Eisenmangel durch Mens

Themenstarter
Beitritt
21.11.11
Beiträge
29
Hallo zusammen

bei mir wurde ein Eisenmangel festgestellt.
Wert 3 Ferritin. Also gut 2 Liter Blut soll da fehlen laut zwei Ärzten.

Zum Arzt ging ich, weil ich unter Anämie leide und dachte diese käme vom Schleudertrauma.

Nun erhielt ich eine Eiseninfusion, am Freitag dann die zweite.

Hat jemand alternative Tipps, dass sich mein leerer Speicher schnell wieder füllt ohne solch Infusionen?

Der Mangel muss von meinen heftigen Menstruationen all die Jahre kommen.
Dies erklärt warum es mir relativ "gut" geht, da sich mein Körper langsam an diese Blutarmut gewöhnt hat. Nun komm ich langsam in die Wechseljahre und somit suche ich keinen Eingriff an meinen Eierstöcken oder was auch immer.


Liebe grüsse Angeni
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
23.05.12
Beiträge
5.050
bei mir wurde ein Eisenmangel festgestellt.
Wert 3 Ferritin. Also gut 2 Liter Blut soll da fehlen laut zwei Ärzten.
Hallo
Wenn Du reines Vitamin C über Eisenhaltige Nahrungsmittel streust, kann dadurch das darin enthaltene Eisen besser vom Körper aufgenommen werden.

Bei mir hat sich der Wert dadurch bereits fast verdoppelt.

Liebe Grüsse
Béatrice
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
21.11.11
Beiträge
29
Waren deine Werte auch so tief?
Hattest du auch Symptome von Anämie?
Das ist wichtig zu wissen für mich.

LG Angeni
 

ullika

Temporär gesperrt
Beitritt
27.08.13
Beiträge
4.131
Hallo zusammen

bei mir wurde ein Eisenmangel festgestellt.
Eisenmangel kann auch von bestimmten Parasiten kommen, die futtern das gerne, jeden Tag ein frisches Wermutblatt könnte helfen oder andere Parasitenkräuter.

Wenn man keine Parasiten hätte, bräuchte man nur öfter Spinat essen.
 

ullika

Temporär gesperrt
Beitritt
27.08.13
Beiträge
4.131
die Mär vom besonders eisenhaltigen Spinat stimmt nicht mehr ...
das ist mir bekannt, aber wenn man keine tierischen Produkte isst, gehört er trotzdem zu den Gemüsesorten, die am meisten Eisen haben, also nur das "besonders" ist nicht richtig, vor allem, wenn man es mit tierischen Produkten vergleicht.
 
Themenstarter
Beitritt
21.11.11
Beiträge
29
Wem ist der Wert "3 Ferritin" bekannt? Der ist ziemlich aussagekräftig.

Und wenn dann Symptome von Anämie auftreten, ist nicht mehr zu spassen.
Da der Speicher leer ist, hole ich das nicht einfach so mal mit Lebensmitteln so rasch auf.

Wäre also froh, wenn ich kompetente Antworten auf meine Fragen erhalte.

Liebe Grüsse Angeni
 
Beitritt
14.05.14
Beiträge
399
Hallo,

Du wirst hier wahrscheinlich niemanden finden, dessen Körper genau wie Deiner reagiert. Ich kann Dir ja mal meine Erfahrungen mit starker Regelblutung / Ferritin deutlich unter der Norm und Blutwerten unterhalb des Normbereichs (Anämie) schildern. Wie sehen denn Deine anderen Werte aus (MCV, MCH; Transferrin, usw.) ?

Wenn man so starke Regelblutungen hat, dann hat das jedenfalls Gründe. Wurde bei Dir schon einmal danach gesucht ? Bei mir war einmal eine starke Belastung mit Schwermetallen (ca. 15 extrem schlecht verarbeitete großflächige Amalgam-Füllungen seit der Kindheit) die Ursache und zweitens eine mangelhafte Entgiftung aus vielerlei Gründen (zu viel Kaffee, Stress ein schlechter Zustand des Darmes nach Darmspiegelung, Antibiotika, falsche Ernährung, usw).

Jedenfalls sollte die Suche nach den Ursachen für den Blutverlust der allererste Punkt bei der Behandlung des Eisenmangels sein!

