Dr.Joachim Mutter - Lass dich nicht vergiften!

Themenstarter
Beitritt
19.11.04
Beiträge
578
Hallo,

ich würde gerne wissen, ob jemand das neue Buch von Dr.Joachim Mutter > "Lass dich nicht vergiften!: Warum uns Schadstoffe chronisch krank machen und wie wir ihnen entkommen" ISBN-10: 3833824999 schon gelesen hat und ob es gegenüber "Gesund statt chronisch krank" ISBN-10: 3898815269 einen deutlichen Mehrwert bringt.

Herzliche Grüße,
Mingus
 
wundermittel
Beitritt
11.12.12
Beiträge
13
Ich kann das Buch "Grün essen" - Die Gesundheitsrevolution auf ihrem Teller von Dr. Joachim Mutter sehr empfehlen! Ich lese es gerade und bin begeistert davon, er gibt wirklich hilfreiche Ratschläge wie man durch seine Ernährung sich selbst heilen kann.

Das Buch Lass dich nicht vergiften bzw. auch Gesund statt chronisch krank hab ich von ihm leider noch nicht gelesen, das will ich aber bald noch tun, wenn ich mir die Bücher leisten kann.

Zu dem Thema Umweltgifte hab ich bisher nur sein Buch über Amalgam. Es wird mir 2013 zur Seite stehen, wenn ich meine Füllungen raus machen lass.
 
regulat-pro-immune

Windpferd

Hallo,

beide der neuen Bücher sind m.E. sehr empfehlenswert. "Grün essen" für mich noch etwas mehr, da ich schon viel Entgiftung hinter mir habe. Und da es viel mehr ans Eingemachte geht, an die vielen Gewohnheitsmuster und vermeintlichen Bedürfnisse, durch die unsere gewohnte Ernährung "eingefleischt" ist.

"Gesund statt chronisch krank" ist natürlich - schon durch den Umfang und auch durch den sehr komprimierte Schreibstil wesentlich inhaltsreicher und z.T. ohne Fachkenntnisse teilweise nicht ganz verständlich. Trotzdem würde ich es gegenüber den anderen bevorzugen.

"Amalgam - Risiko für die Menschheit" ist nicht mehr ganz auf dem neuesten Stand; die neue (3.) Auflage ist nicht stark überarbeitet.

Gruß
Windpferd
 
Beitritt
11.12.12
Beiträge
13
Hallo Windpferd,

kannst du mir sagen was bei dem Buch Amalgam - Risiko für die Menschheit schon veraltet ist bzw. was nicht mehr stimmt? Da ich mich eigentlich danach richten wollte jetzt bei der Amalgamsanierung, wäre mir das sehr wichtig. Hast du Buchtipps oder Links wo ich neuere Infos finden kann?

viele Grüße, Cobalt
 

Dora

in memoriam
Beitritt
05.07.09
Beiträge
2.840
Das Buch sollte man sich dringen anschaffen.



In diesem Forum höre ich ständig, was Schuld an vielen Krankheiten sein soll?

Man verzichtet lieber auf eine gesunde und gute Ernährung.

Dabei würde ich sagen, man sollte lieber sein Essen auf natürlichem Wege zubereiten und die Nahrungsindustrie nicht mehr unterstützen.

Deswegen kann ich persönlich nicht verstehe, warum man immer wieder den gleichen Fehler macht, Symptomen nur halbherzig auf den Grund zu gehen.


1.) Nahrung
2.) Hormone
3.) Schilddrüse
4.) Tinnitus
5.) Impfschäden
6.) Operationen
7.) Unfall
8.) Zahnherde
9.)Parasiten
10.) Pilze


Alles sollte fein säuberlich berücksichtigt werden.

An Stelle immer wieder mit seinem eigenen Verhalten,
sich selbst in eine Sackgasse hinein zu steigern.


Um gesund und glücklich zu sein,
bedarf es keine Chemie oder krank machende Substanzen.

Wir dürfen uns nicht mehr länger von der krankmachende
Industrie abhängig machen lassen.

Dazu gehören auch die Gifte in den sogenannten NEMS!

Titandioxid in Unizink


Ich habe gerade in einem aufklärenden langen Telefongespräch davon erfahren.
Es sind Fälle und Erfahrungswerte von Betroffenen, die alle ähnlich gelagert sind.
 

