt, sehr zum Ärger meiner Mutter.-

Dieses Jahr gibt es hier im Norden Deutschlands so gut wie keine Nüsse - Spätfröste. Ich habe gestern französische gekauft ... und ab jetzt gilt wieder :

jeden Tag 2 Walnüsse

lG uriela
 
Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.911
It's Walnuß-Time !

Am besten von den Tipps, die Freesie eingestellt hat (#3) finde ich diesen:

... Lagerung von geschälten Nüssen

Wenn Sie schon eine Großzahl Ihrer Nüsse geknackt haben, dann sind sie nur etwa vier Wochen haltbar. Das aber auch nur, wenn sie luftdicht, kühl und trocken in einem geschlossenen Gefäß aufbewahrt wurden.

» Mein Tipp: Walnüsse lassen sich auch einfrieren. So haben Sie deutlich länger etwas von Ihren Walnüssen und müssen nicht auf Teufel komm raus die gehackten Walnüsse in sich hinein stopfen. Dazu die Kerne auf ein Backblech legen, trocknen lassen und anschließend luftdicht verpackt in den Kühler geben. Hierin halten sie sich bis zu 12 Monate. ...
Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
23.05.12
Beiträge
5.056
It's Walnuß-Time !

Hallo zusammen
Danke für eure Antworten
Ich werde mal anfangen die zu öffnen und dann gut trocknen oder eben einfrieren.

Herzliche Grüsse
Beatrice
 
Beitritt
02.10.10
Beiträge
4.314
It's Walnuß-Time !

Ich hab sie neulich wegen Vertäglichkeit geöffnet, über Nacht in Salzwasser eingeweicht und dann im Backofen bei ganz niedriger Temperatur getrocknet. so gehen Lektine weg und durch das Trocknen sollen sie länger haltbar sein (was ich nicht überprüfen konnte, da ich sie alle direkt gegessen habe ;) ).
Beim öffnen gucke ich übrigens ganz genau, im Zweifel mit Lupe, ob da Flaum=Schimmel drauf ist. falls ja, schmeiss ich sie gleich weg.

Viele Grüße
 
Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.911
It's Walnuß-Time !

Nüsse und Samen enthalten oft Schutzmöglichkeiten gegen das Aufgefressenwerden. Die können für Menschen problematisch werden. Aber da kann man etwas tun ...

... Nüsse einweichen, um Enzyme zu aktivieren
In trockenem Zustand sind Nüsse und Mandeln von Mutter Natur quasi natürlich konserviert, damit sie nicht verderben. In diesem Zustand bleiben sie so lange, bis sie in eine feuchte Umgebung kommen, die für ihr Wachstum optimal ist. So enthalten Nüsse und Samen in trockenem Zustand spezielle Enzyme, beispielsweise Phytinsäure, die ihr Wachstum hemmen. Diese werden als Inhibitoren bezeichnet.
Essen wir Nüsse im trockenen Zustand, essen wir auch diese Enzyme mit, was unsere Verdauung erschwert und die Aufnahme von Mineralstoffen und Spurenelementen behindern kann. Das Einweichen macht vor allem für Menschen Sinn, die Nüsse, Samen und Getreide besonders häufig essen.

Was ist Phytinsäure?
Phytinsäure ist eine bioaktive Substanz, die in allen pflanzlichen Samen vorkommt. In Getreidevollkornprodukten, Hülsenfrüchten und Nüssen dient sie als Speicher für Stoffe, wie Phosphat, die der Keimling zum wachsen benötigt. Hauptsächlich wird die Phytinsäure in der Randschicht der Körner eingelagert.

Phytinsäure hat bestimmte Eigenschaften, die dazu führen, dass die mit der Nahrung aufgenommen essentiellen Spurenelemente und Mineralstoffe wie Eisen, Zink und Calcium in Magen und Darm unlöslich gebunden werden. Das bedeutet, dass die Nährstoffe nicht mehr vom Körper aufgenommen und verwertet können, sondern ausgeschieden werden. Bei einer eingeschränkten Nahrungsauswahl, kann dies sogar zu einem Zink- oder Eisenmangel führen.
Zudem blockiert die Phytinsäure die Verdauungsenzyme, die wir zur Verdauung von Eiweiß benötigen. Aus diesem Grund lässt man übrigens auch Getreidegerichte wie Brotteig mehrere Stunden gehen, mit dem Ziel, die Phytinsäure zu spalten und unschädlich zu machen.

Bei einer gemischten, vielseitigen und ausgewogenen Ernährung wird die Eisen- und Zinkversorgung beim Menschen trotz der Aufnahme von Phytinsäure nicht beeinträchtigt. Allerdings sollten Veganer diese Eigenschaft im Hinterkopf behalten und ihre Nüsse am besten immer einweichen, um mit ausreichend Nährstoffen versorgt zu werden.

Was passiert beim Einweichen der Nüsse?
Beim Einweichen der Nüsse beginnt der natürliche Keimprozess, während dem zahlreiche Stoffwechselvorgänge stattfinden. Dadurch werden zum einen die für unsere Gesundheit nicht förderlichen Hemmstoffe wie Phytinsäure abgebaut und zum anderen Nährstoffe freigesetzt.
... [Bitte weiter lesen!]
https://www.codecheck.info/news/Warum-Du-Nuesse-vor-dem-Verzehr-einweichen-solltest-267249

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
17.08.13
Beiträge
1.521
hallo,

weiß jemand ob man auch grüne-unreife walnüsse einfrieren kann, ohne das wirkstoffe verloren gehen.
ich habe eine tinktur angesetzt und noch einige übrig.

lg gabi
 
Zuletzt bearbeitet:

Neueste Beiträge

Oben