Ich habe meinen Eisenmangel (der allerdings lt. Ferritin nicht so ausgeprägt war wie bei Dir) über Eisentabletten wieder in den Griff bekommen. Ich dachte auch erst, ich müsste jetzt Fleisch essen, aber das ist ja letztlich bei den Mengen, die ich davon essen kann und will, auch nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Rote Beete scheint bei mir auch sehr gut zu wirken, aber das merke ich auch erst jetzt, nachdem ich den gröbsten Mangel mittels Eisentabletten ausgeglichen habe. Ansonsten habe ich darauf geachtet möglichst viel Vitamin C zu mir zu nehmen (zusätzlich auch in Form von Tabletten) und möglichst wenig Tannin-haltige Nahrungsmittel (Kaffee, Tee, usw.). Mein Körper hat mir dabei irgendwann einmal ziemlich genau gezeigt, wo es lang geht, nachdem mir das Problem bewusst war.

Leidest Du durch den Eisenmangel eigentlich auch unter Schlafproblemen und Restless Legs oder welche Symptome hast Du noch durch den Eisenmangel ? Das waren immer so meine Indikatoren, wenn ich mal wieder etwas "falsch" gemacht hatte. Neben anderen Dingen wie eingeschränkter Leistungsfähigkeit beim Sport, extremes Frieren im Winter, schlechte Merkfähigkeit usw.

Ansonsten gibt es bei starkem Eisenmangel halt noch die Option über die Infusion. War mir aber zu risikoreich (eben auch wegen meiner starken Schwermetallbelastung). Aber es gibt heute ja auch sehr niedrig dosierte Präparate und angeblich gut verträgliche.

Viele Grüße blunsi
 
Themenstarter
Beitritt
21.11.11
Beiträge
29
Hallo blunsi

Erstmal vielen Dank für deine ausführliche Antwort.

Starke Regelblutungen durch Schwermetallbelastung?
Kannst du mir das bitte näher erklären was da genau im Körper vorgeht?

Zu den Symptomen:
durch das der Mangel über längere Zeit entstand hat sich mein Körper jedesmal etwas an den Zustand gewöhnt, so mein der Arzt.

Anämie (ich erinnerte mich z.B. nicht mehr an meinen Kreditkartencode), Konzentrationsschwäche, Vergesslich, schlafen tu ich (ich arbeite sehr viel) und ich schlapp mich nun durch den Tag. Ich sage oft: ich mag nicht mehr...
Meine Beine schmerzen (sind sehr schwer), Schwindel etc.
Ich habe Hunde und mag kaum zügig laufen. Kaum Motivation für das Hunde-Training.

LG Angeni
 
Themenstarter
Beitritt
21.11.11
Beiträge
29
Sali Ullika

Nach meinen Infos fühlen sich Parasiten im sauren Milieu wohl. Ich lebe aber nach 20 Wochen Basen-Fasten heute Vegan (80& basisch/ 20% sauer) und von daher ist die Wahrscheinlichkeit mehr als gering.

Zudem habe ich aktuell einen grossen Haar-Test-Analyse machen lassen beim Hund und da hat es keine Parasiten, Würmer oder Pilze angezeigt.

Ich denke wir können dies ausschliessen? Was meinst du Ullika?

Um allfällige Fragen von Mitlesern vorzubeugen:
Der Eisenmangel kommt nicht durch die Vegane-Ernährung.
Vitamin B12, Kalzium etc. alles im optimalen Bereich ;-)

LG Angeni
 
Beitritt
14.05.14
Beiträge
399
Starke Regelblutungen durch Schwermetallbelastung?
Kannst du mir das bitte näher erklären was da genau im Körper vorgeht?
Hallo Angeni,

das ist ganz einfach zu erklären, wenn der Körper stark mit Giften belastet ist und sie nicht ausreichend auf "normalem" Wege ausscheiden kann, dann versucht er sie entweder über die Haut auszuscheiden oder auch über die Plazenta oder er lagert sie ins Fettgewebe ein, je nach Veranlagung und sonstigen Gegebenheiten (Versorgungsstatus mit Vitalstoffen, um welche Art von Giften es sich handelt (fettlöslich oder wasserlöslich) usw.)

Schulmedizinisch wurde bei Dir ja schon alles abgeklärt:

http://www.netdoktor.de/symptome/menorrhagie/#TOC2 ?

Viele Grüße blunsi

P.S. einen sehr schönen Hund hast Du! Sieht ja fast aus wie ein Stofftier, zumindest so in klein auf dem Bild. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
21.11.11
Beiträge
29
Guten Morgen blunsi

Menorrhagie sagt mein Gefühl klar NEIN dazu. Zudem stimmen einige Knotenpunkte nicht. Von der WHO bin ich auch grad kein Fan, die sind nicht unabhängig und arbeiten im Interesse der Pharma...

Aber wieder etwas was man ausschliessen kann bei mir.