Juppy

in memoriam
Beitritt
07.11.09
Beiträge
1.482
Das Buch sollte man sich dringen anschaffen.

Dazu gehören auch die Gifte in den sogenannten NEMS!

Titandioxid in Unizink


Ich habe gerade in einem aufklärenden langen Telefongespräch davon erfahren.
Es sind Fälle und Erfahrungswerte von Betroffenen, die alle ähnlich gelagert sind.

Ist ja soweit alles richtig, aber mit den NEMS liegst Du aber falsch.
Die von der Pharma, dass stimmt schon, denn die wollen ja nicht das es uns besser geht.
Aber die richtigen NEMS da sind keinerlei Giftstoffe oder sonstige Stoffe drin die krankmachend sind.
Die ich nehme sind nicht die Billigsten aber die besten.
Und alles das was man in den Büchern liest muss nicht immer stimmen.
Auch hier sollte man seinen Verstand benutzen um einiges zu hinterfragen.
Habe auch Bücher von Dr. Mutter.

Gruss
Juppy
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
09.01.11
Beiträge
1.190
Vieles ist sicherlich wahr und Ernährung wird unterschätzt,ganz allgemein in diesem Lande und auch in der Welt.Die meisten gehen unkritisch in die Praxis und in die Apotheke und wissen echt nicht bescheid.Sie glauben dass die Schulmedizin die einzig wahre moderne hilfreiche Medizin ist.Dabei ist es doch offensichtlich was da abgeht.Dass sie all das glauben liegt an der täglichen Gehirnwäsche und an dem Fluorid aus dem Salz,aus den Nahrungsmitteln,Wasser,Medikamenten,Zahnpasta dass ihr kritisches denken mindert.Dann kommt das Chemiezeug aus den Supermarkt Nahrungsmitteln dazu,Amalgamfüllungen,Medienvergiftung.

So,ich habe den Eindruck es müssen noch mehr Menschen leiden und krank werden,noch viel mehr,bis sich mal ansatzweise was ändert,die meisten pennen noch.



Zum Thema:Mutters Bücher sind gut,aber auch viele andere.Klar sollte man auch hier immer alles genau logisch hinterfragen.Und ich glaube auch nicht dass für JEDEN reine Rohkost das A und O ist.Aber soweit ich weiß hat er das in seinen Büchern auch erwähnt.



LG
 
regulat-pro-immune
Beitritt
30.05.12
Beiträge
291
Das Buch sollte man sich dringen anschaffen.
Kannst du den Menschen etwas näher erläutern, warum sie das Buch kaufen sollen? Immerhin machst du ja ganz schön dick Werbung.

Viele Themen, die im Buch angesprochen werden, sind nicht neu.

Beispiele:
- wir ernähren uns ungesund (zu viel Kohlenhydrate, zu viel Zucker, zu wenig frisches Obst und Gemüse usw.)
- Entgiftung unterstützen mit Saunagängen, etwas Sport, usw.
- Die Krankmacher sind: Schwermetalle, Holzschutzmittel, Zahnfüllstoße, E-Smog, usw.
 

Dora

in memoriam
Beitritt
05.07.09
Beiträge
2.840
Wir alle nehmen Titandioxid zu uns und geben es auch unseren Kindern. Titandioxid (E171 bzw. CL 77891) ist offenbar zur besseren Vermarktung (schönere Farbe) vielen Dingen, die wir zu uns nehmen wie z.B. Nahrungsergänzungsmitteln, Arzneimitteln, Tabakerzeugnissen, aber auch Dragees, Kaugummis und Überzügen, Zahnpasta und Sonnenschutzmitteln zugesetzt.
Im Internet stehen folgende Warnhinweise eines Titandiox-Herstellers: “Basierend auf Inhalationsstudien an Ratten entschied das IRAC, dass „ausreichender Beweis für Karzinogenität von Titandioxid an Versuchstieren vorliegt“, daraus ergab sich die Gesamteinstufung der IRAC: „Titandioxid ist ein potenzielles Humankarzinogen (Gruppe 2b).“ Es soll getrennt von Nahrungs- und Genussmitteln gehalten werden. Nach Hautkontakt soll man die Haut mit viel Wasser und Seife abwaschen und nach Verschlucken soll man bei Beschwerden ärztlichen Rat einholen. Auch haben Forscher winzige Titandioxid-Teilchen schwangeren Mäusen injiziert. Beim Nachwuchs war danach die Aktivität Hunderter Gene verändert. Im Sicherheitsdatenblatt eines Herstellers des Lebensmittelzusatzes (!) Titandioxid (Handelsname: Titandioxid Pharma) gemäß 1907/2006/EG Artikel 31 ist unter Erste-Hilfe-Maßnahme u.a. angegeben: Nach Verschlucken: sofort ärztlichen Rat einholen. Links konnten hier nicht veröffentlicht werden. Irrtümer vorbehalten.


Quelle: Für bessere Geschäfte krebserregendes Titandioxid für alle oder wie ist das zu verstehen? (Lebensmittel, Kinder, Drogerieartikel)
 
Beitritt
09.01.11
Beiträge
1.190
Wir alle nehmen Titandioxid zu uns und geben es auch unseren Kindern. Titandioxid (E171 bzw. CL 77891) ist offenbar zur besseren Vermarktung (schönere Farbe) vielen Dingen, die wir zu uns nehmen wie z.B. Nahrungsergänzungsmitteln, Arzneimitteln, Tabakerzeugnissen, aber auch Dragees, Kaugummis und Überzügen, Zahnpasta und Sonnenschutzmitteln zugesetzt.
Im Internet stehen folgende Warnhinweise eines Titandiox-Herstellers: “Basierend auf Inhalationsstudien an Ratten entschied das IRAC, dass „ausreichender Beweis für Karzinogenität von Titandioxid an Versuchstieren vorliegt“, daraus ergab sich die Gesamteinstufung der IRAC: „Titandioxid ist ein potenzielles Humankarzinogen (Gruppe 2b).“ Es soll getrennt von Nahrungs- und Genussmitteln gehalten werden. Nach Hautkontakt soll man die Haut mit viel Wasser und Seife abwaschen und nach Verschlucken soll man bei Beschwerden ärztlichen Rat einholen. Auch haben Forscher winzige Titandioxid-Teilchen schwangeren Mäusen injiziert. Beim Nachwuchs war danach die Aktivität Hunderter Gene verändert. Im Sicherheitsdatenblatt eines Herstellers des Lebensmittelzusatzes (!) Titandioxid (Handelsname: Titandioxid Pharma) gemäß 1907/2006/EG Artikel 31 ist unter Erste-Hilfe-Maßnahme u.a. angegeben: Nach Verschlucken: sofort ärztlichen Rat einholen. Links konnten hier nicht veröffentlicht werden. Irrtümer vorbehalten.


Quelle: Für bessere Geschäfte krebserregendes Titandioxid für alle oder wie ist das zu verstehen? (Lebensmittel, Kinder, Drogerieartikel)


Leider wird es meistens für unbedenklich gehalten,was nicht verboten ist..Man ist einfach so naiv.Dann kommen die noch mit dieser Verschwörung gegen diese "Verschwörungstheorien".. In allgemeinen Foren und Kreisen ganz heftig.

Ich sag ja;Gehirnwäsche successful!


Frag mal auf der Straße die Leute,die meisten sind so scheiße naiv und hinterfragen das überhaupt nicht was eigentlich zu hinterfragen wäre..

Das fängt schon an wenn mit Wikipedia,Schulmediziner,Studien und "wissenschaftliche" Beweise und gutgläubigkeit und vertrauen in die liebe Regierung argumentiert wird.Dann läuft auch noch so ein "keine Grund zur Panik,alles Verschwörungstheorie und Quacksalber" Beitrag auf Prosieben ja auch auf ARD und die Geschichte ist vorbei,brav weiterfressen lieber Bürger und bloß das Maul nicht aufmachen,hier noch ein bischen Fluorid und Quecksilber..Was Süßes? Na dann hier nimm Zucker oder Aspartam.
Ich habe echt das Gefühl in Deutschland leben die dümmsten Menschen neben USA.
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
19.11.04
Beiträge
578
Bevor ihr mit der Nahrung beschäftigt, sollte man auch auf die Zusatzstoffe achten. Es hat mich erschüttert, dass selbst Unizink Immun diesen Wirkstoff
enthält.

Meines Wissens ist das Titanoxid aber nur in der Kapselhülle drin, die Du einfach aufmachen und weglassen kannst.