Mein Arzt arbeitet Alternativ ich frage ihn morgen wegen Schwermetallbelastung und Regelblutung.
Hast du mir dazu einen guten Link?


Liebe Grüsse Angeni
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
21.11.11
Beiträge
29
P.S. einen sehr schönen Hund hast Du! Sieht ja fast aus wie ein Stofftier, zumindest so in klein auf dem Bild. ;)
Zum Hund blunsi; unterdessen habe ich zwei Langschnauzen-Dickfell-Sturköpfe.
Der kleine muss ein ochse im Blut haben, so wie der schon ziehen kann^^

 

ullika

Temporär gesperrt
Beitritt
27.08.13
Beiträge
4.131
Ich lebe aber nach 20 Wochen Basen-Fasten heute Vegan... Haar-Test-Analyse ...beim Hund ... Ich denke wir können dies ausschliessen?
Du kannst es natürlich für dich ausschließen, ich würde es nicht.

Parasiten verlassen üblicherweise nicht lebend den Körper, auch nicht durch Basenfasten. Auch Veganer können Parasiten haben, vor allem wenn sie Haustiere haben, denn so ein Test ist nur eine Momentaufnahme, der Hund kann sich jeden Tag welche holen.
Werden bei der Haar-Test-Analyse nur die Eier im Fell gesucht oder findet man da auch die Parasiten im Körper?
 
Beitritt
14.05.14
Beiträge
399
Hallo Angeni,

ich habe mal mit folgenden Begriffen gegoogelt und u.a. Folgendes dabei zu Tage gefördert:

https://www.google.de/search?q=quec...&oe=utf-8&gws_rd=cr&ei=3nIvVdreAYSRsgHcnoO4DA

Vielleicht sind da ja auch für Dich ein paar interessante Links dabei.

Oder hier:

https://www.google.de/?gws_rd=ssl#newwindow=1&q=gebärmutter+entgiftungsorgan

Interessant fand ich auch folgende Aussagen:

Unmittelbar vor der Regel klagen viele Frauen über zunehmende Reizbarkeit, Nervosität und Angriffslust, Ruhelosigkeit und Leistungsabfall. Besonders dann, wenn nach den Wechseljahren das monatliche Giftstoffventil der regelmäßigen Blutung verschlossen bleibt, können sich Zanksucht und mancherlei Bosheiten bis zur Unerträglichkeit steigern. Die Gebärmutter gilt als 2. Leber der Frau, ein zusätzliches Entgiftungsorgan. Frauen werden deshalb in der Regel älter als Männer.

Quelle: Gesundheitsportal - - Ernährungslehre - Gräfin Wolffskeel
Als 2. Leber würde ich die Gebärmutter jetzt zwar nur in dem Sinne bezeichnen, dass sie offenbar wichtige Entgiftungsfunktion haben kann. Ansonsten entspricht das zuvor geschriebene halt meinen persönlichen Erfahrungen und Beobachtungen. Aber wie gesagt, ich denke, es ist individuell total verschieden, wie stark jemand bspw. über die Regelblutung Gifte ausscheidet usw. Mir sagte mal ein HP, dass er das in meiner Iris erkennen kann, dass meine Gebärmutter und meine Verdauungsorgane sehr stark belastet wären. Das konnte er anscheinend schon alles sehen, ohne dass ich ihm zuvor meine Beschwerden im Detail geschildert hatte.

Du hast wirklich zwei sehr schöne Huskys! Das sind doch Huskys ? Ich kenne mich da nicht so im Detail aus, bin zwar Hundenärrin, aber Huskys kann man sich ja in der Vorstadt keine leisten. Die brauchen ja einen enormen Auslauf usw. ! Kein Wunder, dass der eine schon zieht wie ein Pferd. ;) Bekannte von uns haben mal so einen Schlittenurlaub mitgemacht und erzählt, dass der Schlittenführer, die Hunde immer vorne hoch gehoben hat, wenn er sie geholt hat, weil sie anscheinend anders nicht zu halten waren. :cool:

Viele Grüße blunsi
 
Beitritt
23.08.12
Beiträge
1.504
Hallo Angeni
Warum bist du so sicher, dass dein Eisenmangel nicht von der veganen Kost kommt? B12 ist laut WELCHER Untersuchung in der Norm? Methylmalonsaeure/Holotranscobalamin? Oder nur aus dem Serum?
Schoene Hunde uebrigens :)
lg dadeduda
 

ullika

Temporär gesperrt
Beitritt
27.08.13
Beiträge
4.131
Du meinst, wenn man die Hundehaare testet, weiß man, dass er momentan keine Parasiten im Körper hat?
Na, hoffentlich steckst du ihn nicht an!:)
 
Oben