Insgesamt sind uns die Amerikaner hinsichtlich "hypoallergenen" NEMs um Lichtjahre voraus, zumindestens wenn man diese mit den Angeboten aus unseren Drogerien vergleicht.
 
regulat-pro-immune

Juppy

in memoriam
Beitritt
07.11.09
Beiträge
1.482
Ich habe echt das Gefühl in Deutschland leben die dümmsten Menschen neben USA.

Ein Glück, dass ich nicht der Einzige bin dem das auffällt.
Wenn ich das erwähne werde ich immer blöd angesehen.
Aber das braucht unsere Regierung, die Pharmaindustrie und die Ernährungsbrance.
So kann man alles auch den grössten Mist an den Mann bringen.

Gruss
Juppy
 
Beitritt
30.05.12
Beiträge
291
Bitte kommt zum Thema zurück (es ging um die Frage, ob das Buch von Dr. Mutter empfehlenswert ist oder nicht).
 
Beitritt
09.01.11
Beiträge
1.190
Ein Glück, dass ich nicht der Einzige bin dem das auffällt.
Wenn ich das erwähne werde ich immer blöd angesehen.
Aber das braucht unsere Regierung, die Pharmaindustrie und die Ernährungsbrance.
So kann man alles auch den grössten Mist an den Mann bringen.

Gruss
Juppy



Ja es ist so leider.Das fällt einem auf in dem man A) Erstmal wirklich bescheid weiß und Wissen nicht nur aus ARD und RTl,Welt der Wunder,Wikipedia(!) Zeitung Spiegel online Berichten usw hat
B) Dann sich umhört,die Leute selbst fragt,Gesprächen folgt,oder einfach mal in bestimmten Disskussionsforen schaut...
Man sieht dass die meisten kein bischen,0 hinterfragen und dann natürlich 0 Ahnung haben.Dieses blinde Vertrauen in Regierung,Industrie,Medien,Arzt ist hierzulande nichts fremdes.

Ahja,der Experte hat gesagt,mein Arzt sagt,Studien beweisen,"wenn es so wäre,wäre es längst verboten" Wenn das schon so anfängt,platz mir der Kragen.

Alles bloße Verschwörungstheorien...>>>>hört man auch oft.Solche Menschen bringen dann trotzdem keine logischen Gegenargumente..
Meistens bleibt bei dieser Provokation.
 

Dora

in memoriam
Beitritt
05.07.09
Beiträge
2.840
Traumdenker;889447]Ja es ist so leider.Das fällt einem auf in dem man A) Erstmal wirklich bescheid weiß und Wissen nicht nur aus ARD und RTl,Welt der Wunder,Wikipedia(!) Zeitung Spiegel online Berichten usw hat

Für ein Auto wird leider alles getan, dass es lange einsetzbar bleibt.
Der Mensch selbst merkt seine eigene Defizite zuerst, wenn es zu spät ist.



B) Dann sich umhört,die Leute selbst fragt,Gesprächen folgt,oder einfach mal in bestimmten Disskussionsforen schaut...
Man sieht dass die meisten kein bischen,0 hinterfragen und dann natürlich 0 Ahnung haben.Dieses blinde Vertrauen in Regierung,Industrie,Medien,Arzt ist hierzulande nichts fremdes.

Gerade wegen den Provokationen, habe ich schon längst aufgehört solche Gespräche zu führen.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
30.05.12
Beiträge
291
:keineahnung: Das Thema lautet doch, lass dich nicht vergiften!

Sorry, ich sehe um besten Willen jetzt hier keine Abschweifung vom Thema.
Der Thread-Starter hat aber diese Frage im Eingangsposting gestellt:

Hallo,

ich würde gerne wissen, ob jemand das neue Buch von Dr.Joachim Mutter > "Lass dich nicht vergiften!: Warum uns Schadstoffe chronisch krank machen und wie wir ihnen entkommen" ISBN-10: 3833824999 schon gelesen hat und ob es gegenüber "Gesund statt chronisch krank" ISBN-10: 3898815269 einen deutlichen Mehrwert bringt.
 

Dora

in memoriam
Beitritt
05.07.09
Beiträge
2.840
@Gummiball, was hier geschrieben wurde spricht den Tatsachen
und bezieht sich auf das Buch.
 
Oben